01/12/2010von 228 Views – 0 Kommentare

Bestseller (1.12.)

Logo GoldeselNEU: Ab sofort gibt‘s jetzt zu jedem Buch den Link zum Online-Store. – und diese Woche bieten wir wieder eine Belletristik-Rundschau. Folletts „Der Sturz der Titanen“ ist in A, CH und D auf Platz zwei, in A und CH liest man Kinsellas „Mini Shopaholic“ gerne, Tess Gerritsen und Elisabth George halten sich überall ganz gut, von Noëls „Evermore“ verspricht man sich allseits viel, und wenigstens haben wir Abonjs „Tauben fliegen auf“ und le Carrés „Verräter wie wir gelesen“, sonst könnten wir nirgendwo „Zur Eselsohren-Besprechung“ verlinken.


BELLETRISTIK (Österreich, 15. – 21. 11.)

1 (1) Dirk Stermann: Sechs Österreicher unter den ersten fünf (Ullstein)
„Ich hatte keine Meinung zu den Österreichern. Aber womit ich nicht gerechnet hatte: Jeder Österreicher hatte eine Meinung zu den Deutschen.“ War es wirklich klug, als Rheinländer in ein Land zu ziehen, das heute noch von Cordoba schwärmt? Dirk Stermann liefert ein skurriles Panoptikum von Österreich und seinen Einwohnern fulminant wie eine Mozartoper – Erhältlich bei Amazon.

2 (6) Ken Follett: Sturz der Titanen (Bastei Lübbe)
Drei Länder. Drei Familien. Ein Jahrhundert.Europa 1914. Eine deutsch-österreichische Aristokratenfamilie, die unter den politischen Spannungen zerrissen wird. Eine Familie aus England zwischen dem Aufstieg der Arbeiter und dem Niedergang des Adels. Und zwei Brüder aus Russland, von denen der eine zum Revolutionär wird, während der andere in der Fremde sein Glück sucht. Ihre Schicksale verflechten sich vor dem Hintergrund eines heraufziehenden Sturmes, der die alten Mächte hinwegfegen und die Welt in ihren Grundfesten erschüttern wird. – Erhältlich bei Amazon.

3 (3) Sophie Kinsella: Mini Shopaholic (Manhattan)
Becky Brandon, geborene Bloomwood, hatte sich ihr Dasein als Mutter leichter vorgestellt. Die zweijährige Minnie ist tatsächlich ein sehr lebhaftes, willensstarkes Kind – man könnte sie auch als Teufelsbraten bezeichnen. Ihr Lieblingswort ist „Meins!“, und eine Vorliebe für Markenartikel ist nicht zu übersehen. Woher sie das nur hat? – Erhältlich bei Amazon.

4 (2) P. C. Cast/Kristin Cast: Ungezähmt (Fischer) – bei A.
5 (4) Ildikó von Küthy: Endlich! (Wunderlich) – bei A.
6 (7) Daniel Glattauer: Theo (Deuticke) – bei A.
7 (6) Tess Gerritsen: Totengrund (Limes) – bei A.
8 (9) Georg Markus: Was uns geblieben ist (Amalthea) – bei A.
9 (8) Elisabeth George: Wer dem Tod geweiht (Blanvalet) – bei A.
10 (neu) Alyson Noël: Evermore. Das dunkle Feuer (Page&Turner) – bei A.

Quelle & mehr Bestseller


BELLETRISTIK (Deutschland, 11. – 17.11.)

1 (7) Cast: Ungezähmt (Fischer)
Das Leben ist total ätzend, wenn deine Freunde so richtig sauer auf dich sind. Zoey weiß, wovon sie spricht. In nur einer Woche wenden sich alle Ihre Freunde von ihr ab und sie wird zur absoluten Außenseiterin. Jetzt bleiben ihr nur noch zwei wirkliche Freunde, allerdings ist die eine untot und der andere nicht mal Gezeichnet. Außerdem hat die Hohepriesterin Neferet den Menschen den Krieg erklärt und Zoey weiß tief in ihrem Herzen, dass das falsch ist. Aber wird irgendjemand auf sie hören? Zoeys Abenteuer auf dem Vampyr-Internat nehmen eine gefährliche Wendung: Ihr Vertrauen wird auf eine harte Probe gestellt, schreckliche Pläne kommen ans Licht, und eine uralte, böse Macht erhebt sich. – Erhältlich bei Amazon.

2 (1) Ken Follett: Sturz der Titanen (Bastei Lübbe)
Drei Länder. Drei Familien. Ein Jahrhundert.Europa 1914. Eine deutsch-österreichische Aristokratenfamilie, die unter den politischen Spannungen zerrissen wird. Eine Familie aus England zwischen dem Aufstieg der Arbeiter und dem Niedergang des Adels. Und zwei Brüder aus Russland, von denen der eine zum Revolutionär wird, während der andere in der Fremde sein Glück sucht. Ihre Schicksale verflechten sich vor dem Hintergrund eines heraufziehenden Sturmes, der die alten Mächte hinwegfegen und die Welt in ihren Grundfesten erschüttern wird. – Erhältlich bei Amazon.

