19/03/2013von 231 Views – 0 Kommentare

Medienschau 19/3

Blauer Esel für Links

Links und Likes für LeserInnen. – Ausgewählte Literatur-News, empfohlene Storys & Buchbesprechungen anderer Online-Medien von heute.


Philip Roth zum Achtzigsten

Wettlauf mit dem Tod
Frankfurter Rundschau – Ein ausgemachtes Alterswerk wollte Philip Roth, der seinen 80. Geburtstag feiern kann, dem Leser, vor allem aber wohl sich selbst, ersparen. Wie schade für uns Leser. mehr →

Unsere Lieblingsbücher von Philip Roth
Die Welt – Unlängst kündigte der amerikanische Schriftsteller an, keine Romane mehr schreiben zu wollen. Grund genug, um seine wichtigsten Werke gebührend zu feiern. mehr →
 
Experte in Sachen Alter, Tod und Liebe
Die Zeit – “Schreiben ist für mich das Bemühen, den menschlichen Charakter und das menschliche Geschehen wahrheitsgetreu wiederzugeben; wollte ich leugnen, dass die Angehörigen der Minorität, der ich entstamme, anfällig gegen die Gefahren der menschlichen Natur sind, so würde ich schon mit einer Lüge beginnen.” mehr →
 
Das Ringen ist vorüber
FAZ – Philip Roth ist ein brillanter Chronist des intellektuellen Amerika und einer der bedeutendsten Schriftsteller seiner Epoche. Dass er bis heute nicht den Nobelpreis bekam, kann er verschmerzen. Am Dienstag wird er achtzig Jahre alt. mehr →
 
Keine Erlösung weit und breit
Der Standard – „Wenn ein Autor älter wird, bleiben ihm zwei Möglichkeiten. Entweder er geht in seinem Schreiben näher an sich, meist auch die eigene Kindheit heran, oder er nimmt – im Gegenteil – Distanz zum eigenen (Lebens-)Stoff ein. Philip Roth wählte eine dritte Option, indem er vergangenes Jahr verkündete, nie mehr einen Roman zu schreiben.“ mehr →
 

News:

Amazon-Skandal: Aufschrei ohne Folgen?
Buchreport – Leidet das bislang gute Image von Amazon beim Kunden unter den wochenlangen kritischen Berichten? – Ein Kölner Marktforschungsinstitut sieht tatsächlich tiefe Kratzer. Ob der aktuell per Kampagne beworbene Buchhandel davon profitieren kann, ist jedoch zweifelhaft. mehr →
 
Sofi Oksanen erhält den Nordic Prize 2013
Börsenblatt – Die finnisch-estnische Schriftstellerin Sofi Oksanen erhält den renommierten Nordic Prize 2013 der Schwedischen Akademie. Der Preis ist mit 350.000 schwedischen Kronen (circa 42.000 Euro) dotiert. Er wird am 10. April in Stockholm überreicht. Der Nordic Prize ist auch als “kleiner Nobelpreis” bekannt. mehr →
 

LovelyBooks.de: Relaunch mit “Stöber-Konzept”
BuchMarkt – Mit einem auf Stöbererlebnisse und persönliche Buchempfehlungen ausgerichteten Konzept will LovelyBooks Kernkompetenzen des stationären Buchhandels ins Internet bringen. mehr →
 
WORTSPIELE 9
HVB – Bereits zum neunten Mal findet das internationale Literaturfestival WORTSPIELE in Wien statt. Am Donnerstag, dem 21. März, und Freitag, dem 22. März 2013, ab jeweils 19.30 Uhr lesen junge AutorInnen aus dem In- und Ausland auf der Bühne des Jazz-Clubs Porgy & Bess aus ihren aktuellen Büchern. mehr →
 
US-Buchbranche: Online-Shops waren 2012
erstmals größter Vertriebskanal für Bücher
Buchreport – Neue Zäsur in der US-Buchbranche: Im vergangenen Jahr wurden erstmals mehr Bücher über Internet-Shops verkauft als über stationäre Geschäfte. Die Buch-Filialisten waren die großen Verlierer. Dies geht aus einer neuen Studie von Bowker Market Research hervor. mehr →
 

Rezensionen:

Das gar nicht lustige Zigeunerleben
Die Welt – Rolf Bauerdick wagt in seinem neuen Buch nicht nur, Zigeuner auch Zigeuner zu nennen. Scharfsichtig bringt der Journalist uns auch ihren tristen Alltag näher, ohne sie zu verklären oder zu verteufeln. mehr →
 
Bauernschwank mit Beisshemmung
NZZ – Nach der Vergabe des Literaturnobelpreises an den Chinesen Mo Yan gab es epische Diskussionen darüber, ob diese Entscheidung angesichts der Parteinähe des Autors zu vertreten sei. Mos jüngster Roman, «Frösche», über die Ein-Kind-Politik zeigt einmal mehr, dass der Autor Kritik nur so weit übt, als sie niemandem wirklich weh tut. mehr →

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.