Zufällig

Auf der Eselsohren-Startseite finden Sie zufällig (bei jedem Seitenaufruf neu) ausgewählte Rezensionen (– über die Menüs oben können Sie sich diese alphabetisch sowie nach Kategorien, Ländern, AutorInnen und Verlagen geordnet ausgeben lassen).

Romane & Erzählungen

Brautigan, Richard: Die Abtreibung

Brautigan, Richard: Die Abtreibung

Das ist eines der traurigsten Bücher, die ich kenne.

23/05/2007von 584 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Moravia, Alberto: Der Ungehorsam

Moravia, Alberto: Der Ungehorsam

Eltern von (noch nicht) Pubertierenden sollten dieses Buch auf alle Fälle lesen.

10/01/2011von 720 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Johnson, Uwe: Mutmassungen über Jakob

Johnson, Uwe: Mutmassungen über Jakob

Für dieses Buch empfehle ich ausnahmsweise Wikipedia (welche ich ansonsten für kontraproduktiv halte, weil dort die Überraschungen und Enden von Romanen ausgeplaudert werden), weil es sehr hilfreich ist, den Inhalt der “Mutmassungen” zu kennen.

23/11/2007von 986 Views – 2 Kommentare weiterlesen →

Krimis & Thriller

Kuhn, Krystyna: Totenkind

Kuhn, Krystyna: Totenkind

Wenn einem die Lösung eines Krimis an den Haaren herbeigezogen vorkommt, helfen auch keine faszinierenden Figuren.

14/01/2009von 453 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Smith, Susan Arnout: Todessaat

Smith, Susan Arnout: Todessaat

Dieses Buch als Thriller zu bewerben ist in etwa so seriös, wie die Abenteuer der Schlümpfe als Horrorfilm anzupreisen.


27/06/2011von 1.140 Views – 2 Kommentare weiterlesen →
Haas, Wolf: Silentium!

Haas, Wolf: Silentium!

Die Krimis des österreichischen Erfolgsautors Wolf Haas leben kaum vom Suspense, sondern fast ausschließlich von ihrer Kunst-Sprache. Und diese eigenwillige Sprache muß man mögen, sonst braucht man seine Werke gar nicht zu lesen.

04/05/2007von 1.706 Views – 0 Kommentare weiterlesen →

Sachbücher

Dobretsberger, Christine: Geschichten, die die Schule schreibt

Dobretsberger, Christine: Geschichten, die die Schule schreibt

Ich wollte mit meinen Vorurteilen gegenüber LehrerInnen aufräumen. Es ist mir nicht gelungen.

08/02/2011von 9.100 Views – 5 Kommentare weiterlesen →
Christopher Clark: Die Schlafwandler (kurz)

Christopher Clark: Die Schlafwandler (kurz)

Nach der Lektüre weiß man auf jeden Fall, dass sich die Gründe für den Ausbruch des Ersten Weltkriegs nicht in einem Satz wiedergeben lassen – und einen einzigen Staat als Auslöser wird man auch nicht benennen können.

05/01/2014von 416 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Lindner, Erik: Coachingwahn

Lindner, Erik: Coachingwahn

Im Gegensatz zu Titel und Untertitel ist dies kein reißerisches Buch. Und man erfährt buchstäblich alles über Coaching.

05/04/2011von 795 Views – 0 Kommentare weiterlesen →

Kinder- & Jugendbücher

Ford, Michael Thomas: Z – Das Spiel der Zombies

Ford, Michael Thomas: Z – Das Spiel der Zombies

Gefestigte Persönlichkeiten werden die Entscheidungen der Protagonisten nur selten nachvollziehen können. Dennoch ist gut beschrieben, wie ein (für Erwachsene) harmloses Problem durch Gruppendruck, Tabletten, Angst vor Eltern und Geheimnistuerei zur Katastrophe heranwächst.

30/01/2012von 1.197 Views – 1 Kommentar weiterlesen →
Die Geschichte der Kunst

Die Geschichte der Kunst

Obwohl nur 125 Seiten schlank, ist dieses Kunstgeschichte-Buch umfassend informativ und übersichtlich.

24/08/2009von 595 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Slupetzky u.a.: Klo und so

Slupetzky u.a.: Klo und so

Wir alle wollen wissen, wer uns auf den Kopf (ge)macht (hat), selbstverständlich auch der kleine Maulwurf. – Und was macht ein kleiner Junge, der schon allein aufs Klo gehen kann, wenn dieses (etwa von seinem lesenden Bruder) viel zu lange okkupiert wird? Richtig: Er scheißt drauf.

18/09/2007von 608 Views – 0 Kommentare weiterlesen →

Alles andere

Kässens, Wend: Das Große geschieht so schlicht

Kässens, Wend: Das Große geschieht so schlicht

Wie hängen Leben und Schreiben zusammen? – Bereichernde Interviews mit SchriftstellerInnen.

13/12/2011von 1 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Naldini, Nico: Pier Paolo Pasolini

Naldini, Nico: Pier Paolo Pasolini

Wenn sie noch erhältlich wäre, könnte Schweitzers Biografie jedenfalls mehr Lust darauf machen, Pasolini zu lesen oder seine Filme anzusehen, wohingegen sich die von Naldini wohl eher für Pasolini-Kenner eignet, die ihr Wissen vertiefen wollen.

12/03/2012von 604 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Lennon, John: In His Own Write

Lennon, John: In His Own Write

Nicht nur, dass die dichterischen Werke von John Lennon Patina angesetzt haben, es steht auch zu bezweifeln, ob seine Gedichte und Kurzgeschichten jemals erschienen wären, wenn sie jemand anderer geschrieben hätte.

05/05/2007von 609 Views – 0 Kommentare weiterlesen →