30/06/2007von 290 Views – 0 Kommentare

In eigener Sache

Liebe LeserInnen,

es freut mich, dass die “Eselsohren” in kurzer Zeit relativ viel Anklang gefunden hat (sprich: täglich von durchschnittlich knapp 100 Menschen aufgerufen und/oder gelesen werden). Doch mein Anspruch, jeden Tag eine Buchbesprechung zu bieten, überfordert mich schön langsam ein wenig, weswegen ich dies an den Wochenenden vorerst einmal lasse. Außerdem kann meine Auswahl nur ein kleines Spektrum an Büchern abdecken. Deshalb möchte ich Sie zur “ehrenamtlichen” Mitarbeit einladen.

Voraussetzungen:

  • Sie müssen das Buch tatsächlich gelesen und die Besprechung selbst geschrieben haben.
  • Die Besprechung kann persönlich gehalten sein, soll über eine reine Inhaltsangabe hinausgehen und einem Online-Medium entsprechend nicht zu lange sein.
  • Andere BesucherInnen sollten erfahren, warum sie gerade dieses Buch (nicht) lesen sollten.
  • Es gibt (derzeit noch) kein Honorar.
  • Ich behalte mir vor, Ihre Besprechungen behutsam zu redigieren.

Bei Interesse können Sie sich hier registrieren (als MitarbeiterIn = kann eigene Beiträge verfassen, diese aber nicht freigeben) oder Sie schicken mir eine Mail mit Ihrer Buchbesprechung an redaktion{at}eselsohren.at.

Werner Schuster

P.S.: Feedback/Kommentare sind sehr willkommen.

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.