3 (6) Jussi Adler-Olsen: Erbarmen (dtv)
Die verzerrte Stimme kam aus einem Lautsprecher irgendwo im Dunklen: „Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag, Merete. Du bist jetzt hier seit 126 Tagen, und das ist unser Geburtstagsgeschenk: Das Licht wird von nun an ein Jahr lang eingeschaltet bleiben. Es sei denn, du weißt die Antwort: Warum halten wir dich fest?“ – Am 2. März 2002 verschwindet eine Frau spurlos auf der Fähre von Rødby nach Puttgarden, man vermutet Tod durch Ertrinken. Doch sie ist nicht tot, sondern wird in einem Gefängnis aus Beton gefangen gehalten. Wer sind die Täter? Was wollen sie von dieser Frau? Und: Kann ein Mensch ein solches Martyrium überleben? – Erhältlich bei Amazon.

4 (neu) Alyson Noël: Evermore – Das dunkle Feuer (Page&Turner) – bei A,
5 (3) Jussi Adler-Olsen: Schändung (dtv) – bei A.
6 (4) Elizabeth George: Wer dem Tode geweiht (Blanvalet) – bei A.
7 (5) Cornelia Funke: Reckless – Steinernes Fleisch (Dressler) – bei A.
8 (neu) Richelle Mead: Vampire Academy 05 – Seelenruf (Lyx) – bei A.
9 (2) Tess Gerritsen: Totengrund (Limes) – bei A.
10 (12) Jeff Kinney: Gregs Tagebuch: Von Idioten umzingelt! (Baumhaus) – bei A.

Quelle & mehr Informationen


BELLETRISTIK (Schweiz, 22. 11. – 28. 11.)

1 (2) Melinda Nadj Abonj: Tauben fliegen auf (Jung&Jung) – Zur Eselsohren-Besprechung
Eine ungarische Familie aus Serbien in der Schweiz. Ein schwungvoll und gewitzt erzählter Roman aus der Mitte Europas.Zuhause ist die Familie Kocsis also in der Schweiz, aber es ist ein schwieriges Zuhause, von Heimat gar nicht zu reden, obwohl sie doch die Cafeteria betreiben und obwohl die Kinder dort aufgewachsen sind. Die Eltern haben es immerhin geschafft, aber die Schweiz schafft manchmal die Töchter, Ildiko vor allem, sie sind zwar dort angekommen, aber nicht immer angenommen. Es genügt schon, den Streitigkeiten ihrer Angestellten aus den verschiedenen ehemals jugoslawischen Republiken zuzuhören, um sich nicht mehr zu wundern über ein seltsames Europa, das einander nicht wahrnehmen will. Bleiben da wirklich nur die Liebe und der Rückzug ins angeblich private Leben? – Erhältlich bei Amazon.

2 (1) Ken Follett: Sturz der Titanen (Bastei Lübbe)
Drei Länder. Drei Familien. Ein Jahrhundert.Europa 1914. Eine deutsch-österreichische Aristokratenfamilie, die unter den politischen Spannungen zerrissen wird. Eine Familie aus England zwischen dem Aufstieg der Arbeiter und dem Niedergang des Adels. Und zwei Brüder aus Russland, von denen der eine zum Revolutionär wird, während der andere in der Fremde sein Glück sucht. Ihre Schicksale verflechten sich vor dem Hintergrund eines heraufziehenden Sturmes, der die alten Mächte hinwegfegen und die Welt in ihren Grundfesten erschüttern wird. – Erhältlich bei Amazon.

3 (3) Sophie Kinsella: Mini Shopaholic (Manhattan)
Becky Brandon, geborene Bloomwood, hatte sich ihr Dasein als Mutter leichter vorgestellt. Die zweijährige Minnie ist tatsächlich ein sehr lebhaftes, willensstarkes Kind – man könnte sie auch als Teufelsbraten bezeichnen. Ihr Lieblingswort ist „Meins!“, und eine Vorliebe für Markenartikel ist nicht zu übersehen. Woher sie das nur hat? – Erhältlich bei Amazon.

4 (6) Hansjörg Schneider: Hunkeler und die Augen des Oedipus (Diogenes) – bei A.
5 (neu) Alyson Noël: Evermore. Das dunkle Feuer (Page&Turner) – bei A.
6 (4) Elisabeth George: Wer dem Tod geweiht (Random House) – bei A.
7 (8) Lukas Hartmann: Finsteres Glück (Diogenes) – bei A.
8 (we) John le Carré: Verräter wie wir (Ullstein) – bei A.Zur Eselsohren-Besprechung
9 (5) Tess Gerritsen: Totengrund (Limes) – bei A.
10 (10) Martin Suter: Der Koch (Diogenes) – bei A.

Quelle & mehr Bestseller


Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.