15/09/2011von 578 Views – 0 Kommentare

Bestseller Belletristik

Logo GoldeselAlle kaufen „Schoßgebete“ – und Bücher von Jussi Adler-Olsen. Aber man mag auch Jeff Kinney … und Ferdinand von Schirach (in Deutschland), Thomas Glavinic (In Österreich) sowie Charles Lewinsky und John Grisham (in der Schweiz).


BELLETRISTIK (Deutschland, KW 35)

1 (1) Charlotte Roche: Schoßgebete (Piper)
Am liebsten tagsüber und Fenster zu wegen der Nachbarn. So mag es Elizabeth. Ihr Mann macht die Heizdecken auf dem Bett an, dann kann’s losgehen. Sie fährt sofort mit der Hand rein in Georgs XXL-Yogahose. Und ab hier betrügt sie ihre Männer hassende Mutter, die ihr beibringen wollte, dass Sex etwas Schlechtes sei. Hat aber nicht geklappt, Glück für Elizabeth, Glück für Georg. Aber Sex ist ja nicht alles … – »Schoßgebete« erzählt von Ehe und Familie wie kein Roman zuvor. Radikal offen, selbstbewusst und voller grimmigem Humor ist es die Geschichte einer so unerschrockenen wie verletzlichen jungen Frau. – Erhältlich bei Amazon.

2 (2) Jussi Adler-Olsen: Erlösung (dtv)
Der Hilfeschrei im Inneren einer verwitterten Flaschenpost blieb jahrelang unentdeckt. Dann landet die Botschaft im Sonderdezernat Q für unaufgeklärte Fälle. Ihre mühsame Entzifferung führt Carl Mørck und seinen Assistenten Assad auf die Spur eines entsetzlichen Verbrechens: Der Hilfeschrei, mit menschlichem Blut geschrieben, ist offenbar das letzte Lebenszeichen zweier Jungen, die Jahre zuvor entführt worden waren. Doch wer sind diese Jungen? Warum haben ihre Eltern nie eine Vermisstenanzeige aufgegeben? Sind sie womöglich noch am Leben? Bald steht fest: der Täter läuft noch immer frei herum … – Erhältlich bei Amazon.

3 (neu) Ferdinand von Schirach: Der Fall Collini (Piper)
Vierunddreißig Jahre hat der Italiener Fabrizio Collini als Werkzeugmacher bei Mercedes-Benz gearbeitet. Unauffällig und unbescholten. Und dann ermordet er in einem Berliner Luxushotel einen alten Mann. Grundlos, wie es scheint. Der junge Anwalt Caspar Leinen bekommt die Pflichtverteidigung in diesem Fall zugewiesen. Was für ihn zunächst wie eine vielversprechende Karrierechance aussieht, wird zu einem Alptraum, als er erfährt, wer das Mordopfer ist: Der Tote, ein angesehener deutscher Industrieller, ist der Großvater seines besten Freundes. In Leinens Erinnerung ein freundlicher, warmherziger Mensch. Wieder und wieder versucht er die Tat zu verstehen. Vergeblich, denn Collini gesteht zwar den Mord, aber zu seinem Motiv schweigt er. Und so muss Leinen einen Mann verteidigen, der nicht verteidigt werden will. Ein zunächst aussichtsloses Unterfangen, aber schließlich stößt er auf eine Spur, die weit hinausgeht über den Fall Collini und Leinen mitten hineinführt in ein erschreckendes Kapitel deutscher Justizgeschichte … – Erhältlich bei Amazon.

4 (3) Jussi Adler-Olsen: Schändung (dtv) – bei A.
5 (neu) S. J. Watson: Ich. Darf. Nicht. Schlafen (Scherz) – bei A.
6 (4) Cast/Cast: Verbrannt (Fischer) – bei A.
7 (5) Heitz Markus: Die Legenden der Albae – Vernichtender Hass (Piper) – bei A..
8 (neu) Paul Maar: Sams im Glück (Oetinger) – bei A..
9 (10) Jeff Kinney: Geht‘s noch? (Baumhaus) – bei A.
10 (7) Jeff Kinney: Jetzt reicht‘s! (Baumhaus) – bei A.

Quelle & mehr Informationen


BELLETRISTIK (Österreich, KW 35)

1 (1) Charlotte Roche: Schoßgebete (Piper)
Am liebsten tagsüber und Fenster zu wegen der Nachbarn. So mag es Elizabeth. Ihr Mann macht die Heizdecken auf dem Bett an, dann kann’s losgehen. Sie fährt sofort mit der Hand rein in Georgs XXL-Yogahose. Und ab hier betrügt sie ihre Männer hassende Mutter, die ihr beibringen wollte, dass Sex etwas Schlechtes sei. Hat aber nicht geklappt, Glück für Elizabeth, Glück für Georg. Aber Sex ist ja nicht alles … – »Schoßgebete« erzählt von Ehe und Familie wie kein Roman zuvor. Radikal offen, selbstbewusst und voller grimmigem Humor ist es die Geschichte einer so unerschrockenen wie verletzlichen jungen Frau. – Erhältlich bei Amazon.

