30/06/2008von 586 Views – 0 Kommentare

Holtei, Christa: Skandal in Olympia

KurzkritikWas meinen Sie?Infos

Buchcover
Jugendbuch
Ein Mitratekrimi aus dem Alten Griechenland
mit Zeichnungen von Volker Fredrich
Taschenbuch: dtv, 2008
Inhalt:

Hippias’ Bruder Kapros hat die besten Chancen, im Fünfkampf und im Ringen zu siegen, doch dann ist er plötzlich verschwunden! Hat er auf einmal Angst vor der eigenen Courage und der großen Konkurrenz bekommen? Pasion, Nike und Hippias bringen mitten im Getümmel der Spiele des Jahres 350 v. Chr. üble Machenschaften ans Licht, und haben dabei so manches Rätsel zu lösen. (Pressetext)

Kurzkritik:

„Skandal in Olympia“ ist ein spannendes Kinderbuch, das auch für Erwachsene gut geeignet ist. Es handelt von dem 19-jährigen Kapros, der im Jahr 350 v. Chr. bei den Olympischen Spielen mitmacht. Sein Vater, den man sehr leicht wütend machen kann, will, dass Kapros unbedingt gewinnt. Doch dann verschwindet Kapros. Sein kleiner Bruder Hippias ist sich sicher, dass er entführt worden ist, aber niemand glaubt ihm. Also versucht er mit seinen Freunden Pasion und Nike, ihn zu finden.

Eine gut geschriebene Geschichte zum Mitraten, selber Lesen und Vorlesen. Und man erhält viel Informationen über das alte Griechenland.

Flora gibt  ★★★★☆  (4 von 5 Eselsohren)

Bewerten, kommentieren, kaufen

Haben Sie dieses Buch gelesen?
Bewerten Sie es mit nur einem Klick! schlechthalbwegsmittelgutsehr gut
(Noch keine Bewertung)
Loading...Loading... Sie können auch einen Kommentar schreiben.

Und hier können Sie das Buch bestellen:
– in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe
– bei Amazon
 
Infos:

Christa Holtei wurde 1953 in Düsseldorf geboren. Sie studierte Anglistik, Romanistik, Philosophie und Pädagogik und arbeitete lange an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Heute ist sie als Autorin und Übersetzerin für verschiedene Jugendbuchverlage tätig.

Über Christa Holtei auf der Site der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.