Archiv

Das ist das Archiv des Online-Literaturmagazins Eselsohren (2007–2013).Sie finden hier über 1.000 Buchbesprechungen. Nach Büchern können Sie alphabetisch (Autor*innen-Namen) suchen:

Immer frisch gemischt!

Auf der Eselsohren-Startseite finden Sie immer (bei jedem Seitenaufruf) neu ausgewählte Rezensionen.

Romane & Erzählungen

Stavarič, Michael: Brenntage

Stavarič, Michael: Brenntage

Es fällt schwer, über einen Roman, der in einer Parallelzeit oder doch nur im hinterletzten österreichischen Tal spielen könnte, mehr zu wissen, als der Autor selbst.

17/02/2011von 872 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Bayer, Xaver: Die durchsichtigen Hände

Bayer, Xaver: Die durchsichtigen Hände

Mit diesem Buch hat Xaver Bayer eine beeindruckende Sammlung von Erzählungen vorgelegt. In einer ruhigen, eher journalistisch-berichtenden Sprache beschreibt Bayer Momentaufnahmen von meist ungewöhnlichen Situationen, welche auch ohne überraschende Enden oder Wendungen spannend sind.

25/07/2008von 1.009 Views – 3 Kommentare weiterlesen →
Koonchung, Chan: Die fetten Jahre

Koonchung, Chan: Die fetten Jahre

Koonchung konnte sich nicht entscheiden, ob er nun einen Entwicklungs- oder einen Thesenroman schreiben sollte, und hat beides nicht unter einen Hut gebracht.

14/09/2011von 945 Views – 0 Kommentare weiterlesen →

Romane, Krimis und alles andere

Besprochene Bücher können Sie auch über diese Kategorien finden:

Storys, Glossen, Lesereisen

Wir empfehlen auch die Storys und Glossen sowie „Verreisen mit den Eselsohren“: Verreisen mit Büchern sowie Verreisen im Kopf.

Krimis & Thriller

Kuhn, Krystyna: Totenkind

Kuhn, Krystyna: Totenkind

Wenn einem die Lösung eines Krimis an den Haaren herbeigezogen vorkommt, helfen auch keine faszinierenden Figuren.

14/01/2009von 466 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Raab, Thomas: Der Metzger bricht das Eis

Raab, Thomas: Der Metzger bricht das Eis

Wenn Eva ein Buch – so wie dieses – gut gefällt, dann will sie, dass es sich „gut benimmt“, das heißt, sie liest es besonders aufmerksam. Allfällige Ungereimtheiten und Schlampereien schmerzen sie dann leider umso mehr.

09/03/2012von 2.225 Views – 3 Kommentare weiterlesen →
Raab, Thomas: Der Metzger muss nachsitzen

Raab, Thomas: Der Metzger muss nachsitzen

„Der Metzger muss nachsitzen“ ist ein viel versprechender Erstling, gut und geschickt aufgebaut, mit faszinierendem Personal und einem interessanten Fall mit vielen überraschenden Wendungen.

12/05/2007von 1.472 Views – 1 Kommentar weiterlesen →

Sachbücher

Newman, Richard: Alma Rosé

Newman, Richard: Alma Rosé

22 Jahre hat der Musikkritiker Richard Newman an seiner Biographie über Alma Rosé, die Leiterin des Frauenorchesters von Auschwitz, gearbeitet.

06/05/2007von 1.046 Views – 3 Kommentare weiterlesen →
Flieher, Bernhard: Am Rande des Erfolgs

Flieher, Bernhard: Am Rande des Erfolgs

Wenn wir schon beim Thema sind: ich scheitere daran, dieses Buch wiederzugeben. Es ist zu reichhaltig.

02/05/2012von 654 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Akstinat, Simon: Bibel vs. Koran

Akstinat, Simon: Bibel vs. Koran

Soll ich mich nun an „Lasse dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit dem Guten“ oder an „Wer seinem Sohn keine Schläge geben will, liebt ihn nicht“ halten?

15/02/2011von 1.796 Views – 1 Kommentar weiterlesen →

Kinder- & Jugendbücher

Ford, Michael Thomas: Z – Das Spiel der Zombies

Ford, Michael Thomas: Z – Das Spiel der Zombies

Gefestigte Persönlichkeiten werden die Entscheidungen der Protagonisten nur selten nachvollziehen können. Dennoch ist gut beschrieben, wie ein (für Erwachsene) harmloses Problem durch Gruppendruck, Tabletten, Angst vor Eltern und Geheimnistuerei zur Katastrophe heranwächst.

30/01/2012von 1.245 Views – 1 Kommentar weiterlesen →
Gehrke, Doreen: Don‘t let it get to you, Ben!

Gehrke, Doreen: Don‘t let it get to you, Ben!

Ein sympathisches Buch über einen sympathischen 17-Jährigen, der unbedingt Musiker werden will. Es hat ein paar Debütroman-Mängel, die aber insgesamt nicht ins Gewicht fallen.

04/12/2013von 503 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Zusak, Markus: Die Bücherdiebin

Zusak, Markus: Die Bücherdiebin

Warum schreibt ein australischer Autor über Nazideutschland, habe ich mich gefragt, als ich dieses Buch zu lesen begonnen habe. Vielleicht sollte man also wissen, dass Markus Zusaks Mutter aus Deutschland und sein Vater aus Österreich stammen und dass ihm seine Eltern über die Bombenangriffe auf München und die Judenverfolgung im Zweiten Weltkrieg erzählt haben.

05/03/2008von 2.989 Views – 8 Kommentare weiterlesen →

Alles andere

Ofoedu, Obiora Cl-K: Morgengrauen

Ofoedu, Obiora Cl-K: Morgengrauen

Wenn man die Zeitungsberichte zum Fall des Nigerianers Obiora Cl-K „Charles“ Ofoedu nachliest, so ist er in den einen ein mittelloser Schriftsteller, der in Folge der letztjährigen „Operation Spring“ zu Unrecht als Drogenboss verdächtigt und in Untersuchungshaft genommen wurde. In den anderen Zeitungen kann man es scheinbar nicht fassen, dass die Staatsanwalt für diesen Menschen Enthaftung beantragt hat.

05/05/2007von 487 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Wells, Dan: Ich bin kein Serienkiller

Wells, Dan: Ich bin kein Serienkiller

Leider ein Mysterythriller: Ein Soziopath mit Prinzipien macht sich auf Serienkiller-Jagd.

10/12/2009von 461 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Woitzig, Uwe: Hofgang im Handstand

Woitzig, Uwe: Hofgang im Handstand

Heike hat das Buch und die reale Lebensgeschichte dahinter wahnsinnig gut gefallen und hat sie staunend und nachdenklich zum Innehalten und Entschleunigen animiert. Das Lebensmotto des Autors: „Alles kann, nichts muss“ und „Sei dir selbst ein Witz, der dich erheitert“ haben sie zum Lachen gebracht und ihre Sichtweise in manchen Lebens-Bereichen bereits ein bisschen verändert. Daumen hoch für eine sehr berührende, interessante und fesselnde Lebensgeschichte mit Tiefgang.

05/08/2014von 340 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Literaturmagazin Eselsohren – 

Literaturmagazin Eselsohren –