Zufällig

Auf der Eselsohren-Startseite finden Sie zufällig (bei jedem Seitenaufruf neu) ausgewählte Rezensionen (– über die Menüs oben können Sie sich diese alphabetisch sowie nach Kategorien, Ländern, AutorInnen und Verlagen geordnet ausgeben lassen).

Romane & Erzählungen

Widmer, Urs: Ein Leben als Zwerg

Widmer, Urs: Ein Leben als Zwerg

Auf so was kommt ja nur der vor zwei Tagen 70 Jahre alt gewordene Urs Widmer!

23/05/2007von 800 Views – 1 Kommentar weiterlesen →
Ford, Richard: Der Sportreporter

Ford, Richard: Der Sportreporter

Waren das die 1980er in den USA? – Ich mag es nicht glauben. Und wenn ich es glauben müsste, würde es mich nicht besonders interessieren.

16/03/2009von 533 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Castro: Der Mönch, das Kind und die Stadt

Castro: Der Mönch, das Kind und die Stadt

Borges hatte schon recht: wenn du der Hauptfigur nicht glaubst, dann magst du auch ihre Geschichte nicht.

11/10/2011von 955 Views – 0 Kommentare weiterlesen →

Krimis & Thriller

Macdonald, Ross: Der blaue Hammer

Macdonald, Ross: Der blaue Hammer

„Das Monte Cristo war ein dreistöckiges, weißverputztes Hotel, das einmal eine große Privatvilla gewesen war. Jetzt warb es mit „Sondertarifen für Wochenendgäste“. Einige dieser Wochenendgäste tranken Dosenbier in der Halle und warfen Münzen, um festzustellen, wer die Rechnung zu zahlen hatte.“

30/03/2009von 410 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Tallis, Frank: Wiener Blut

Tallis, Frank: Wiener Blut

Der zweite Teil von Frank Tallis’ Liebermann-Trilogie hat mich weniger begeistert als der erste.

19/11/2007von 543 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Patterson, James: Die 6. Geisel

Patterson, James: Die 6. Geisel

An diesem Thriller hat mir am besten gefallen, dass die Polizei nicht nur wie in Romanen üblich an einem, sondern an mehreren Fällen arbeitet. Dass dann auch alle Fälle aufgeklärt werden, fand ich persönlich zu viel des Guten, aber andererseits wäre ich wohl enttäuscht gewesen, wenn ein Böser davongekommen wäre.

04/07/2008von 441 Views – 0 Kommentare weiterlesen →

Sachbücher

Galbraith, J. K.: Eine kurze Geschichte der Spekulation

Galbraith, J. K.: Eine kurze Geschichte der Spekulation

Dieses Buch erklärt leicht verständlich und vergnüglich, wie es zu Finanz-Crashes kommt.

24/02/2010von 446 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Enzensberger, Hans Magnus: Hammerstein oder der Eigensinn

Enzensberger, Hans Magnus: Hammerstein oder der Eigensinn

„Wie kommt Hans Magnus Enzensberger dazu, die Biographie eines deutschen Generals zu schreiben?“, fragt uns der Verlag, und Enzensberger selbst erklärt es in einem Postskriptum: „Weil sich an Hand der Geschichte der Familie Hammerstein auf kleinstem Raum alle entscheidenden Motive und Widersprüche des deutschen Ernstfalls wiederfinden und darstellen lassen.“

21/02/2009von 433 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Mikunda, Christian: Warum wir uns Gefühle kaufen

Mikunda, Christian: Warum wir uns Gefühle kaufen

Wer sich auf Werner „Prawy“ Schuster in der Leseliege gefreut hat, den oder die muss ich jetzt enttäuschen. Ich denke, wir bleiben hier authentisch.

03/11/2011von 1.547 Views – 0 Kommentare weiterlesen →

Kinder- & Jugendbücher

MacPhail, Catherine: Die Wahrheit über Derek Moody

MacPhail, Catherine: Die Wahrheit über Derek Moody

„,Die Wahrheit über Derek Moody‘ ist ein spannender Thriller von Catherine MacPhail.“ (Flora Schuster (dzt. 10 Jahre alt))

20/02/2008von 2.001 Views – 5 Kommentare weiterlesen →
Hanika, Beate Teresa: Erzähl mir von der Liebe

Hanika, Beate Teresa: Erzähl mir von der Liebe

Jugendliche, die auf „Germany’s next Topmodel“ stehen, sollten dieses Buch lesen – und ihre Eltern gleich dazu.

28/07/2010von 600 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Rebscher, Susanne: Leonardo da Vinci #2

Rebscher, Susanne: Leonardo da Vinci #2

Hast du dich schon einmal gefragt, wer die Mona Lisa gemalt hat? Oder interessieren dich vielleicht die Erfindungen von Leonardo da Vinci? Der war nämlich nicht nur Maler, sondern auch Bildhauer und Forscher und Architekt und Ingenieur und hat Waffen, aber auch Arbeitsgeräte und sogar Musikinstrumente erfunden.

26/01/2009von 462 Views – 0 Kommentare weiterlesen →

Alles andere

Pharo, Miriam: Präludium

Pharo, Miriam: Präludium

Miriam Pharo hat Fantasie (jede Menge) und Visionen, sie sprudelt förmlich über, was die vielen Details der Welt von morgen betrifft. Sie spart in „Präludium“ nicht mit ökologischen Seitenhieben (gefällt mir sehr gut), hat die Geschichte in ein klassisch-musikalisches Ambiente eingebettet und scheut auch nicht dafür zurück, ihren Protagonisten ein derbes Wort in den Mund zu legen, wenn die Situation es erfordert. Mit ihrem Spannungsaufbau konnte ich mich allerdings kaum anfreunden.

14/03/2013von 480 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Betancourt, Ingrid: Kein Schweigen, das nicht endet

Betancourt, Ingrid: Kein Schweigen, das nicht endet

Wenn dieses Buch von einer Privatperson verfasst worden wäre, hätte ich noch gesagt, hier schreibt jemand mit zu wenig Abstand, aber von einer Politikerin hätte ich mir eindeutig mehr als private Erinnerungen erwartet.

16/11/2010von 688 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Chamisso, Albert: Peter Schlemihls wundersame Geschichte

Chamisso, Albert: Peter Schlemihls wundersame Geschichte

Diese 200 Jahre alte Märchenerzählung ohne Happy End ist nach wie vor beeindruckend – und beunruhigend.

22/02/2012von 1.026 Views – 0 Kommentare weiterlesen →