Archiv

Das ist das Archiv des Online-Literaturmagazins Eselsohren (2007–2013).

Zufällig

Auf der Eselsohren-Startseite finden Sie zufällig (bei jedem Seitenaufruf neu) ausgewählte Rezensionen (– über die Menüs oben können Sie sich diese alphabetisch sowie nach Kategorien, Ländern, AutorInnen und Verlagen geordnet ausgeben lassen).

Romane & Erzählungen

Nizon, Paul: Romane, Erzählungen, Journale

Nizon, Paul: Romane, Erzählungen, Journale

Paul Nizon hat immer an e i n e m Buch geschrieben. Jetzt liegt es vor – mit 1.488 Seiten.

23/11/2009von 594 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Handke, Peter: Die Wiederholung

Handke, Peter: Die Wiederholung

Von Peter Handkes früher “klassischer” Prosa ist dies vielleicht die vollendetste und gegenüber seinen späteren Werken wohl die zugänglichste.

06/09/2007von 1.018 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Nadolny, Sten: Weitlings Sommerfrische

Nadolny, Sten: Weitlings Sommerfrische

Der Roman regt dazu an, nachzudenken, wie man über sich selbst denkt und wie man frühere Handlungen beurteilen würde. Lesenswert macht ihn die Tatsache, dass Weitlings Aufenthalt in der Vergangenheit so ausführlich geschildert wird – mit jedem Detail und jeder neuen Veränderung fragt sich der Leser ebenso wie Weitling, was sich wohl noch verändern wird und welche Auswirkungen das hat.

09/07/2012von 727 Views – 0 Kommentare weiterlesen →

Krimis & Thriller

Thiesler, Sabine: Versunken

Thiesler, Sabine: Versunken

In Sabine Thieslers Roman laufen die Geschichten mehrerer Romanfiguren gleichzeitig ab. Für Heike konnte sich aufgrund der langen Erzählungen aus der Vergangenheit und der zu schnell in die Tat umgesetzten Pläne der Hauptfigur Malte keine richtige Spannung aufbauen – zumindest keine Spannung, die der Bezeichnung „Thriller“ gerecht werden würde.

19/01/2015von 45 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Cotterill, Colin: Dr. Siri und seine Toten

Cotterill, Colin: Dr. Siri und seine Toten

Aufmerksame und kritische LeserInnen werden sich jetzt wohl denken, “Da haben wir Herrn Schuster aber erwischt!”, und ich gebe ihnen durchaus recht: Über vieles, was mir an “Dr. Siri und seine Toten” gefällt, habe ich an anderem Ort so etwas wie die Nase gerümpft.

11/07/2008von 603 Views – 1 Kommentar weiterlesen →
Theurillat, Michael: Rütlischwur

Theurillat, Michael: Rütlischwur

Dieser Bankenwelt.Thriller fängt ziemlich gut an und endet eher gewöhnlich. Und unglaubwürdig.

20/12/2011von 1.112 Views – 0 Kommentare weiterlesen →

Sachbücher

Leidenfrost, Martin: Brüssel zartherb

Leidenfrost, Martin: Brüssel zartherb

Anhand dieses Buches kann man sich besser vorstellen, wer in Brüssel wie für die EU arbeitet.

07/05/2010von 905 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Winterberg: Kriegskinder

Winterberg: Kriegskinder

Wer mehr über jene Menschen erfahren möchte, die den Zweiten Weltkrieg als Kinder miterleben mussten, sollte dieses Buch lesen. Man kann sich damit allerdings auch vor dem Abstumpfen angesichts der unaufhörlichen Kriegsberichterstattung in aktuellen Nachrichtenmedien bewahren.

01/02/2011von 874 Views – 1 Kommentar weiterlesen →
Böhm, Andreas: Teuflische Schatten

Böhm, Andreas: Teuflische Schatten

Ein packendes Buch über Guatemala: aus der Sicht einer jungen Frau, deren Familie in die Fänge der Mara „Salvatrucha“ gerät.

25/11/2011von 1.117 Views – 1 Kommentar weiterlesen →

Kinder- & Jugendbücher

Grimms Märchen

Grimms Märchen

Wenn Ihnen „Grimms Märchen“ gerade noch fehlen: dies wäre eine prächtige, vollständige und auch noch diensteifrige Ausgabe davon.

08/11/2011von 1.061 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Ness/Dowd: Sieben Minuten nach Mitternacht

Ness/Dowd: Sieben Minuten nach Mitternacht

Was für ein Buch! Alle, die schreckliche Zeiten erlebt haben, durchmachen oder sich dafür rüsten wollen, sollten es lesen.

30/05/2011von 1.010 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Zevin, Gabrielle: Bitterzart

Zevin, Gabrielle: Bitterzart

Die Idee zu „Bitterzart“ ist so simpel wie bestechend – und von Gabrielle Zevin trefflich umgesetzt. Sie hat das Königskinder-Motiv (Sie konnten zusammen nicht kommen …) in eine Zukunft transferiert, in der die Mafia mit Schokolade dealt.

12/05/2013von 760 Views – 1 Kommentar weiterlesen →

Alles andere

Terzani, Tiziano: Das Ende ist mein Anfang

Terzani, Tiziano: Das Ende ist mein Anfang

Dies ist nicht nur das richtige Buch für Menschen, die wissen wollen, wie man würdig mit dem Sterben umgeht, sondern auch für kritische Geister (– und für solche, die an einem Crashkurs „Asien in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts“ interessiert sind).

13/05/2009von 997 Views – 1 Kommentar weiterlesen →
Kässens, Wend: Das Große geschieht so schlicht

Kässens, Wend: Das Große geschieht so schlicht

Wie hängen Leben und Schreiben zusammen? – Bereichernde Interviews mit SchriftstellerInnen.

13/12/2011von 1 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Ahrens, Henning: Geburtstag, Bamberg (Laute Verse)

Ahrens, Henning: Geburtstag, Bamberg (Laute Verse)

Thomas Geiger hat bei dtv eine Anthologie herausgegeben, die (im Regelfall) in eigenständigen Lyrikbänden veröffentlichte Gedichte von deutschen AutorInnen enthält. Diese AutorInnen haben zu jeweils einem Gedicht auch einen kurzen Text zur Entstehung geschrieben.

27/04/2009von 452 Views – 0 Kommentare weiterlesen →