09/01/2013von 250 Views – 0 Kommentare

09/01/13: Neuzugänge

Schande über mich. Da ich (noch immer) keinen E-Reader besitze, habe ich auch auf das Anfang Dezember erhaltene E-Book „Die Stille im Kopf“ von Karl Lippegaus (Nieswand) vergessen. Gut, dass man mich erinnert hat. Darum geht‘s: Mit einem Gespür für besondere Momente in der Musik schreibt Karl Lippegaus in seinem Debütwerk von seinen Begegnungen mit großen Komponisten und Interpreten aller Sparten und collagiert – wie in seinen Radiosendungen – die Interviews mit persönlichen Erlebnissen und handverlesenen Zitaten über Musik.

Und dann kamen noch mit der Post:
– Jane Austen: „Stolz und Vorurteil“
– (Angeblich) Oscar Wildes „Teleny“ und Pauline Reages „Geschichte der O“ (für die Lesereise „Erregende Literatur“ und für die Literatur-Show zum Thema am 11. Februar)
– (Angeblich) Homers „Ilias“ und „Odysee“ in der Prosaübersetzung von Karl Ferdinand Lempp (weil – sind wir uns ehrlich – der Deutsch und Hexameter nur in Ausnahmefällen zusammenpassen).

Aber zur Zeit bin ich noch mit Claire Vaye Watkins‘ „Geister, Cowboys“ im Gange (gibt‘s das: im Gange? Sagt man das so?), großartige Erzählungen, die in den USA spielen, aber auch anderswo spielen könnten. Watkins versucht, etwas vom Leben einzufangen. Bin beeindruckt.



Ach ja: Der Hanser-Verlag stellt den Eselsohren auf einmal Bücher zur Verfügung. Bisher waren wir ihnen zu online.

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.