Kategorie: Gesellschaft

Gaus, Bettina: Auf der Suche nach Amerika

Gaus, Bettina: Auf der Suche nach Amerika

Gaus fragt im Vorwort: „Habe ich nun also ein klares Bild, ein sicheres Urteil gewinnen können?“. Und gibt sich die Antwort gleich selbst: „Nein“. So … weiterlesen
Sperl, Gerfried: Ikonen des Aufstiegs

Sperl, Gerfried: Ikonen des Aufstiegs

Für Sperl kommen in den Interviews drei wichtige Aufstiegsbedingungen zu Tage: Väter oder Großeltern als treibende Kräfte, Auslandserfahrung und außerdem Bereitschaft zum Risiko und zur … weiterlesen
Hyde, Lewis: Die Gabe

Hyde, Lewis: Die Gabe

Wer sich von diesem Buch einen leicht zugänglichen Eso-Schmöker erwartet (Untertitel: "Wie Kreativität die Welt bereichert"), sei gewarnt: "Die Gabe" ist ein überdimensionaler Essay, also … weiterlesen
Heidenreich, Elke: Wörter aus 30 Jahren

Heidenreich, Elke: Wörter aus 30 Jahren

Elke Heidenreich wurde mir immer wieder empfohlen, und nachdem Eva dieses Buch vor meinen Augen verschlungen hatte, hab ich wieder einmal eine Bildungslück geschlossen. … weiterlesen
Engelmann, Bernt: Wir Untertanen

Engelmann, Bernt: Wir Untertanen

Jetzt ergeht es Bernt Engelmann vielleicht schon wie Joß Fritz, Johann Jacoby und August Bebel, über die er zu Beginn seines deutschen Anti-Geschichtsbuches schrieb, dass … weiterlesen
12/09/2007von – 1.124 Views – 1 Kommentar
Was (chronologisch): 1950-1974AutorInnen EGesellschaftPolitik, GeschichteRezensionenSachbücherVerlage Q–T
Rezensionen (alphabetisch): Sachbücher Gesellschaft von A–ZSachbücher Politik & Geschichte von A–Z
GEO Themenlexikon

GEO Themenlexikon

Vielleicht ist es im Internet-Zeitalter antiquiert, sich ein analoges Lexikon zuzulegen, das sich schwer aktualisieren lässt. … weiterlesen
Zeh, Juli: Alles auf dem Rasen #2

Zeh, Juli: Alles auf dem Rasen #2

Juli Zeh schreibt nicht nur auf Analysen beruhende Meinungen, sondern auch über Persönliches, das sie mehr oder weniger ins Allgemeine hebt. … weiterlesen
Zeh, Juli: Alles auf dem Rasen #1

Zeh, Juli: Alles auf dem Rasen #1

Ja, das geht uns Österreichern ab, diese Mischung aus unüberheblich präsentierter Sachlichkeit und selbstbewusst dargebotener Meinung, wie das etwa Juli Zeh in ihren Essays handhabt. … weiterlesen
Ofoedu, Obiora Cl-K: Morgengrauen

Ofoedu, Obiora Cl-K: Morgengrauen

Wenn man die Zeitungsberichte zum Fall des Nigerianers Obiora Cl-K „Charles“ Ofoedu nachliest, so ist er in den einen ein mittelloser Schriftsteller, der in Folge … weiterlesen