08/04/2009von 449 Views – 0 Kommentare

Francis, Dick & Felix: Abgebrüht

KurzkritikWas meinen Sie?Ausführliche BesprechungInfos

Buchcover
Krimi
Aus dem Englischen von Malte Krutzsch
Hardcover: Diogenes, 2009
Taschenbuch: Diogenes, 2010
(„Dead Heat“, 2007)
Inhalt:

Max Moreton ist der jüngste Stern an Englands Sternekoch-Himmel. Doch sein Ruf ist gefährdet: Lebensmittelvergiftung nach einem Galadiner – das könnte das Ende seiner Karriere bedeuten. Der Meisterkoch kämpft um seinen Namen – und um sein Leben. (Pressetext)

Kurzkritik:

Wenn Dick seinem Sohn Felix noch ein paar Mal unter die Arme greifen kann, wird sich eine große Fangemeinde noch lange über den nächsten Francis freuen.

Werner gibt  ★★★¾☆  (3,75 von 5 Eselsohren)

Bewerten, kommentieren, kaufen

Haben Sie dieses Buch gelesen?
Bewerten Sie es mit nur einem Klick! schlechthalbwegsmittelgutsehr gut
(Noch keine Bewertung)
Loading...Loading... Sie können auch einen Kommentar schreiben.

Und hier können Sie das Buch bestellen:
– in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe
– bei Amazon
Besprechung:

Zwei Köche haben den Brei nicht verdorben

Meister Dick Francis ging auf die 90 zu, da war es nur recht und billig, dass er sich einen Ko-Autoren gesucht hat, und weil sein Sohn Felix ihm schon längst beim Recherchieren geholfen hatte, durfte er bei „Abgebrüht“ (und beim noch nicht auf Deutsch erschienenen „Silks“) auch mitschreiben.

Herausgekommen ist ein klassischer Francis, also ein Krimi, der keine psychologisch absonderlichen Verbrechen aufdeckt und dessen Wendungen eigentlich nicht überraschend kommen und dennoch sonderbarerweise stets überraschen. Und neben der Welt der Pferdesports lernt man immer wieder eine bestimmte Berufswelt näher kennen.

Konservativ, vernünftig, unschuldig verdächtig

In „Abgebrüht“ ist es die der Köche und Restaurantbesitzer. Der Sternekoch Max Moreton ist ein typischer Francis-Held: konservativ, vernünftig, lebensbejahend, verhalten ehrgeizig und unschuldig verdächtig. Wir glauben ihm natürlich, dass er die Gäste eines Galadiners nicht absichtlich vergiftet hat, – und was hat das mit dem Sprengstoff-Anschlag während eines Pferderennens zu tun?

Vielleicht ist das Finale ein bisschen zu unglaubwürdig geraten, doch dies tut der interessanten und spannenden Sache keinen Abbruch: Wenn Dick seinem Sohn noch ein paar Mal unter die Arme greifen kann, wird sich eine große Fangemeinde noch lange über den nächsten Francis freuen.

Von Werner Schuster

Interessiert? – Hier können Sie das Buch bestellen:
– in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe
– bei Amazon
 
Infos:

Über Dick Francis bei Wikipedia.

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.