20/09/2012von 257 Views – 0 Kommentare

4 x Rushdie
(Medienschau 20. 9.)

Blauer Esel für Links

Salman Rushdie, Salman Rushdie,
Salman Rushdie, Juli Zeh, Stephen King, u. a.

Rezensionen, Storys und Interviews
in den Zeitungen von heute


Weitere Literatur-News finden Sie bei Eselsohren/Twitter.


© Die Zeit

„Das Mohammed-Video ist abgeschmackt und niedrig“

Salman Rushdie stellt seine Autobiografie vor. Er erzählt, wie sein Umfeld unter der Fatwa litt. Auch zu den Ereignissen in der arabischen Welt bezieht er Stellung.
 

Radischs Lesetipp: „Nullzeit“

Juli Zeh hat ein erstaunlich spannendes Buch über die Seelenlage deutscher Akademiker geschrieben. Ein Roman mit Thrillerqualitäten.
 

© Die Welt

In der Hölle geboren, aus der Hölle geflohen

Neue Artikel




Neue Rezensionen


News, Storys & Meinungen


Aktuelle Tipps & Bestseller





Shin Dong-hyuk hatte das Pech, in einem von Nordkoreas KZs geboren worden zu sein. Der Junge wird gefoltert und Zeuge schlimmer Verbrechen. Doch er kann fliehen, und Blaine Harden hat seine Geschichte aufgeschrieben. Von Wolfgang Sofsky
 

© Süddeutsche

Im Lichte der Drohung

Einen falschen Namen tragen, in geheimen Wohnungen und unter ständiger Bewachung leben: Salman Rushdie erzählt in seinen Memoiren „Joseph Anton“ die Geschichte seines Lebens unter der Fatwa. Er tut es sachlich, beinahe bescheiden und verspinnt seine eigene Geschichte mit den großen Konflikten dieser Zeit. Von Thomas Steinfeld
 

© Frankfurter Rundschau

Märtyrer der Meinungsfreiheit

Der mit dem Tod bedrohte Salman Rushdie legt seine Autobiografie von seiner Zeit als Joseph Anton vor – sie ist ein Plädoyer für das Geschichtenerfinden. Von Sabine Vogel
 

© Die Presse

Joseph Anton: Das fade Leben des Salman Rushdie

In „Joseph Anton – eine Autobiografie“ erzählt Salman Rushdie von seinem Leben – nach der Fatwa – im Untergrund: Viel Tagebuchödnis, Tratsch und Taktlosigkeit, auch Österreich kommt vor. Von Anne-Catherine Simon
 

© Wiener Zeitung

Stephen King plant Fortsetzung von „Shining“

Gute Nachrichten für Fans des amerikanischen Gruselmeisters Stephen King: Der Autor, der am Freitag seinen 65. Geburtstag feiert, will im Herbst 2013 die Fortsetzung zu seinem Roman-Bestseller „Shining“ auf den Markt bringen.
 

Doherty, Nicola: Mitgehangen, mitgefangen

Alice arbeitet in einem Verlag und will Karriere machen. Die etwas naive 26-Jährige wird jedoch von Chefin und Kollegen gehörig ausgebremst und hat dem außer Fleiß und Witz wenig entgegenzusetzen. Da bietet sich ihr plötzlich die Chance, die Biografie des Hollywoodstars Luther Carson zu betreuen.
 

© NZZ

Verrutschende Kulissen

Mit „Reise zum Vogel Simurgh“ hat Juan Goytisolo ein schmales, unfassbar kompaktes Buch vorgelegt, ein zweihundertseitiges Prosagedicht, wundervoll übersetzt, Futter für Doktoranden – und ein Schlüsselroman über Goytisolos Lebensthemen: Sexus, Politik, Gewalt, Mystik.

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.