10/11/2010von 225 Views – 0 Kommentare

Bestseller (10.11.)

Logo GoldeselAufsteiger der Woche ist mit Sicherheit „Mini Shopaholic“ von Sophie Kinsella – über eine Zweijährige mit Vorliebe für Markenartikel! Aber auch Elisabeth George schlägt sich mit „Wer dem Tod geweiht“ nicht schlecht – Thomas Lynley ermittelt wieder …


BELLETRISTIK (Österreich, 25. – 31. 10.)

1 (1) Dirk Stermann: Sechs Österreicher unter den ersten fünf (Ullstein)
„Ich hatte keine Meinung zu den Österreichern. Aber womit ich nicht gerechnet hatte: Jeder Österreicher hatte eine Meinung zu den Deutschen.“ War es wirklich klug, als Rheinländer in ein Land zu ziehen, das heute noch von Cordoba schwärmt? Dirk Stermann liefert ein skurriles Panoptikum von Österreich und seinen Einwohnern fulminant wie eine Mozartoper – Erhältlich bei Amazon.

2 (5) Sophie Kinsella: Mini Shopaholic (Manhattan)
Becky Brandon, geborene Bloomwood, hatte sich ihr Dasein als Mutter leichter vorgestellt. Die zweijährige Minnie ist tatsächlich ein sehr lebhaftes, willensstarkes Kind – man könnte sie auch als Teufelsbraten bezeichnen. Ihr Lieblingswort ist „Meins!“, und eine Vorliebe für Markenartikel ist nicht zu übersehen. Woher sie das nur hat? – Erhältlich bei Amazon.

3 (3) Ken Follett: Sturz der Titanen (Bastei Lübbe)
Drei Länder. Drei Familien. Ein Jahrhundert.Europa 1914. Eine deutsch-österreichische Aristokratenfamilie, die unter den politischen Spannungen zerrissen wird. Eine Familie aus England zwischen dem Aufstieg der Arbeiter und dem Niedergang des Adels. Und zwei Brüder aus Russland, von denen der eine zum Revolutionär wird, während der andere in der Fremde sein Glück sucht. Ihre Schicksale verflechten sich vor dem Hintergrund eines heraufziehenden Sturmes, der die alten Mächte hinwegfegen und die Welt in ihren Grundfesten erschüttern wird. – Erhältlich bei Amazon.

4 (2) Ildikó von Küthy: Endlich! (Wunderlich)
5 (4) Daniel Glattauer: Theo (Deuticke)
6 (7) Elisabeth George: Wer dem Tod geweiht (Blanvalet)
7 (8) Tommy Jaud: Hummeldumm (Scherz)
8 (9) Thomas Raab: Der Metzger holt den Teufel (Piper)
9 (we) Joy Fielding: Das Verhängnis (Goldmann)
10 (6) Jonathan Franzen: Freiheit (Rowohlt)

Quelle & mehr Bestseller


BELLETTRISTIK (Deutschland, 21. 10. – 27. 10.)

1 (1) Ken Follett: Sturz der Titanen (Bastei Lübbe)
Drei Länder. Drei Familien. Ein Jahrhundert.Europa 1914. Eine deutsch-österreichische Aristokratenfamilie, die unter den politischen Spannungen zerrissen wird. Eine Familie aus England zwischen dem Aufstieg der Arbeiter und dem Niedergang des Adels. Und zwei Brüder aus Russland, von denen der eine zum Revolutionär wird, während der andere in der Fremde sein Glück sucht. Ihre Schicksale verflechten sich vor dem Hintergrund eines heraufziehenden Sturmes, der die alten Mächte hinwegfegen und die Welt in ihren Grundfesten erschüttern wird. – Erhältlich bei Amazon.

2 (neu) Elisabeth George: Wer dem Tod geweiht (Blanvalet)
Thomas Lynley ermittelt wieder! Nach Wochen der Einsamkeit fernab von London kehrt Thomas Lynley in die City zurück. Als Isabelle Ardery, eine Kollegin aus vergangenen Tagen, ihn um Unterstützung bei einem komplizierten Mordfall bittet, zögert er nur kurz – und tut ihr den Gefallen. Während Ardery im Laufe der Ermittlungen zusehends ins Kreuzfeuer der Kritik gerät, besinnt Lynley sich seiner früheren Stärken. Und seiner genialen Ermittlungspartnerin Detective Sergeant Barbara Havers … – Erhältlich bei Amazon.

