Zufällig

Auf der Eselsohren-Startseite finden Sie zufällig (bei jedem Seitenaufruf neu) ausgewählte Rezensionen (– über die Menüs oben können Sie sich diese alphabetisch sowie nach Kategorien, Ländern, AutorInnen und Verlagen geordnet ausgeben lassen).

Romane & Erzählungen

Gaddis, William: Die Fälschung der Welt

Gaddis, William: Die Fälschung der Welt

Ein Buch, für das es zu Recht einen Führer gibt. Denn beim Lesen weiß man nicht immer, was – welcher Satz, welche Person und welche Szene – für den Fortgang der Handlung wichtig ist und was nicht.

08/05/2013von 618 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Stadick, Mara: Was wir nicht sehen

Stadick, Mara: Was wir nicht sehen

Stadick hat den Amor-und-Psyche-Stoff in die heutige Zeit transferiert und drei erotische Erzählungen geschrieben, die mit einem Gedankenexperiment verknüpft sind: Was bleibt von uns, wenn wir uns nicht über Beruf und Familienstand definieren – und nicht einmal über unser Aussehen?

15/11/2013von 1.105 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Castro: Der Mönch, das Kind und die Stadt

Castro: Der Mönch, das Kind und die Stadt

Borges hatte schon recht: wenn du der Hauptfigur nicht glaubst, dann magst du auch ihre Geschichte nicht.

11/10/2011von 959 Views – 0 Kommentare weiterlesen →

Krimis & Thriller

Laudan, Andreas: Das Geflecht

Laudan, Andreas: Das Geflecht

Da der Verlag diesen Jugendroman fälschlicherweise als Thriller bewirbt (das Cover lässt einen Mysterythriller vermuten), ist es ein leider glatter Fehlkauf geworden.

14/05/2012von 530 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Oggero, Margheritta: Espresso mit Todesfolge

Oggero, Margheritta: Espresso mit Todesfolge

Ich bin mit Vergleichen ansonsten vorsichtig, aber Margheritta Oggero hat mich anfangs ein wenig an Patricia Highsmith und später dann auch an Eric Ambler erinnert.

16/01/2008von 445 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Moody, David: Im Wahn

Moody, David: Im Wahn

Hilfe! Der Mann dort drüben schaut mich an, als hätte er eine Heidenangst vor mir!!

07/09/2009von 582 Views – 0 Kommentare weiterlesen →

Sachbücher

Enzensberger, Hans Magnus: Über Literatur

Enzensberger, Hans Magnus: Über Literatur

Beinahe hätte mir Enzensberger das Bücher-Kritisieren ausgetrieben.

26/10/2009von 555 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Leif, Thomas: Beraten & verkauft

Leif, Thomas: Beraten & verkauft

Thomas Leifs Buch entspricht Neil Glass‘ „Die große Abzocke“ insofern, als sich auch hier Vorurteile, die man von Unternehmensberatern gemeinhin hat, als zu harmlos herausstellen.

09/10/2007von 490 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Kapuściński, Ryszard: Meine Reisen mit Herodot

Kapuściński, Ryszard: Meine Reisen mit Herodot

Dem “besten Reporter der Welt” (© Der Spiegel) haben wir nicht nur zahlreiche aufschlussreiche Berichte über, ja, über die Welt zu verdanken, sondern auch dieses persönliche Buch.

24/09/2007von 498 Views – 0 Kommentare weiterlesen →

Kinder- & Jugendbücher

Hohlbein, Wolfgang (Hrsg.): Fantastische Kreaturen

Hohlbein, Wolfgang (Hrsg.): Fantastische Kreaturen

In diesem Buch gibt es 14 lustige, spannende, traurige oder auch schöne Geschichten. Mir hat es auch gefallen, dass jeder Autor eine andere Schreibweise hat.

10/09/2009von 1.079 Views – 3 Kommentare weiterlesen →
Jinks, Catherine: Teuflischer Held

Jinks, Catherine: Teuflischer Held

Mit der „teuflischen“ Trilogie von Catherine Jinks könnten Sie Ihrer Tochter oder Ihrem Sohn das Lesen bestimmt schmackhaft machen.

23/12/2010von 767 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Preetorius, Johanna: Knaurs Spielebuch

Preetorius, Johanna: Knaurs Spielebuch

Über 500 Spiele, für die man kein Geld braucht, sondern nur Zeit. Die Originalausgabe stammte aus dem Jahr 1953, und schon damals brauchte die Herausgeberin Johanna Preetorius über vier Jahre, bis sie alle Spiele beisammen hatte.

15/06/2009von 508 Views – 0 Kommentare weiterlesen →

Alles andere

Yene, Fabien Didier: Bis an die Grenzen

Yene, Fabien Didier: Bis an die Grenzen

Was nützt es den Flüchtlingen, dass mir nun wieder bewusst ist, in der „Festung Europa“ zu leben und vergleichsweise minimale Sorgen zu haben? Wie lange wird es dauern, bis ich das wieder verdrängt habe?

06/06/2011von 1.170 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Kapuściński, Ryszard: Meine Reisen mit Herodot

Kapuściński, Ryszard: Meine Reisen mit Herodot

Dem “besten Reporter der Welt” (© Der Spiegel) haben wir nicht nur zahlreiche aufschlussreiche Berichte über, ja, über die Welt zu verdanken, sondern auch dieses persönliche Buch.

24/09/2007von 498 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Jansson, Tove: Sturm im Mumintal

Jansson, Tove: Sturm im Mumintal

Die Mumins sind unkoventionell, man ist den üblichen Geschlechterrollen nicht besonders verhaftet, gibt sich Geborgenheit und lebt mehr anarchisch als bürgerlich, die Erwachsenen sind auch kindlich und die Kinder zum Teil sehr erwachsen, und es bereitet Jung wie Alt großes Vergnügen, in diese Welt einzutauchen, welche die finnlandschwedische Malerin und Schriftstellerin Tove Jansson ab 1945 geschaffen hat.

08/11/2007von 546 Views – 0 Kommentare weiterlesen →