23/06/2007von 723 Views – 1 Kommentar

Bryson, Bill: Streifzüge durch das Abendland

KurzkritikWas meinen Sie?Infos

Cover Bryson AbendlandReise
Aus dem Amerikanischen von Claudia Holzförster
Goldmann (2001)
Inhalt:

In diesem 1988 veröffentlichten Buch beschreibt Bill Bryson rückblickend seine Reisen durch Europa als 20jähriger Rucksacktourist. Seine Reise beginnt in der nördlichsten Stadt des Kontinents Hammerfest und endet an der Nordspitze Asiens, in Istanbul. Auf seiner Reise quer durch den europäischen Kontinent stoppt er in Städten wie Oslo, Paris, Brüssel, Aachen, Köln, Amsterdam, Hamburg, Kopenhagen, Stockholm, Rom, Neapel, Florenz und Mailand. Auch der Schweiz, Österreich, Jugoslawien und der Türkei stattet er einen Besuch ab. (Pressetext)

Kurzkritik:

Anfangs war ich von den “Streifzügen durch das Abendland. Europa für Anfänger und Fortgeschrittene“ schwer begeistert: Bill Bryson beschreibt sehr amüsant, wie es ihm gelingt, widrigen Umständen zum Trotz doch noch in den Bus zur nördlichsten Stadt Europas zu kommen, und wie seine Reisegenossen beschaffen sind (etwa “er hatte ein Gesicht, bei dessen Anblick man begreift, dass Gott Sinn für Humor haben muss”).

Doch meine Begeisterung ist nach und nach abgeklungen. Während Bryson seine Erlebnisse zu Beginn mit ironischer oder sarkastischer Distanz erzählt, teilt er uns bald immer mehr und unverblümter bloß seine Meinung mit (– dann fuhr ich nach A, das Zimmer war x, das Essen war y, die Museen waren z und die Einheimischen sind überhaupt abc, also fuhr ich nach B, das Zimmer war x‘, das Essen war y’ etc.), und das fand ich auf Dauer eher langweilig und ermüdend.

Also wegen dieses Buches würde ich Bryson nicht als “witzigsten Reiseschriftsteller auf Erden“ bezeichnen, wie das “The Times” getan hat.

Werner gibt  ★★½☆☆  (2,5 von 5 Eselsohren)

Bewerten, kommentieren, kaufen

Haben Sie dieses Buch gelesen?
Bewerten Sie es mit nur einem Klick! schlechthalbwegsmittelgutsehr gut
(Noch keine Bewertung)
Loading...Loading... Sie können auch einen Kommentar schreiben.

Und hier können Sie das Buch bestellen:
– in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe
– bei Amazon & buch.de
Infos:

Bill Bryson wurde 1951 in Des Moines, Iowa, geboren. 1977 zog er nach Großbritannien und schrieb dort mehrere Jahre u. a. für die “Times” und den “Independent”. Mit seinem Englandbuch “Reif für die Insel” gelang Bryson der Durchbruch, und heute ist er in England der erfolgreichste Sachbuchautor der Gegenwart. Seine Bücher werden in viele Sprachen übersetzt, stürmen stets die internationalen Bestsellerlisten. 1996 kehrte Bill Bryson mit seiner Familie in die USA zurück, wo es ihn jedoch nicht lange hielt. Er war erneut “Reif für die Insel”, wo er heute wieder lebt.

Über Bill Bryson bei Wikipedia.

1 Kommentar zu "Bryson, Bill: Streifzüge durch das Abendland"

Trackback | Kommentar RSS Feed

  1. Karin sagt:

    Bill Bryson ist einer meiner Lieblingsautoren – gotfather of sarcasm :-)

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.