3 (3) Jussi Adler-Olsen: Schändung (dtv)
Ein Leichenfund in einem Sommerhaus in Rørvig. Zwei Geschwister sind brutal ermordet worden. Der Verdacht fällt auf eine Gruppe junger Schüler eines exklusiven Privatinternats, die für ihre Gewaltorgien bekannt sind. Einer von ihnen gesteht. Zwanzig Jahre später. Nachdem Carl Mørck aus dem Urlaub zurückkommt, stößt ihn sein Assistent Assad mit der Nase auf die verstaubte Rørvig-Akte. Doch von oberster Stelle werden ihnen weitere Ermittlungen verboten. – Erhältlich bei Amazon.

4 (6) Jussi Adler-Olsen: Erbarmen (dtv)
5 (2) Cornelia Funke: Reckless (Dressler)
6 (9) Tommy Jaud: Hummeldumm (Scherz)
7 (neu) Iny Lorentz: Die Ketzerbraut (Droemer Knaur)
8 (7) Jonathan Franzen: Freiheit (Rowohlt)
9 (12) Cordula Stratmann: Sie da oben, er da unten (KiWi)
10 (neu) Sophie Kinsella: Mini Shopaholic (Manhattan)

Quelle & mehr Informationen


BELLETRISTIK (Schweiz, 1. 11. – 7. 11.)

1 (1) Melinda Nadj Abonji: Tauben fliegen auf (Jung&Jung)
Eine ungarische Familie aus Serbien in der Schweiz. Ein schwungvoll und gewitzt erzählter Roman aus der Mitte Europas.Zuhause ist die Familie Kocsis also in der Schweiz, aber es ist ein schwieriges Zuhause, von Heimat gar nicht zu reden, obwohl sie doch die Cafeteria betreiben und obwohl die Kinder dort aufgewachsen sind. Die Eltern haben es immerhin geschafft, aber die Schweiz schafft manchmal die Töchter, Ildiko vor allem, sie sind zwar dort angekommen, aber nicht immer angenommen. Es genügt schon, den Streitigkeiten ihrer Angestellten aus den verschiedenen ehemals jugoslawischen Republiken zuzuhören, um sich nicht mehr zu wundern über ein seltsames Europa, das einander nicht wahrnehmen will. Bleiben da wirklich nur die Liebe und der Rückzug ins angeblich private Leben? – Erhältlich bei Amazon.

2 (1) Ken Follett: Sturz der Titanen (Bastei Lübbe)
Drei Länder. Drei Familien. Ein Jahrhundert.Europa 1914. Eine deutsch-österreichische Aristokratenfamilie, die unter den politischen Spannungen zerrissen wird. Eine Familie aus England zwischen dem Aufstieg der Arbeiter und dem Niedergang des Adels. Und zwei Brüder aus Russland, von denen der eine zum Revolutionär wird, während der andere in der Fremde sein Glück sucht. Ihre Schicksale verflechten sich vor dem Hintergrund eines heraufziehenden Sturmes, der die alten Mächte hinwegfegen und die Welt in ihren Grundfesten erschüttern wird. – Erhältlich bei Amazon.

3 (neu) Sophie Kinsella: Mini Shopaholic (Manhattan)
Becky Brandon, geborene Bloomwood, hatte sich ihr Dasein als Mutter leichter vorgestellt. Die zweijährige Minnie ist tatsächlich ein sehr lebhaftes, willensstarkes Kind – man könnte sie auch als Teufelsbraten bezeichnen. Ihr Lieblingswort ist „Meins!“, und eine Vorliebe für Markenartikel ist nicht zu übersehen. Woher sie das nur hat? – Erhältlich bei Amazon.

4 (4) Elisabeth George: Wer dem Tod geweiht (Blanvalet)
5 (5) Ian McEwan: Solar (Diogenes)
6 (3) Hansjörg Schneider: Hunkeler und die Augen des Oedipus (Diogenes)
7 (neu) Sila Sönmez: Das Ghetto-Sex-Tagebuch (Schwarzkopf & Schwarzkopf)
8 (7) Martin Suter: Der Koch (Diogenes)
9 (8) Jussi Adler-Olsen: Schändung (dtv)
10 (6) Joy Fielding: Das Verhängnis (Goldmann)

Quelle & mehr Bestseller


Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.