05/10/2010von 265 Views – 0 Kommentare

Bestseller (5.10.)

Logo GoldeselEs freut uns, dass die Eselsohren kein G‘scheiterlverein sind und nur Bücher besprechen, die man in Buchhandlungen nur auf Bestellung bekommt. Wenn wir auch bei den derzeitigen Österreich-Belletristik-Bestsellern passen müssen, so bieten wir hier doch Rezensionen zu den Krimis „Cash“ von Richard Price („Das Buch zum Film“) und „Letzte Schicht“ von Dominique Manotti („Grundsätzlich korrupt“) – die sind in Deutschland auf Platz eins resp. zwei.

Und Natascha Kampusch‘ „3096 Tage“ – in A und Ch auf Platz eins, in D auf Platz drei – wird gerade gelesen.

Zusätzlich wollen wir aber schüchtern auf Don Winslows „Tage der Toten“ („Schuld und Sühne im Drogenkrieg“) und Christoph Scholders „Oktoberfest“ („70.000 Geiseln“) hinweisen, die sich unserer Meinung nach ebenfalls auf den Bestseller-Listen befinden sollten.


BELLETRISTIK (Österreich, KW 38)

1 (1) Ildikó von Kürthy: Endlich! (Baumhaus)
„Nur eine schlafende Frau ist eine zufriedene Frau.“ Ich dachte, ich sei einigermaßen glücklich. Aber so kann man sich irren. Denn ich habe versehentlich die Wahrheit über meine Ehe herausgefunden: Ich bin eine betrogene Frau! Ist das das Ende? Oder ein Anfang? Erst mal brauche ich ein neues Ego. Und definierte Oberarme. Ich beschatte meinen Mann, besuche das Seminar „Nackt besser aussehen“ und wache am Morgen danach nicht allein auf. Mein neuer Personal Trainer sagt: „Wahrheit oder Glück, du kriegst niemals beides.“ Ich sage: „Ich will meinen Mann und mein Leben zurück!“ Zum Schluss bekomme ich genau das, was ich mir schon immer hätte wünschen sollen. Endlich! – Erhältlich bei Amazon.

2 (3) Dirk Stermann: Sechs Österreicher unter den ersten fünf (Ullstein)
„Ich hatte keine Meinung zu den Österreichern. Aber womit ich nicht gerechnet hatte: Jeder Österreicher hatte eine Meinung zu den Deutschen.“ War es wirklich klug, als Rheinländer in ein Land zu ziehen, das heute noch von Cordoba schwärmt? Dirk Stermann liefert ein skurriles Panoptikum von Österreich und seinen Einwohnern fulminant wie eine Mozartoper – Erhältlich bei Amazon.

3 (2) Daniel Glattauer: Theo (Deuticke)
Theo ist der Neffe von Bestseller-Autor Daniel Glattauer. Bei seiner Geburt fasste sein Onkel den Entschluss, das Kind beim Älterwerden zu beobachten und zu beschreiben, wie es die Welt der Erwachsenen für sich erobert. Einmal jährlich erschienen Porträts des Ein-, Zwei- und Dreijährigen. Mit drei gab Theo sein erstes Exklusivinterview. Nach Theos vierzehntem Geburtstag führte dieser ein Revanche-Interview mit Onkel Daniel. – Erhältlich bei Amazon.

4 (5) Tommy Jaud: Hummeldumm (Scherz)
5 (6) Thomas Raab: Der Metzger holt den Teufel (Piper)
6 (4) Jonathan Franzen: Freiheit (Rowohlt)
7 (8) Cornelia Funke: Reckless (Dressler)
8 (neu) Eva Rossmann: Evelyns Fall (Folio)
9 (10) Ingrid Noll: Ehrenwort (Diogenes)
10 (7) Jeff Kinney: Endlich berühmt! (Baumhaus)

Quelle & mehr Bestseller


KRIMI (Deutschland, September)

1 (1) Richard Price: Cash (Fischer)
Drei Männer werden nachts in der Lower East Side von zwei dunkelhäutigen Jugendlichen überfallen. Einer der drei wird erschossen, die Täter fliehen. Der Hauptzeuge Eric verstrickt sich bei der Polizei immer tiefer in Widersprüche. Detective Matty Clark kommen jedoch bald Zweifel an seiner Schuld. Richard Price lässt in seinem in den USA hymnisch gefeierten Bestseller die Fassade des strahlenden, „neuen“ New Yorks bröckeln und zeigt die dahinter liegenden Risse, die unter dem Glamour verborgene Macht und Gewalt. „Cash“ ist ein Röntgenblick auf die Lower East Side, ein großer Roman von einem meisterhaften Gegenwartschronisten. – Erhältlich bei Amazon.

