Kategorie: Journal

16/01/13: Welches Stück?

Damit habe ich nicht gerechnet: Bei “eselsohren jenseits” am Montag wusste der Großteil des Publikums nicht, in was für einer Veranstaltung es saß. (Das war … weiterlesen
16/01/2013von – 257 Views – 0 Kommentare
Was (chronologisch): Journal

11/01/13: Bilder, die dem müden Menschen gefallen

Vieles, was Brian Eno in einem Interview mit dem Musikjournalisten Karl Lippegaus (vor über 20 Jahren) gesagt hat, hat mich beeindruckt, zum Beispiel: Man musste … weiterlesen
11/01/2013von – 267 Views – 0 Kommentare
Was (chronologisch): Journal

10/01/13: Eselsohren-Lesereisen

17 Uhr: Wie versprochen, wurde bei den Eselsohren jetzt die Rubrik Lesereisen eingerichtet (- das hat nichts mit Urlaubsreisen u.ä. zu tun, sondern damit, sich … weiterlesen
10/01/2013von – 265 Views – 0 Kommentare
Was (chronologisch): Journal

09/01/13: Neuzugänge

Schande über mich. Da ich (noch immer) keinen E-Reader besitze, habe ich auch auf das Anfang Dezember erhaltene E-Book „Die Stille im Kopf“ von Karl … weiterlesen
09/01/2013von – 250 Views – 0 Kommentare
Was (chronologisch): Journal

05/01/13: Sergej: Der Fall Tulajew

Wieso kann das heute niemand mehr: Geschichte lebendig machen, literarisch aufzeichnen? Und wieso gibt es immer noch westliche Kommunisten, die den Terror Stalins rechtfertigen? Und … weiterlesen
05/01/2013von – 249 Views – 0 Kommentare
Was (chronologisch): Journal

04/01/13: Ich habe den Scheiß-Job frei gewählt

13.30h *Umpf!* Jedes Halbjahr dasselbe! Ich ackere Verlagsprogramme durch, um eine Auswahl für die Eselsohren zu treffen. Sagen wir, das ist ein A4-Broschüren-Stapel mit einer … weiterlesen
04/01/2013von – 248 Views – 0 Kommentare
Was (chronologisch): Journal

02/01/13: Das kann scheitern, muss aber nicht

07.30 Uhr Ich weiß nicht, wie ich das „verkaufen“ „soll“, aber vielleicht muss ich‘s gar nicht verkaufen. Vielleicht merkt man ja nicht mal, dass sich … weiterlesen
02/01/2013von – 257 Views – 0 Kommentare
Was (chronologisch): Journal

01/01/13: Shades, ghosts

Es tut gut, wieder etwas Literarischeres zu lesen. „Shades of Grey“ war für mich zwar nicht schrecklich, sondern gute Unterhaltung, aber „Geister, Cowboys“ ist halt … weiterlesen
01/01/2013von – 233 Views – 0 Kommentare
Was (chronologisch): Journal

30/12/12: Blümchensex

Nunja, seit der Hälfte (ca. Seite 300) wird mir „Shades of Grey“ etwas langatmig. Es steigern sich zwar die sadomasochistischen Einheiten, aber deshalb habe ich … weiterlesen
30/12/2012von – 277 Views – 0 Kommentare
Was (chronologisch): Journal

28/12/12: Unterhaltsame Schatten

Ich weiß nicht, was alle (Kritiker) haben: „Shades of Grey“ will ja nicht große Literatur sein, sondern ein Unterhaltungsroman, und bisher finde ich das Buch … weiterlesen
28/12/2012von – 240 Views – 0 Kommentare
Was (chronologisch): Journal