Archiv

Das ist das Archiv des Online-Literaturmagazins Eselsohren (2007–2013).

Zufällig

Auf der Eselsohren-Startseite finden Sie zufällig (bei jedem Seitenaufruf neu) ausgewählte Rezensionen (– über die Menüs oben können Sie sich diese alphabetisch sowie nach Kategorien, Ländern, AutorInnen und Verlagen geordnet ausgeben lassen).

Romane & Erzählungen

Gustafsson, Lars: Der Tod eines Bienenzüchters

Gustafsson, Lars: Der Tod eines Bienenzüchters

Nicht nur eine Krankheitsgeschichte, sondern eine Lebensreflexion, in meist nur wenigen Seiten langen, dadurch bestechend präzisen Einträgen.

24/11/2009von 496 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Brautigan, Richard: Sombrero vom Himmel

Brautigan, Richard: Sombrero vom Himmel

Ein Sombrero fällt vom Himmel und treibt eine ganze Stadt in eine kollektive Raserei.

12/05/2007von 521 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
McCarten, Anthony: Englischer Harem

McCarten, Anthony: Englischer Harem

Mit leichter Hand trifft Anthony McCarten mit “Englischer Harem” ins Schwarze – und zwar ununterbrochen.

22/02/2008von 694 Views – 0 Kommentare weiterlesen →

Krimis & Thriller

Davys, Tim: Amberville

Davys, Tim: Amberville

Die Idee, einen Krimi unter Stofftieren spielen zu lassen, ist ja an sich originell, doch “Tim Davys” (ein Pseudonym für einen unbekannten Schweden) begnügt sich nicht damit.

20/08/2008von 431 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Dolan, Harry: Böse Dinge geschehen

Dolan, Harry: Böse Dinge geschehen

Ein Krimi-Vergnügen auf höchsten Niveau.

10/12/2010von 622 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Richter, Andrea: Die Häupter der Salome

Richter, Andrea: Die Häupter der Salome

Ein richtiger Page-Turner, dabei klug, mit viel Tiefe und Subjektivität geschrieben.

27/08/2009von 609 Views – 0 Kommentare weiterlesen →

Sachbücher

Siebeck/Schug/Thomas: Verlorene Zeiten?

Siebeck/Schug/Thomas: Verlorene Zeiten?

Näher kann man der DDR heutzutage mit einer populärwissenschaftlichen Publikation nicht mehr kommen.

19/07/2010von 629 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Piven/Borgenicht: Das Survival-Buch

Piven/Borgenicht: Das Survival-Buch

Halten Sie lieber die Augen offen und Ihre Reaktionsfähigkeit am Laufen, als in diesem Buch nach Lösungen zu suchen. Sie könnten über der Lektüre einschlafen.

06/12/2011von 589 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Sichtermann, Barbara: Vorsicht Kind

Sichtermann, Barbara: Vorsicht Kind

Auch wir haben uns vor und nach der Geburt unserer Tochter mit mehr Baby- und Kinderratgebern eingedeckt, als wir lesen konnten (vor allem nach der Geburt). Dabei hätten wir mit Sichtermanns “Leben mit einem Neugeborenen” und “Vorsicht Kind” das Auslangen gefunden.

20/08/2007von 613 Views – 0 Kommentare weiterlesen →

Kinder- & Jugendbücher

Green/Levithan: Will & Will

Green/Levithan: Will & Will

Das Bemerkenswerteste an „Will & Will“ ist für mich, dass in einem Jugendbuch Homosexualität thematisiert wird, was in Büchern für Erwachsene so gut wie gar nicht geschieht, und wenn, dann unter dem randständigen Label „Gay“.

25/04/2012von 2.270 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Gaiman, Neil: Coraline

Gaiman, Neil: Coraline

Pünktlich zum Filmstart von „Coraline“: Flora empfiehlt eines ihrer Lieblingsbücher.

13/08/2009von 1.018 Views – 1 Kommentar weiterlesen →
Pfeiffer, Boris: Diebe in der Nacht

Pfeiffer, Boris: Diebe in der Nacht

Wenn sich Ihre Kids plötzlich berufen fühlen, Detektiv zu werden, dann liegt das vielleicht an Pfeiffers Krimireihe „Unsichtbar und trotzdem da!“

19/01/2012von 722 Views – 0 Kommentare weiterlesen →

Alles andere

Zeit für ein Gedicht #2

Zeit für ein Gedicht #2

ICH WILL MIT DEM GEHEN, DEN ICH LIEBE Ich will mit dem gehen, den ich liebe. Ich will nicht ausrechnen, was es kostet. Ich will nicht nachdenken, ob es gut ist. Ich will nicht wissen, ob er mich liebt. Ich will mit ihm gehen, den ich liebe. (Aus Liebesgedichte von Bertolt Brecht.) –––

18/12/2007von 546 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Sullivan, J. J.: Pulphead

Sullivan, J. J.: Pulphead

Eine Ausnahme! Normalerweise besprechen wir hier ja nur Bücher, die wir von vorne bis hinten durchgelesen haben. Aber was soll an diesem Buch – nach zwei genossenen Reportagen – noch besser oder schlechter werden?

Und – was soll ich sagen? – lest das! Lest das, wenn ihr Fans von David Foster Wallace, Hunter S. Thompson und/oder Tom Wolfe seid. Lest das, wenn ihr euch auf hohem Niveau gut unterhalten wollt.

28/09/2012von 1.081 Views – 4 Kommentare weiterlesen →
Echols, Damien: Mein Leben nach der Todeszelle

Echols, Damien: Mein Leben nach der Todeszelle

Bei allem Mitleid für Damien Echols, der nach 18 Jahren in der Todeszelle freigekommen ist: Sein Buch ist konfus geschrieben und nicht frei von Unklarheiten, was Zweifel aufkommen lässt. Es wird schon vieles stimmen von dem, was Echols berichtet. Aber was?

12/06/2013von 614 Views – 0 Kommentare weiterlesen →