28/01/2009von 461 Views – 0 Kommentare

Nadel, Barbara: Anatolischer Totentanz

KurzkritikWas meinen Sie?Infos

Buchcover
Krimi
Aus dem Englischen von Franca Fritz und Heinricht Koop
Taschenbuch: List (Ullstein), 2008
(„Dance with Death“, Headline, 2006)
Inhalt:

In einer Kalksteinhöhle in Kappadokien wird die Leiche einer Frau gefunden. Über zwanzig Jahre lag sie unentdeckt in dem Höhlensystem. Inspektor Çetin Ikmen kommt aus Istanbul in die archaische Landschaft, um die Ermittlungen zu unterstützen. Er sieht sich mit einer Welt der Legenden, der Lügen und des Aberglaubens konfrontiert, in der die Wahrheit keine große Rolle spielt – Ehre und Intrigen dafür eine umso größere. (Pressetext)

Kurzkritik:

Ich hätte ja stutzig werden können, weil „Die Welt“ Barbara Nadel als „die Donna Leon von Istanbul und die Martha Grimes vom Bosporus“ bezeichnet und weil ich diese handwerklich geschickten Autorinnen nicht unbedingt haben muss, aber über einen mir völlig unbekannten Teil der Türkei zu lesen, war denn doch zu verlockend.

Bald war mir zwar klar, dass mir Barbara Nadel Kappadokien aus der Warte einer eifrigen Touristin schilderte, aber zumindest bis zur Hälfte des Buches wollte ich doch wissen, wer die schwangere Frau vor 20 Jahren in der Provinz ermordet hatte und ob der Serien-Triebtäter in Istanbul etwas damit zu tun hat.

König Zufall

Doch spätestens dann fand ich, dass die Beschreibung der Fälle eher in die Breite als in die Tiefe ging und dass ich es hier mit oberflächlich gezeichneten, für keine Überraschungen guten Charakteren zu tun hatte. Und als dann auch noch König Zufall (anstatt Königin Plausibilität) zu regieren begonnen hatte, nahm ich die Enthüllung der Täter schließlich desinteressiert zur Kenntnis.

Mit einem Wort: Barbara Nadel ist nichts für mich.

Werner gibt  ★★☆☆☆  (2 von 5 Eselsohren)

Bewerten, kommentieren, kaufen

Haben Sie dieses Buch gelesen?
Bewerten Sie es mit nur einem Klick! schlechthalbwegsmittelgutsehr gut
(Noch keine Bewertung)
Loading...Loading... Sie können auch einen Kommentar schreiben.

Und hier können Sie das Buch bestellen:
Derzeit (April 2012) nicht verfügbar.
Infos:

Barbara Nadel wuchs im Londoner East End auf und ist ausgebildete Schauspielerin. Seit Jahren unterrichtet sie sowohl in Schulen als auch an der Universität Psychologie, hat mit jugendlichen Mißbrauchsopfern gearbeitet und setzt sich heute als Pressesprecherin eines Verbandes für psychisch Kranke ein. Barbara Nadel lebt in Essex, England, bereist die Türkei seit über zwanzig Jahren und hat Istanbul zu ihrer Wahlheimat erklärt.

Über Barbara Nadel beim Verlag und beim englischsprachigen Wikipedia.

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.