Archiv

Das ist das Archiv des Online-Literaturmagazins Eselsohren (2007–2013).

Zufällig

Auf der Eselsohren-Startseite finden Sie zufällig (bei jedem Seitenaufruf neu) ausgewählte Rezensionen (– über die Menüs oben können Sie sich diese alphabetisch sowie nach Kategorien, Ländern, AutorInnen und Verlagen geordnet ausgeben lassen).

Romane & Erzählungen

Castro: Der Mönch, das Kind und die Stadt

Castro: Der Mönch, das Kind und die Stadt

Borges hatte schon recht: wenn du der Hauptfigur nicht glaubst, dann magst du auch ihre Geschichte nicht.

11/10/2011von 961 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Brandl, Martina: Glatte runde Dinger

Brandl, Martina: Glatte runde Dinger

„Glatte Runde Dinger“ hebt sich von dieser faden Frauen-finden-die-große-Liebe-und-sich-selbst-Massenliteratur radikal ab.

15/12/2011von 691 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Aitmatow, Tschingis: Goldspur der Garben

Aitmatow, Tschingis: Goldspur der Garben

Und wieder ist ein großer Schriftsteller von uns gegangen. Zum Gedenken habe ich Aitmatows “Goldspur der Garben” wieder gelesen.

13/06/2008von 531 Views – 0 Kommentare weiterlesen →

Krimis & Thriller

Haas, Wolf: Silentium!

Haas, Wolf: Silentium!

Die Krimis des österreichischen Erfolgsautors Wolf Haas leben kaum vom Suspense, sondern fast ausschließlich von ihrer Kunst-Sprache. Und diese eigenwillige Sprache muß man mögen, sonst braucht man seine Werke gar nicht zu lesen.

04/05/2007von 1.780 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Wood, Tom: Zero Option

Wood, Tom: Zero Option

Das Buch ist spannend und flüssig zu lesen. Dennoch darf Tom Wood sich hinsichtlich Setting und Story beim nächsten Mal wieder mehr Mühe geben. Dass er es besser kann, hat er mit „Codename Tesseract“ eindrucksvoll bewiesen.

23/04/2012von 759 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Taylor, Andrew: Der Ruf des Henkers

Taylor, Andrew: Der Ruf des Henkers

Das Buch handelt von den persönlichen Gespenstern des Detective Chief Inspectors Richard Thornhill und benutzt eine Krimihandlung, um den kleinen Ort Lydmouth an der walisischen Grenze zu porträtieren.

09/04/2008von 432 Views – 0 Kommentare weiterlesen →

Sachbücher

Bröckers, Mathias: Die Drogenlüge

Bröckers, Mathias: Die Drogenlüge

Diese krude Mischung aus Tatsachenbehauptungen, Weltverschwörungstheorien und Alltagsmystik löst vielleicht nicht nur bei mir eine Abwehrhaltung in Form von Kopfschütteln aus.

18/11/2010von 706 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Naipaul, V. S.: Eine islamische Reise

Naipaul, V. S.: Eine islamische Reise

Es ist eine lange Reise, auf der das Thema kaum (oder kaum merklich) abgewandelt, variiert wird. Und so macht es nichts, wenn man so wie ich beinahe drei Jahre braucht, um dieses Buch fertigzulesen: Es ist immer wieder, aber nicht in einem fort interessant.

31/05/2007von 515 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Dohmen, Caspar: Let’s make Money

Dohmen, Caspar: Let’s make Money

Es ist natürlich sehr ambitioniert, Laien auf knapp 200 Seiten möglichst viel über die Geldwirtschaft beibringen zu wollen, aber Dohmen gelingt es.

24/11/2008von 513 Views – 0 Kommentare weiterlesen →

Kinder- & Jugendbücher

James, Rebecca: Die Wahrheit über Alice

James, Rebecca: Die Wahrheit über Alice

Ich will ja jetzt kein Spaßverderber sein, aber ich verstehe die Aufregung um dieses Buch nicht. Und Rebecca James ist definitiv nicht die neue J. K. Rowling.

22/10/2010von 2.493 Views – 3 Kommentare weiterlesen →
Lobe, Mira: Die Omama im Apfelbaum

Lobe, Mira: Die Omama im Apfelbaum

Auch wenn es heutzutage wohl einige Omas gibt, die mit einem Sportwagen durch die Gegend flitzen, so ist die Fantasie-Oma, die sich der kleine Andi erträumt, gewiss um einiges aufgeflippter.

20/11/2007von 1.894 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Elsäßer, Tobias: Linus Lindbergh

Elsäßer, Tobias: Linus Lindbergh

Tobias Elsäßer hat mit dem ersten Band der geplanten Linus-Lindbergh-Reihe ein spannendes und fantasievolles Abenteuerbuch geschrieben, das Lust auf mehr macht.

13/02/2012von 898 Views – 1 Kommentar weiterlesen →

Alles andere

Sankovitch, Nina: Tolstoi und der lila Sessel

Sankovitch, Nina: Tolstoi und der lila Sessel

Dieses Buch hat etwas von einer politisch korrekten Biografie: Man erfährt zwar viel von Sankovitch, lernt sie aber nicht wirklich kennen. Und man bekommt Einblicke in das, was ich als esoterisches Lesen bezeichnen würde.

20/06/2012von 1.065 Views – 4 Kommentare weiterlesen →
Zeh, Juli: Alles auf dem Rasen #2

Zeh, Juli: Alles auf dem Rasen #2

Juli Zeh schreibt nicht nur auf Analysen beruhende Meinungen, sondern auch über Persönliches, das sie mehr oder weniger ins Allgemeine hebt.

29/06/2007von 598 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Ginsberg, Allen: Gedichte

Ginsberg, Allen: Gedichte

Es war vor ein paar Wochen, ich hab mir ein heißes Bad eingelassen und Rotwein getrunken und zum ersten Mal in meinem Leben Ginsberg gelesen. Und während meine Seele zur Badezimmerdecke und darüber hinaus wanderte, haben die Würmer begonnen, an mir zu schmausen. Sinnbildlich. Großartig. Besser.

15/12/2008von 1.460 Views – 1 Kommentar weiterlesen →