27/11/2008von 1.145 Views – 2 Kommentare

Was lesen? – Nr. 7

Liebe LeserInnen,

was ist „Was lesen?“ – Infos finden Sie hier.

Diesmal fragt ein furchtloser Jugendlicher namens Benjamin B., was ein „Skulduggery Pleasant“-Fan noch lesen müsste.

Wer kann und will ihm helfen?

––

Flora und Mart geben dazu folgende Tipps:

„Dreizehn“ – eine phantastische Geschichte von Wolfgang und Heike Hohlbein

„Straße der Albträume“ und „Spürst du die Angst?“ von R. L. Stine

„Troposphere“ von Scarlett Thomas

––

Mit etwas Glück gewinnen Sie für Ihren Tipp ein Buch (jede Empfehlung – außer meine, von „Eselsohren“-MitarbeiterInnen und meiner Verwandtschaft – nimmt am aktuellen Gewinnspiel teil).

Tipps für folgende LeserInnen sind außerdem nach wie vor willkommen
Christine („langatmige Familiengeschichten“ à la „Buddenbrooks“ und dramatische russische Romane),
Brigitte (Krimis – keine Thriller –, wo die Hauptfiguren durch mehrerer Bände stolpern und sich dabei sowohl privat als auch beruflich entwickeln, mit Vorliebe aus dem Norden; Gerichtssaal-Geschichten sowie skurrille, schwarzhumorige, absurde Romane),
Alexis (lateinamerikanische Literatur und ganz bestimmte Krimis),
Alfred (Lieblingsbücher „Der Alchimist“ und „Siddhartha“),
Karin (weitere Romane und Sachbücher über Faschismus und Holocaust) und für
Lyrik-LiebhaberInnen.

Zeit zum Lesen
wünscht
Werner Schuster

2 Kommentare zu "Was lesen? – Nr. 7"

Trackback | Kommentar RSS Feed

  1. Mart sagt:

    mmm…vielleicht The End of Mr. Y von Scarlett Thomas?!

  2. flora sagt:

    lieber Benjamin,

    Fear Street sind sehr spannende Krimis, nicht langweilig, wenn jemand Skulduggery Pleasant mag kann ich mir vorstellen, dass er das auch gerne haben würde.

    Und ich lese gerade 13 von Holbein, auch sehr gut geschrieben, auch spannend, ist aber kein Krimi und nicht so ganz gruselig wie Fear Street.

    Liebe Grüße, Flora

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.