2 (neu) Thomas Glavinic: Unterwegs im Namen des Herrn (Hanser)
Die Pilgerfahrt auf den Balkan soll eigentlich zur Erleuchtung führen. Doch die bleibt aus. Thomas Glavinic und der Fotograf Ingo stehen kurz vor dem Nervenzusammenbruch: Die vierzehnstündige Busfahrt nach Bosnien mit den kauzigen Mitreisenden war schlimm genug. Im Pilgerort Medjugorje landen die beiden in einer perfekten Abfertigungsmaschinerie für gläubige Touristen. Zermürbt von den endlosen Gebeten der Religionsanhänger, versuchen sie zu fliehen, doch schon bald wünschen sie sich, sie wären bei den Predigern geblieben. Mit seinem neuen, brillanten Buch beweist Glavinic: Er ist böse – vor allem sich selbst gegenüber. – Erhältlich bei Amazon.

3 (5) Maja Haderlap: Engel des Vergessens (Wallstein)
Maja Haderlap gelingt etwas, das man gemeinhin heutzutage für gar nicht mehr möglich hält: Sie erzählt die Geschichte eines Mädchens, einer Familie und zugleich die Geschichte eines Volkes. Erinnert wird eine Kindheit in den Kärntner Bergen. Überaus sinnlich beschwört die Autorin die Gerüche des Sommers herauf, die Kochkünste der Großmutter, die Streitigkeiten der Eltern und die Eigenarten der Nachbarn. Erzählt wird von dem täglichen Versuch eines heranwachsenden Mädchens, ihre Familie und die Menschen in ihrer Umgebung zu verstehen. Zwar ist der Krieg vorbei, aber in den Köpfen der slowenischen Minderheit, zu der die Familie gehört, ist er noch allgegenwärtig. – Erhältlich bei Amazon.

4 (2) Arno Geiger: Der alte König in seinem Exil (Hanser) – bei A..
5 (4) Dirk Stermann: Sechs Österreicher unter den ersten fünf – bei A.
6 (3) Cast/Cast: Verbrannt (Fischer) – bei A.
7 (neu) Eva Rossmann: Unterm Messer (Folio) – bei A.
8 (neu) Daniel Glattauer: Mama, jetzt nicht! (Zsolnay) – bei A.
9 (6) Jussi Adler-Olsen: Erlösung (dtv) – bei A.
10 (8) Paul Coelho: Schutzengel (Diogenes) – bei A.

Quelle & mehr Bestseller


BELLETRISTIK (Schweiz, KW 36)

1 (1) Charlotte Roche: Schoßgebete (Piper)
Am liebsten tagsüber und Fenster zu wegen der Nachbarn. So mag es Elizabeth. Ihr Mann macht die Heizdecken auf dem Bett an, dann kann’s losgehen. Sie fährt sofort mit der Hand rein in Georgs XXL-Yogahose. Und ab hier betrügt sie ihre Männer hassende Mutter, die ihr beibringen wollte, dass Sex etwas Schlechtes sei. Hat aber nicht geklappt, Glück für Elizabeth, Glück für Georg. Aber Sex ist ja nicht alles … – »Schoßgebete« erzählt von Ehe und Familie wie kein Roman zuvor. Radikal offen, selbstbewusst und voller grimmigem Humor ist es die Geschichte einer so unerschrockenen wie verletzlichen jungen Frau. – Erhältlich bei Amazon.

2 (neu) Charles Lewinsky: Gerron (Nagel & Kimche)
Kurt Gerron war einmal ein Star und ist jetzt nur noch ein Häftling unter Tausenden. Der Nationalsozialismus hat den bekannten Schauspieler von den Berliner Filmateliers ins Ghetto von Theresienstadt getrieben, wo er ein letztes Mal seine Fähigkeiten beweisen soll: Als er den Auftrag bekommt, einen Film zu drehen, der das erniedrigende Dasein der Juden als Paradies schildern soll, sieht er sich vor einer Gewissensentscheidung, bei der sein Leben auf dem Spiel steht. In dieser Lage lässt Gerron sein Leben noch einmal Revue passieren. Charles Lewinsky erzählt die faktenreiche und doch erfundene Biographie des Schauspielers Kurt Gerron, der dem Holocaust zum Opfer fiel – ein literarisch brillanter und berührender Roman. – Erhältlich bei Amazon.

3 (neu) John Grisham: Das Geständnis (Heyne)
Ein Geständnis in letzter Sekunde steht am Anfang von John Grishams neuem großem Roman. Travis Boyette, ein rechtskräftig verurteilter Sexualstraftäter, der mehr als sein halbes Leben hinter Gittern verbracht hat, gesteht einen Mord, für den ein anderer verurteilt wurde: Donté Drumm. Dieser sitzt seit acht Jahren in der Todeszelle und soll in genau vier Tagen hingerichtet werden. Ein verzweifelter Wettlauf gegen die Zeit beginnt. – Erhältlich bei Amazon.

4 (2) Martin Suter: Allmen und der rosa Diamant (Diogenes) – bei A..
5 (3) Jussi Adler-Olsen: Erlösung (dtv) – bei A..
# 6 (neu) Franz Hohler: Der Stein (Luchterhand) – bei A.
7 (4) Jussi Adler-Olsen: Schändung (dtv) – bei A.
8 (6) Alex Capus: Léon und Louise (Hanser) – bei A.
9 (5) Hakan Nesser: Die Einsamen (btb) – bei A.
10 (we) Arno Geiger: Der alte König in seinem Exil (Hanser) – bei A..

Quelle & mehr Bestseller


Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.