Archiv

Das ist das Archiv des Online-Literaturmagazins Eselsohren (2007–2013).

Zufällig

Auf der Eselsohren-Startseite finden Sie zufällig (bei jedem Seitenaufruf neu) ausgewählte Rezensionen (– über die Menüs oben können Sie sich diese alphabetisch sowie nach Kategorien, Ländern, AutorInnen und Verlagen geordnet ausgeben lassen).

Romane & Erzählungen

Mann, Klaus: Mephisto

Mann, Klaus: Mephisto

Darf man an einem Kultbuch etwas auszusetzen haben? – Warum nicht …

24/02/2012von 739 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Stavarič, Michael: Brenntage

Stavarič, Michael: Brenntage

Es fällt schwer, über einen Roman, der in einer Parallelzeit oder doch nur im hinterletzten österreichischen Tal spielen könnte, mehr zu wissen, als der Autor selbst.

17/02/2011von 861 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Atwood, Margaret: Der Report der Magd

Atwood, Margaret: Der Report der Magd

Wie “Oryx und Crake” zeichnet sich auch dieser Roman dadurch aus, dass Margaret Atwood für eine negative Zukunftsvision die Gegenwart konsequent weitergedacht hat: In “Der Report der Magd” verbindet sie Umweltzerstörung mit Fundamentalismus.

27/11/2007von 542 Views – 0 Kommentare weiterlesen →

Krimis & Thriller

Brautigans „Babylon“ als Hörbuch

Der Sänger Sascha Gutzeit hat Richard Brautigans „Von Babylon träumen –“ als Hörbuch aufgenommen.

09/09/2010von 638 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Cussler, Clive: Polarsturm

Cussler, Clive: Polarsturm

So sehr einem Dirk und sein großes Team im Lauf der Jahre ans Herz gewachsen sind, es wird Zeit, ein paar dieser Protagonisten ihre Sterblichkeit zurückzugeben, um künftigen Büchern neue Wendungen zu ermöglichen, die wieder mehr Spannung versprechen.

14/11/2011von 693 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Tallis, Frank: Wiener Blut

Tallis, Frank: Wiener Blut

Der zweite Teil von Frank Tallis’ Liebermann-Trilogie hat mich weniger begeistert als der erste.

19/11/2007von 558 Views – 0 Kommentare weiterlesen →

Sachbücher

Meinhof, Ulrike Marie: Die Würde des Menschen ist antastbar

Meinhof, Ulrike Marie: Die Würde des Menschen ist antastbar

Ulrike Meinhof ist ein klingender Name. Bei manchen klingelt’s, bei anderen schrillt’s: Meinhof polarisiert und zieht einen Rattenschwanz von Mythen nach sich. Der vorliegende Sammelband ist in einer Reihe wieder aufgelegter Bände zu Politik beim Verlag Wagenbach erschienen.

20/06/2008von 616 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Pavlovic, Tomo Mirko: Kroatien

Pavlovic, Tomo Mirko: Kroatien

Pavlovic Kroatien-Buch sollte man auf jeden Fall lesen, bevor man nach Zagreb fährt.

14/09/2009von 452 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Kapuściński, Ryszard: König der Könige

Kapuściński, Ryszard: König der Könige

In “König der Könige” beschreibt Kapuściński das Phänomen “Macht” nicht über Helden-Verehrung oder -Kritik, sondern aus der Perspektive der Insider, der Würdenträger, Spitzel und Helfershelfer, die voller Angst und Stolz einem absoluten Herrscher gedient haben.

18/02/2008von 1.018 Views – 0 Kommentare weiterlesen →

Kinder- & Jugendbücher

Hölck/Weiß: Ringel Seepferdchen

Hölck/Weiß: Ringel Seepferdchen

Allein wegen der Bilder sollten Sie sich dieses Buch kaufen – und Ihrem Kind auch.

25/10/2011von 1.150 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
James, Rebecca: Die Wahrheit über Alice

James, Rebecca: Die Wahrheit über Alice

Ich will ja jetzt kein Spaßverderber sein, aber ich verstehe die Aufregung um dieses Buch nicht. Und Rebecca James ist definitiv nicht die neue J. K. Rowling.

22/10/2010von 2.509 Views – 3 Kommentare weiterlesen →
Meyer, Stephenie: Bis(s) zum Morgengrauen

Meyer, Stephenie: Bis(s) zum Morgengrauen

Ich habe mir dieses Buch nicht gekauft, weil ich insgeheim eine junge Frau bin oder weil ich Vampir-Geschichten mag, sondern weil ich wissen wollte, warum es auf den Bestsellerlisten ganz oben steht. Und ich habe es mit Begeisterung verschlungen.

08/07/2009von 850 Views – 1 Kommentar weiterlesen →

Alles andere

Twelve Hawks, John: Dark River

Twelve Hawks, John: Dark River

Der zweite Teil der Traveler-Trilogie ist ein düsteres Buch: Im ersten Band haben wir die Geheimgesellschaft “Tabula” kennen gelernt, welche die Menschheit mittels eines globalen Überwachungsnetzes kontrollieren will (und dies als Beglückung darstellt). Nur zwei Traveler (so etwas wie Propheten) können die Welt eventuell noch retten und werden nach alter Tradition von Harlequins (so etwas wie Outlaw-SuperkämpferInnen) beschützt.

18/06/2008von 557 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Twelve Hawks, John: Traveller – Das Finale

Twelve Hawks, John: Traveller – Das Finale

Auf den abschließenden Teil der Traveller-Trilogie sehnsüchtig zu warten, hat sich nicht gelohnt.

15/11/2010von 1.947 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Zeit für ein Gedicht #2

Zeit für ein Gedicht #2

ICH WILL MIT DEM GEHEN, DEN ICH LIEBE Ich will mit dem gehen, den ich liebe. Ich will nicht ausrechnen, was es kostet. Ich will nicht nachdenken, ob es gut ist. Ich will nicht wissen, ob er mich liebt. Ich will mit ihm gehen, den ich liebe. (Aus Liebesgedichte von Bertolt Brecht.) –––

18/12/2007von 546 Views – 0 Kommentare weiterlesen →