02/10/2012von 269 Views – 0 Kommentare

Neu erschienen im Oktober #1 (Diogenes-Special)

 
Liebe LeserInnen,

die Zeit reicht einfach nicht für alle vielversprechenden Neuerscheinungen.

Vor allem nicht, wenn Diogenes 60 Jahre alt geworden ist. (Hier geht’s zur Verlagsgeschichte.)

Im Oktober hätten wir von diesem Verlag gerne gelesen – oder vorerst mal erfreut ins Bücherregal gestellt:

  • Jubiläumskassette 60 Jahre Diogenes
  • 12 Bände
  • Romane
  • Hardcover
  • 3.928 Seiten

Inhalt:

Neue Artikel

60 Jahre Diogenes – dazu das Geschenk für leidenschaftliche LeserInnen: Die Diogenes Jubiläums-Edition mit 12 Erfolgsbüchern von Urs Widmer, Ian McEwan, Martin Walker, Bernhard Schlink, Patrick Süskind mit Jean-Jacques Sempé, Ingrid Noll, Martin Suter, Doris Dörrie, Anthony McCarten, Jakob Arjouni, Astrid Rosenfeld und Benedict Wells. 12 elegante Leinenbände im Schuber zum Jubiläumspreis (ca. 100 Euro).

Bestellen:

– in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe
– bei Amazon // buch.de


  • Diogenes Bücher Album
  • Broschiert
  • 400 Seiten

Inhalt:


Neue Rezensionen

Kein „Alles was man lesen muss“-Kanon, sondern ein Buch, das einfach Lust machen soll auf mehr – mehr Bücher!

Angefangen hat alles mit Zeichnungen von Ronald Searle, die niemand außer Daniel Keel veröffentlichen wollte. Also machte er daraus ein Buch und damit seinen Diogenes Verlag auf. Und dann kamen sie alle, fast alle: Gott mit seiner Bibel, Homer mit seiner Odyssee, Montaigne mit seinen Essays, Balzac mit seiner menschlichen Komödie, Gogol mit Mantel und Nase, Melville mit Wal, Cechov mit seinen drei Schwestern, Joseph Roth mit Hiob, Fitzgerald mit Gatsby, Simenon mit Maigret, Dürrenmatt mit einer alten Dame und einigen Physikern, Widmer mit Mutter, Vater und Zwerg, Donna Leon mit Brunetti und zahllose Kriminalschriftsteller in zwielichtiger Begleitung – die Antiken, die Klassiker, die Stürmer, die Dränger, die Romantiker, ja sogar die Avantgarde. Dieses Album erzählt von ihren Büchern und damit eine Geschichte des Diogenes Verlags.

Bestellen:

– in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe
– bei Amazon // buch.de


  • Diogenes Autoren Album
  • Broschiert
  • 400 Seiten

Inhalt:

News, Storys & Meinungen

William Faulkner wollte als Biographie nur den einen Satz lesen: „Er hat Bücher geschrieben und ist gestorben.“ Diogenes setzt sich über seinen Wunsch hinweg und erzählt etwas mehr über ihn und 249 weitere sehr lebendige klassische und zeitgenössische Diogenes Autoren, von Homer und Montaigne bis Arnon Grünberg und Ingrid Noll.

Bestellen:

– in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe
– bei Amazon // buch.de


  • Ronald Searle:
    Weil noch das Lämpchen glüht
  • Gebunden
  • 112 Seiten

Inhalt:

Aktuelle Tipps & Bestseller



Zum 60. Verlagsjubiläum gibt es jetzt das erste Diogenes-Buch in einer nostalgischen Faksimile-Ausgabe. Und nicht nur verlagshistorisch ist „Weil noch das Lämpchen glüht“ hochinteressant. Der St. Trinian-Zyklus, der den Kern des Buches bildet, zählt zu den Meisterwerken Ronald Searles und erfreut sich auch heute noch größter Beliebtheit: Zuletzt trieben die ungezogenen Mädchen von St. Trinian 2007 in einer britischen Kinoproduktion (mit Rupert Everett, Colin Firth, Stephen Fry) ihr Unwesen.

Der Autor:

Ronald Searle, geboren 1920 in Cambridge. Mit 15 Jahren Schulende und tätig als Bürobote. Kunstunterricht und Beginn mit Zeichnen, was er auch als Soldat im Zweiten Weltkrieg und als Gefangener der Japaner am River Kwai tat. Ronald Searle verstarb 2011.

Bestellen:

– in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe
– bei Amazon // buch.de

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.