11/08/2010von 515 Views – 0 Kommentare

Wyndham, Francis: Der andere Garten

KurzkritikWas meinen Sie?Infos

Buchcover

  • Roman
  • Hardcover (Dörlemann, 2010)
  • Aus dem Englischen von Andrea Ott
  • Originalausgabe: „The Other Garden“, 1987


Inhalt:

England, kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs. Der Ich-Erzähler, ein Junge in Pubertät, lebt in abgeschiedener ländlicher Idylle. Eines Tages lernt er die doppelt so alte Kay kennen, Tochter der Familie Demarest. Kay ist schüchtern und still, extravagant und erotisch. Die beiden werden Freunde. Im anderen Garten – ein formaler Garten, den der Vater des Jungen mit großer Hingabe stutzt und hegt – findet die ruhelose Kay für kurze Zeit einen Platz zum Sonnen. Sie kann sich ihren Tagträumen hingeben und sie selbst sein, was ihr in ihrer Familie und im Leben verwehrt bleibt. (Pressetext)

Kurzkritik:

Fernab vom Weltgeschehen liegt „der andere Garten“, der gegenüber dem Haus des Erzählers auf der anderen Straßenseite liegt – verborgen hinter Hecken pflegt hier sein Vater einen Ziergarten. Ebenso abgeschieden findet Kays Leben und das des Erzählers statt, der Weltkrieg spielt sich für beide nur im Hintergrund ab, ihre Spaziergänge durch die Natur und ihre Gespräche über Filmstars stehen für sie im Zentrum.

Eine Geschichte über eine prägende Freundschaft zu einer Frau, die sich im Leben nicht zurecht findet und es doch immer wieder schafft, für kurze Zeit glücklich zu werden, und ein ungewöhnliches Porträt über England in den späten 1930ern und frühen 1940ern abseits des Krieges.

Sabine gibt  ★★★¾☆  (3,75 von 5 Eselsohren)

Bewerten, kommentieren, kaufen

Haben Sie dieses Buch gelesen?
Bewerten Sie es mit nur einem Klick!
schlechthalbwegsmittelgutsehr gut – 1 Leser/in/nen geben Ø 4,00 von 5 Punkten
Loading...Loading... Sie können auch einen Kommentar schreiben.

Und hier können Sie das Buch bestellen:
– in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe
bei Amazon
Infos:

Leseprobe

Francis Wyndham, 1924 in London geboren, wo er auch heute lebt. Er absolvierte Eton College, ging dann nach Oxford, bis er 1940 zur Armee eingezogen wurde. Wegen Tuberkulose aus dem Dienst entlassen, kehrte er nach London zurück, wo er zunächst für das Times Literary Supplement Kritiken schrieb. Später arbeitete er u.a. als Lektor bei André Deutsch und für die Sunday Times. Francis Wyndham ist nicht nur Freund und Vertrauter vieler literarischer Größen, sondern stand ihnen mit Rat und Tat bei ihren Texten zur Seite und tut dies bis heute. Ihm ist u.a. die Wiederentdeckung von Jean Rhys zu verdanken, er erkannte das Talent von VS Naipaul und überzeugte Bruce Chatwin von seiner literarischen Genialität. Für sein Romandebüt „Der andere Garten“ erhielt er 1987 den Whitbread First Novel Award.

Mehr über Francis Wyndham bei Wikipedia (Englisch).

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.