20/05/2007von 608 Views – 0 Kommentare

Masannek, Joachim: Vanessa

KurzkritikWas meinen Sie?Infos

Cover Masannek VanessaJugendroman
dtv
(2002)


Von Flora empfohlen


Inhalt:

Ein Mädchen aufnehmen? Kommt nicht in Frage! Doch Vanessa beweist den Wilden Kerlen, dass sie nicht nur mit allen Wassern gewaschen ist, sondern auch die Fußballwiese zum Qualmen bringt … (Pressetext)

Kurzkritik:

“Vanessa“ ist der dritte Teil von Joachim Masanneks erfolgreicher “Wilde Fußballkerle“-Reihe und meine Tochter Flora hat sich den gewünscht, weil‘s da ausnahmsweise um ein Mädchen geht.

Neue Rezensionen

Ich hab nur den Anfang (vor-)gelesen, denn ehe ich‘s mich versah, hatte Flora das Buch ausgeschmökert (während sie für andere Bücher Wochen braucht oder diese irgendwann einmal vergisst). Ich nehme an, das geschah, weil Masannek verdammt gut schreibt und weil die Story klar und zielführend aufgebaut ist (aber dennoch ein paar feine Schnörksel aufweist). Der Autor nimmt sein Publikum ernst und serviert ihm Werke, die genauso gut vor- und ausgearbeitet sind wie welche für Erwachsene.

Also wenn Kinder nicht lesen, dann kann das auch an sie langweilenden Büchern liegen, die (im Gegensatz zu den Fußballkerlen) von oben herab und etwas schludrig verfasst sind.

Werner gibt  ★★★★½  (4,5 von 5 Eselsohren)

Bewerten, kommentieren, kaufen

Haben Sie dieses Buch gelesen?
Bewerten Sie es mit nur einem Klick! schlechthalbwegsmittelgutsehr gut
(Noch keine Bewertung)
Loading...Loading... Sie können auch einen Kommentar schreiben.

Und hier können Sie das Buch bestellen:
– in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe
– bei Amazon & buch.de
Infos:

Aktuelle Tipps & Bestseller

Joachim Masannek, geboren 1960, studierte Germanistik und Philosophie sowie an der Hochschule für Film und Fernsehen. Er arbeitete als Kameramann, Ausstatter und Drehbuchautor für Film-, TV- und Studioproduktionen. Masannek ist Trainer der echten Wilde Kerle-Mannschaft und Vater der beiden Wilde Kerle-Mitglieder Marlon und Leon.

Über Joachim Masannek bei Wikipedia.

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.