Archiv

Das ist das Archiv des Online-Literaturmagazins Eselsohren (2007–2013).Sie finden hier über 1.000 Buchbesprechungen. Nach Büchern können Sie alphabetisch (Autor*innen-Namen) suchen:

Immer frisch gemischt!

Auf der Eselsohren-Startseite finden Sie immer (bei jedem Seitenaufruf) neu ausgewählte Rezensionen.

Romane & Erzählungen

Hanika, Beate Teresa: Erzähl mir von der Liebe

Hanika, Beate Teresa: Erzähl mir von der Liebe

Jugendliche, die auf „Germany’s next Topmodel“ stehen, sollten dieses Buch lesen – und ihre Eltern gleich dazu.

28/07/2010von 619 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Böll, Heinrich: Die verlorene Ehre der Katharina Blum

Böll, Heinrich: Die verlorene Ehre der Katharina Blum

Wie falsche Interpretationen entstehen und wohin das führen kann.

04/02/2011von 3.816 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Kanitz, Brigitte: Onkel Humbert guckt so komisch

Kanitz, Brigitte: Onkel Humbert guckt so komisch

Ein leicht und schnell zu lesender Roman, der Heike leider nur durchschnittlich unterhaltsame Lesestunden beschert hat.

15/09/2014von 138 Views – 0 Kommentare weiterlesen →

Romane, Krimis und alles andere

Besprochene Bücher können Sie auch über diese Kategorien finden:

Storys, Glossen, Lesereisen

Wir empfehlen auch die Storys und Glossen sowie „Verreisen mit den Eselsohren“: Verreisen mit Büchern sowie Verreisen im Kopf.

Krimis & Thriller

Rossbacher, Claudia: Hillarys Blut

Rossbacher, Claudia: Hillarys Blut

Claudia Rossbacher will spannende und unterhaltsame Romane schreiben, und das ist ihr mit ihrem ersten Buch „Hillarys Blut“ auch gelungen. Es spielt unter Schönen und/oder Reichen auf der Karibikinsel Antigua.

15/09/2008von 682 Views – 1 Kommentar weiterlesen →
Cussler, Clive: Sahara

Cussler, Clive: Sahara

Durchgehend lesenswertes Kopfkino mit großartigen Bildern und vorbildlicher Spannung.

26/09/2011von 656 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Iles, Greg: Adrenalin

Iles, Greg: Adrenalin

Wer düstere Kriminalromane mit vielen geld- und machtgierigen Verrätern in den eigenen Reihen UND einer Option auf Fortsetzung mag, wird an dem Buch sicher seine Freunde haben.

22/09/2011von 731 Views – 0 Kommentare weiterlesen →

Sachbücher

Simon, Hermann: Hidden Champions des 21. Jahrhunderts

Simon, Hermann: Hidden Champions des 21. Jahrhunderts

Für Menschen, die Hermann Simons Bestseller “Die heimlichen Gewinner” aus dem Jahre 1996 kennen, dürfte das aktuelle Buch keine grundlegenden Überraschungen bergen, alle anderen werden sich darüber wundern, dass es in Deutschland, Österreich und der Schweiz mehr als 1.000 Weltmarktführer gibt.

02/10/2007von 521 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Christopher Clark: Die Schlafwandler (kurz)

Christopher Clark: Die Schlafwandler (kurz)

Nach der Lektüre weiß man auf jeden Fall, dass sich die Gründe für den Ausbruch des Ersten Weltkriegs nicht in einem Satz wiedergeben lassen – und einen einzigen Staat als Auslöser wird man auch nicht benennen können.

05/01/2014von 437 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Hasmann, Gabriele: Im Namen der Republik

Hasmann, Gabriele: Im Namen der Republik

Das hätte, bissiger, frecher und abwechslungsreicher geschrieben, ein sehr interessanter Lesestoff sein können.

01/04/2010von 619 Views – 0 Kommentare weiterlesen →

Kinder- & Jugendbücher

Jinks, Catherine: Blutsbande

Jinks, Catherine: Blutsbande

„Blutsbande“ ist leider keine Vampir-Roman-Satire.

17/03/2010von 577 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Weg von hier …

Weg von hier …

Es ist ja immer etwas ganz anderes, wenn einer oder einem Geschichte(n) persönlich erzählt werden. Und wann können Kinder von heute schon mit einer Überlebenden des Holocaust sprechen?
„Weg von hier …“ bietet dazu die Gelegenheit: Darin erzählt die Linzer Jüdin Ilse Mass über ihre Flucht vor den Nazis aus Österreich über Shanghai nach Israel.
Ein Buch, das sich sowohl für den Volksschul-Unterricht als auch für eine Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus zu Hause empfiehlt.

19/09/2012von 723 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Philipps, Carolin: Wofür Worte fehlen

Philipps, Carolin: Wofür Worte fehlen

Dieses Buch kann Missbrauchs-Opfern dabei helfen, sich mit ihrer schrecklichen Wahrheit jemandem anzuvertrauen.

18/02/2010von 882 Views – 0 Kommentare weiterlesen →

Alles andere

Pasolini, Pier Paolo: Reisen in 1001 Nacht

Pasolini, Pier Paolo: Reisen in 1001 Nacht

Pasolini verliert sich nicht in der Oberflächlichkeit einer Reportage, sondern richtet einen radikal persönlichen Blick auf die bereisten Länder, der ungewöhnliche Facetten zu Tage fördert.

24/05/2011von 1.025 Views – 0 Kommentare weiterlesen →
Schultz, Patricia: 1000 Places to See Before You Die

Schultz, Patricia: 1000 Places to See Before You Die

Obwohl „1000 Places“ sehr übersichtlich ist, können Sie sich darin wunderbar verlieren. Sie werden also irgendwann auf Ihrer Couch „aufwachen“ und Ihre nächsten Urlaube planen. Die Auswahl wird Ihnen schwer fallen.

09/05/2012von 1.159 Views – 1 Kommentar weiterlesen →
Schlösser, Sebastian: Lieber Matz, Dein Papa hat ‘ne Meise

Schlösser, Sebastian: Lieber Matz, Dein Papa hat ‘ne Meise

Das liest sich eher wie eine (frühe) KünstlerInnen-Biographie der Marke „wilder Hund“ denn als das, was auf dem Umschlag angekündigt wird: „was es bedeutet, psychisch krank zu sein; und wie schwierig es ist, seine ,Meise‘ zu bezwingen“.

10/09/2011von 2.566 Views – 4 Kommentare weiterlesen →
Literaturmagazin Eselsohren – 

Literaturmagazin Eselsohren –