11/12/2012von 352 Views – 0 Kommentare

Auch neu: Vier Simenon-Romane

Liebe LeserInnen,

wenn Sie sich Bücher kaufen wollen, die Sie auch wirklich lesen, dann empfehlen wir Ihnen die Krimis und Romane von Georges Simenon.

Der Diogenes-Verlag hat in den letzten Jahren das in mehrerlei Hinsicht große Werk Simenons neu herausgebracht: Die Maigret-Gesamtausgabe in 75 Bänden und eine Auswahl von Non-Maigret-Romanen in 50 Bänden. Vier davon stellen wir heute vor.

Georges Simenon, geboren 1903 in Liège/Belgien, begann nach abgebrochener Buchhändlerlehre als Lokalreporter. Nach einer Zeit in Paris als Privatsekretär eines Marquis wohnte er auf seinem Boot, mit dem er bis nach Lappland fuhr, Reiseberichte und erste Maigret-Romane verfassend. Schaffenswut und viele Ortswechsel bestimmten 30 Jahre lang sein Leben, bis er sich am Genfersee niederließ, wo er nach 75 Maigret-Romanen und über 120 Non-Maigrets beschloss, statt Romane ausgreifende autobiographische Arbeiten (wie die monumentalen „Intimen Memoiren“) zu diktieren. Er starb 1989 in Lausanne.


Der große Bob

Roman
Broschiert
Aus dem Französischen von Linde Birk
201 Seiten

Inhalt:

Lulu und Bob sind fünfzig und noch immer ein glückliches Liebes- und Ehepaar. Das ist selbst in Paris, der Stadt der Liebenden, fast zu schön, um wahr zu sein. Bobs Lebensmotto: „Wenn jeder sich nur um das Glück eines einzigen Menschen kümmern würde, wäre die ganze Welt glücklich.“ Jeden Sonntag treffen die beiden sich mit Freunden an der Seine, und Lulu freut sich, als Bob ein neues Hobby für sich entdeckt: das Angeln. Doch von seiner ersten Bootsfahrt kommt Bob nicht zurück.

Bestellen:

– in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe
– bei Amazon // buch.de


Die Komplizen

Roman
Broschiert
Aus dem Französischen von Stefanie Weiss
208 Seiten

Inhalt:

Der Unternehmer Lambert kehrt mit seiner Sekretärin von der Besichtigung einer Baustelle zurück. Unterwegs wird er in einen Autounfall verwickelt und begeht Fahrerflucht. Erst im Nachhinein wird Lambert das Ausmaß der Tragödie bewusst. Ist er wirklich schuld daran? Niemand hat ihn gesehen oder vielleicht doch? Und Edmonde, seine Mitfahrerin und Geliebte, wird sie schweigen? Ein Roman über Identität und Verantwortung.

Bestellen:

– in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe
– bei Amazon // buch.de


Der Buchhändler von Archangelsk

Roman
Broschiert
Aus dem Französischen von Alfred Kuoni
224 Seiten

Inhalt:

Jonas Milk, 40, ein sanfter und sensibler jüdischer Flüchtling aus Russland, Buchhändler in einer französischen Kleinstadt, liebt Bücher, Briefmarken und seine junge, untreue Frau Gina die eines Tages mit den teuersten Briefmarken spurlos verschwindet. Sie ist nach Bourges gegangen, sagt Milk, wenn er im Bistro gefragt wird, wann seine Frau wiederkommt. Und macht sich dadurch täglich immer verdächtiger. Dann erfährt er etwas, was ihn auf einen Schlag von jedem Verdacht reinwaschen könnte.

Bestellen:

– in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe
– bei Amazon // buch.de


Im Falle eines Unfalls

Roman
Broschiert
Aus dem Französischen von Hansjürgen Wille und Barbara Klau
208 Seiten

Inhalt:

„Sie hatte das Gesicht eines Kindes und zugleich einer uralten Frau eine Mischung von Naivität und Verschlagenheit. Schon bei dieser ersten Begegnung standen wir uns wie Gegner gegenüber. Sie forderte mich heraus, und ich forderte sie heraus. Da standen unsere Chancen noch ungefähr gleich.“ Rechtsanwalt Gobillot, erfolgreich vor allem als Verteidiger zwielichtiger Figuren, lernt Yvette kennen und lieben, ein heruntergekommenes Mädchen aus der Provinz, das eines Abends in seiner Kanzlei auf ihn wartet.
Von Claude Autant-Lara 1958 mit Jean Gabin und Brigitte Bardot verfilmt.

Bestellen:

– in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe
– bei Amazon // buch.de

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.