01/09/2008von 532 Views – 0 Kommentare

Hauptmann, Gaby: Kaya ist happy

KurzkritikWas meinen Sie?Ausführliche BesprechungInfos

Buchcover
Frei und stark 04

Jugendbuch
Taschenbuch: dtv, 2008
Hardcover: Baumhaus, 2006
Inhalt:

Kaya hat von ihren Eltern ein eigenes Pony geschenkt bekommen, ihren Sir Whitefood jetzt ist sie einfach nur glücklich. Doch dann kommt so eine Schnepfe mit ihrem teuren Dressurpferd in den Stall, weil der Promis-Stall komplett belegt ist. Die Neue stichelt und rümpft die Nase über die einfachen Verhältnisse und verbietet, dass ihre Stute Kontakt zu anderen Pferden hat. Als aber draußen so richtig viel Schnee liegt und die Wintersonne scheint, lassen Kaya und deren Freundinnen die Stute heimlich raus. Da kommt plötzlich die Horrormeldung: Brioso, der Hengst, hat den Trennungszaun zwischen den Koppeln niedergerissen und sich der Stute genähert. Alle Mädchen haben Angst wird die Sache gut gehen? (Pressetext)

Kurzkritik:

In diesem Buch geht es darum, dass es Mädchen und Pferde gibt. Weil viele Mädchen Pferde lieben, gerne reiten und noch viel lieber eigene Pferde hätten. Für diese Mädchen ist dieses Buch geschrieben.

Werner gibt  ★★½☆☆  (2,5 von 5 Eselsohren)

Bewerten, kommentieren, kaufen

Haben Sie dieses Buch gelesen?
Bewerten Sie es mit nur einem Klick! schlechthalbwegsmittelgutsehr gut
(Noch keine Bewertung)
Loading...Loading... Sie können auch einen Kommentar schreiben.

Und hier können Sie das Buch bestellen:
– in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe
– bei Amazon
Besprechung:

Für diese Mädchen

“Kaya bekommt zu Weihnachten ein Pferd von ihren Eltern geschenkt. Aber ganz besonders freut sie sich auf die Weihnachtsfeier mit ihrer Familie. Da ihre Schwester Alexa und sie immer streiten, sind es die einzigen Tage, in denen sie sich versöhnen.
Alexa schenkt Kaya Lederhandschuhe zum Reiten. Doch wie sie in den Stall kommt, führen ihre Freunde sie zu einem fremden Pferd. Eingepackt in Bandagen, steht das Pferd Fantasy in seiner Box. Dem Pferd darf nichts passieren, denn es ist ein berühmtes Turnierpferd. Kaya und ihre Freunde haben Mitleid mit dem Pferd und stellen es auf die Weide.
Als sie gerade nicht da sind, bricht der Hengst Brioso den Zaun durch.
Es ist ein spannendes Abenteuer mit vielen Pferden.”

Mit den Freundinnen im Reitstall

Das hat Flora über Gaby Hauptmanns “Kaya ist happy” geschrieben, und ich wollte wissen, wie die skizzierten dramatischen Ansätze weitergeführt werden. Aber das konnte mir Flora nicht sagen. Sie behauptete, das Turnierpferd käme wieder in den Stall und Brioso würde wieder eingefangen.

Und: Was passiert noch? – Nun, Kaya kümmert sich um ihr Pferd “Sir Whitefoot”, ist mit ihren Freundinnen im Reitstall, reitet mit “Sir Whitefoot” aus. – Und sonst? – Sie kümmert sich um ihr Pferd, …

Weil viele Mädchen Pferde lieben

Erst, als mir Flora verriert, dass ihr das Buch zu Beginn nicht so gut gefallen habe, weil es “fast nicht um Pferde” ging, hab ich’s kapiert: In diesem Buch geht es darum, dass es Mädchen und Pferde gibt. Weil viele Mädchen Pferde lieben, gerne reiten und noch viel lieber eigene Pferde hätten. Für diese Mädchen ist dieses Buch geschrieben. Und zwar “schön”, wie Flora noch angemerkt hat.

Von Werner Schuster

Interessiert? – Hier können Sie das Buch bestellen:
– in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe
– bei Amazon
 
Infos:

Gaby Hauptmann ist mit über sechs Millionen verkauften Büchern eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Autorinnen. Gemeinsam mit ihrer Tochter Valeska lebt und schreibt sie in Allensbach am Bodensee.

Über Gaby Hauptmann bei Wikipedia.

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.