Zufällig

Auf der Eselsohren-Startseite finden Sie zufällig (bei jedem Seitenaufruf neu) ausgewählte Rezensionen (– über die Menüs oben können Sie sich diese alphabetisch sowie nach Kategorien, Ländern, AutorInnen und Verlagen geordnet ausgeben lassen).

Romane & Erzählungen

Gaponenko, Marjana: Wer ist Martha?

Gaponenko, Marjana: Wer ist Martha?

Zwei sehr alte Männer sitzen in einer Hotelbar, reden über Gott und die Welt – und lästern über die anderen Gäste. – Das wird uns mit „Wer ist Martha?“ versprochen, doch der Roman bietet erheblich mehr.

24/08/2012von 1.209 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Jordan, Toni: Tausend kleine Schritte

Jordan, Toni: Tausend kleine Schritte

Ich habe schon lange kein so berührendes, lustiges, Klischees unterwanderndes, indirekt Individualismus „predigendes“ und Hoffnung gebendes Buch gelesen.

12/10/2009von 2.684 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Gerstäcker, Friedrich: Die Flusspiraten des Mississippi

Gerstäcker, Friedrich: Die Flusspiraten des Mississippi

Den Hintergrund dieses Abenteuerromans gibt das Werden einer Südstaaten-Kleinstadt ab, wodurch man den „Wilden Westen“ einmal nicht von der „Cowboy“-Warte aus beschrieben bekommt.

28/01/2011von 1.196 Views – 1 Kommentar weiterlesen →

Krimis & Thriller

Raab, Thomas: Der Metzger muss nachsitzen

Raab, Thomas: Der Metzger muss nachsitzen

„Der Metzger muss nachsitzen“ ist ein viel versprechender Erstling, gut und geschickt aufgebaut, mit faszinierendem Personal und einem interessanten Fall mit vielen überraschenden Wendungen.

12/05/2007von 1.132 Views – 1 Kommentar weiterlesen →
Winslow, Don: Tage der Toten

Winslow, Don: Tage der Toten

„Tage der Toten“ ist ein unterhaltsames Meisterwerk.

20/09/2010von 1.103 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Stone, Nick: Voodoo

Stone, Nick: Voodoo

Nick Stone ist mit seinem ersten, auf Haiti spielenden Kriminalroman ein Wurf gelungen und er weiß, worüber er schreibt: Seine Mutter entstammt einer der ältesten Familien Haitis, einige seiner Verwandten haben für den Diktator Francois “Papa Doc” Duvalier gearbeitet und er selbst – früher Amateurboxer und Student der Geschicte – hat seine frühe Kindheit auf der Insel verbracht und ist immer wieder dorthin zurückgekehrt.

06/12/2007von 498 Views – 0 Kommentare weiterlesen →

Sachbücher

Onfray, Michel: Anti-Freud

Onfray, Michel: Anti-Freud

Sollte es Freud und seinen NachfolgerInnen tatsächlich gelungen sein, einen unfähigen Pfuscher zu einem bedeutenden Wissenschaftler hochzustilisieren? Und beinahe 100 Jahre lang ist das niemandem aufgefallen?

15/04/2011von 2.137 Views – 1 Kommentar weiterlesen →
Zambon, Sibylle: Kunst sehen und verstehen

Zambon, Sibylle: Kunst sehen und verstehen

Nach diesem Buch freue ich mich schon auf die nächste Ausstellung (und ich habe auch – Symbolismus? Fauvismus? De Stil? –ein bisschen Angst davor). Sibylle Zambon ist nämlich schuld daran, dass ich meine Naivität verloren habe, was die Bildende Kunst anbelangt. Sie brauchen sich jedoch nicht davor zu fürchten, dass es irgendwann eine Site namens – sagen wir – „Hühneraugen“ geben wird. Zum Kunstkritiker werde ich mich nicht aufschwingen. Allerdings finde ich, dass sich diese die zugängliche und verständliche Vermittlung einer Zambon ruhig angewöhnen könnten.

Anders gesagt: Nicht nur du und ich, auch die KulturjournalistInnen sollten dieses Buch lesen.

24/10/2012von 691 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Thornton, Sarah: Sieben Tage in der Kunstwelt

Thornton, Sarah: Sieben Tage in der Kunstwelt

Wer dieses allgemein verständlich geschriebene Buch über moderne Kunst gelesen hat, kennt sich nicht nur aus in der Kunstwelt, er oder sie hat wohl auch Lust bekommen, sich überhaupt oder näher mit zeitgenössischen Werken zu befassen.

20/05/2009von 454 Views – 0 Kommentare weiterlesen →

Kinder- & Jugendbücher

MacPhail, Catherine: Die Wahrheit über Derek Moody

MacPhail, Catherine: Die Wahrheit über Derek Moody

„,Die Wahrheit über Derek Moody‘ ist ein spannender Thriller von Catherine MacPhail.“ (Flora Schuster (dzt. 10 Jahre alt))

20/02/2008von 1.986 Views – 5 Kommentare weiterlesen →
Green/Levithan: Will & Will

Green/Levithan: Will & Will

Das Bemerkenswerteste an „Will & Will“ ist für mich, dass in einem Jugendbuch Homosexualität thematisiert wird, was in Büchern für Erwachsene so gut wie gar nicht geschieht, und wenn, dann unter dem randständigen Label „Gay“.

25/04/2012von 2.266 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Ness/Dowd: Sieben Minuten nach Mitternacht

Ness/Dowd: Sieben Minuten nach Mitternacht

Was für ein Buch! Alle, die schreckliche Zeiten erlebt haben, durchmachen oder sich dafür rüsten wollen, sollten es lesen.

30/05/2011von 1.008 Views – 0 Kommentare weiterlesen →

Alles andere

5 Giordano-Bruno-Biografien

5 Giordano-Bruno-Biografien

Zum 400. Jahrestag seiner Verbrennung gedenkt man Giordano Brunos mit mehreren Biographien.

05/05/2007von 500 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Ahrens, Henning: Geburtstag, Bamberg (Laute Verse)

Ahrens, Henning: Geburtstag, Bamberg (Laute Verse)

Thomas Geiger hat bei dtv eine Anthologie herausgegeben, die (im Regelfall) in eigenständigen Lyrikbänden veröffentlichte Gedichte von deutschen AutorInnen enthält. Diese AutorInnen haben zu jeweils einem Gedicht auch einen kurzen Text zur Entstehung geschrieben.

27/04/2009von 451 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Echols, Damien: Mein Leben nach der Todeszelle

Echols, Damien: Mein Leben nach der Todeszelle

Bei allem Mitleid für Damien Echols, der nach 18 Jahren in der Todeszelle freigekommen ist: Sein Buch ist konfus geschrieben und nicht frei von Unklarheiten, was Zweifel aufkommen lässt. Es wird schon vieles stimmen von dem, was Echols berichtet. Aber was?

12/06/2013von 596 Views – 0 Kommentare weiterlesen →