2 (4) Dominique Manotti: Letzte Schicht (Argument)
Nach einem beinahe tödlichen Zwischenfall in einer Lothringer Elektronikfabrik rebellieren die Arbeiter. Plötzlich steht das Werk in Flammen Unfall oder Brandstiftung? Höheren Orts wird eine andere Schlacht geschlagen: Im Kampf um die Privatisierung eines Elektronikkonzerns gehen die rivalisierenden Firmen buchstäblich über Leichen. Ein Wirtschaftskrimi der besonderen Art: realistisch, elegant, voller Knowhow und literarischer Raffinesse. – Erhältlich bei Amazon.

3 (neu) Jenny Siler: Verschärftes Verhör (Fischer)
Afghanistan, Militärgefängnis Bagram: Jenny Silers Politthriller kommt der Wahrheit gefährlich nahe. Kat Caldwell hat als Arabisch-Expertin Gefangene im afghanischen Bagram verhört. Sie erhält den Befehl, einen ehemaligen Häftling zu finden. Der Junge soll Kontakt zu Terroristen haben. Doch als ein britischer Soldat ermordet wird, der zu einem Todesfall im Militärgefängnis Bagram aussagen wollte, schöpft Kat Verdacht: Geht es bei ihrem Auftrag in Wahrheit um die Vertuschung von Folter und die Beseitigung eines Zeugen? – Erhältlich bei Amazon.

4 (8) Giancarlo de Cataldo: Romanzo Criminale (Folio)
5 (neu) Garry Disher: Rostmond (Union)
6 (neu) Jo Nesb√∏: Headhunter (Ullstein)
7 (neu) Richard Stark: Irgendwann gibt jeder auf (Zsolnay)
8 (neu) Jussi Adler-Olsen: Schändung (dtv)
9 (3) Derek Nikitas: Scheiterhaufen (Seeling)
10 (neu) Frank Görhe: Der Auserwählte (Pendragon)

Quelle & mehr Informationen


SACHBÜCHER (Schweiz, KW 38)

1 (1) Natascha Kampusch: 3096 Tage (List)
Natascha Kampusch erlitt das schrecklichste Schicksal, das einem Kind zustoßen kann: Am 2. März 1998 wurde sie im Alter von zehn Jahren auf dem Schulweg entführt. Ihr Peiniger, der Nachrichtentechniker Wolfgang Priklopil, hielt sie in einem Kellerverlies gefangen – 3096 Tage lang. Am 23. August 2006 gelang ihr aus eigener Kraft die Flucht. Priklopil nahm sich noch am selben Tag das Leben. Jetzt spricht Natascha Kampusch zum ersten Mal offen über die Entführung, die Zeit der Gefangenschaft, ihre Beziehung zum Täter und darüber, wie es ihr gelang, der Hölle zu entkommen – Erhältlich bei Amazon.

2 (2) Thilo Sarazzin: Deutschland schafft sich ab (dva)
Thilo Sarrazin beschreibt mit seiner profunden Erfahrung aus Politik und Verwaltung die Folgen, die sich für Deutschlands Zukunft aus der Kombination von Geburtenrückgang, problematischer Zuwanderung und wachsender Unterschicht ergeben. Er will sich nicht damit abfinden, dass Deutschland nicht nur älter und kleiner, sondern auch dümmer und abhängiger von staatlichen Zahlungen wird. Sarrazin sieht genau hin, seine Analyse schont niemanden. Er zeigt ganz konkret, wie wir die Grundlagen unseres Wohlstands untergraben und so den sozialen Frieden und eine stabile Gesellschaft aufs Spiel setzen. Deutschland läuft Gefahr, in einen Alptraum zu schlittern. Dass das so ist, weshalb das so ist und was man dagegen tun kann, davon handelt dieses Buch. – Erhältlich bei Amazon.

3 (3) Guinness World Records 2011 (Bibliographisches Institut)
Neu und explosiv: Das Guinness World Records 2011 bietet ein wahres Rekordfeuerwerk. So gibt es neben einem ganzen Kapitel zur rekordverdächtigen „Popkultur“ Features zum „Space Shuttle“ und zu dem für 2011 geplanten Rekordversuch zur „schnellsten Landgeschwindigkeit“. Darüber hinaus enthält das Buch ein Rekordquiz mit Antworten und Ranglisten im Internet und eine Rekord-Vokabelsammlung mit den wichtigsten Rekordbegriffen. Auch neue Rekordrubriken wurden kreiert, wie z.B. „Körperkunst“, „Partytricks“, oder „Urbane Kunst“. – Erhältlich bei Amazon.

4 (neu) Thomas Maissen: Die geschichte der Schweiz (Hier + Jetzt)
5 (4) Daniel Ammann: King of Oil (Orell Füssli)
6 (5) Annemarie Wildeisen: Das grosse Buch vom Fleischgaren bei Niedertempera (AT)
7 (neu) Barbara Bosshard: Den Himmel berühren (Wörterseh)
8 (neu) Pascal Voggenhuber: Entdecke deine Sensitivität (Giger)
9 (6) Michael Mittermeier: Achtung Baby! (KiWi)
10 (10) Bodenmann/Brändli: Was Paare stark macht (Beobachter)

Quelle & mehr Bestseller


Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.