23/10/2008von 766 Views – 2 Kommentare

Was lesen? – Nr. 2

Liebe LeserInnen,

was ist „Was lesen?“ – Infos finden Sie hier.

Schon beim zweiten Mal kehre ich bei „Was lesen?“ die Dinge um und empfehle ins Blaue hinein. Denn gestern habe ich eine Mail von FIXPOETRY bekommen und möchte diese Site allen Lyrikfans ans Herz legen.

www.fixpoetry.com ist eine Plattform für moderne Lyrik und Kurzprosa. Präsentiert wird zeitgenössische Lyrik in Form von AutorInnenbüchern und in Hörform als Podcast. Jeden Dienstag wird ein illustriertes Gedicht an über 3000 Abonnenten versendet.

Aktuell wurde auf FIXPOETRY eine Liste zusammengestellt, auf der man rund 500 kommentierte Links findet zu Literaturzeitschriften, Magazinen (auch mit inspirierender Kunst) sowie Fanzines (Print und online). – Das „ist die mit Abstand umfassendste Linksammlung zu literarisch interessanten Periodika, die zurzeit online ist und die noch dazu keinen einzigen veralteten Link enthält“. Und es freut mich natürlich, dass auch meine „Eselsohren“ dort zu finden sind.

Zeit zum Lyrik-Lesen
wünscht
Werner Schuster

P.S.: Doch bei dieser Gelegenheit möchte ich natürlich schon auf das Wesen von „Was lesen?“ zurückkommen. – Welche Lyrik-AutorInnen und -Werke sollten wir alle kennen? Schreiben Sie Ihre Tipps bitte als Kommentar oder an waslesen@eselsohren.at.

–––

Julietta Fix empfiehlt Rose Ausländer und Nelly Sachs, Maja mag H. C. Artmann, Kavafis und Seferis und ich lese gerne Rilke, Jandl und Borges.

Dazu gibt es auf „Eselsohren“ Folgendes (die blauen Links gehen zu Besprechungen, die Orange gefärbten zu Amazon):

– H. C. Artmann: Aus meiner Botanisiertrommel

– Rose Ausländer: Deiner Stimme Schatten

– Jorge Luis Borges: z.B. Die zyklische Nacht

– Ernst Jandl: Laut und Luise und Die Bearbeitung der Mütze

– Konstantinos Kavafis: Gedichte. Das Hauptwerk (Griechisch und Deutsch) und Das Gesamtwerk (nur Deutsch)

– Rainer Maria Rilke: Duineser Elegien & Die Sonette an Orpheus

– Nelly Sachs: Gedichte

– Giorgos Seferis: Poesie (Griechisch und Deutsch) und Ionische Reise (nur Deutsch)

Unter der Kategorie Lyrik sind auf „Eselsohren“ außerdem noch unkommentierte Gedichte und besprochene Lyrik von Artmann, Bachmann, Bohatta, Brecht, Dezulovic, Kaschnitz, Lennon, Morgenstern, Ringelnatz und Rühmkorf zu finden.

2 Kommentare zu "Was lesen? – Nr. 2"

Trackback | Kommentar RSS Feed

  1. maja sagt:

    Ich komme aus Griechenland und habe mit Artmanns Botanisiertrommel Wiener Dialekt gelernt. Und ich lese gerne Kavafis und Seferis im Original.
    Liebe Grüße, Maja

  2. Julietta Fix sagt:

    Meine Lyrik Empfehlung:
    Rose Ausländer, Deiner Stimme Schatten

    Nelly Sachs, Gedichte

    … weil das Leben buchstäblich am Wort hängt, vom Gedicht gehalten wird

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.