16/10/2013von 587 Views – 2 Kommentare

Für „Der Goldene Pick“ nominierte Kinder- und Jugendbücher

News- & Story-Esel

Bereits zum vierten Mal riefen die Frankfurter Allgemeine Zeitung und der Kinder- und Jugendbuchverlag Chicken House den Schreibwettbewerb „Der Goldene Pick“ aus. Gesucht wurden auch diesmal erzählende Kinder- und Jugendbuchmanuskripte von bisher unveröffentlichten Autorinnen und Autoren. Mehr als 130 Manuskripte aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich und Brasilien wurden eingereicht. Jetzt steht die Shortlist:

– „Apfelschorle in Honolulu“ von Jana Heinicke
– „Parkour“ von Andrea Rings
– „Nellys gymnasiales Nachleben” von Anneka Driever
– „Weiß wie Schnee“ von Ann-Kathrin Wolf
– „Schweine weinen nicht“ von Eva Olszewski

Die fünfköpfige Jury – bestehend aus der Bestseller-Autorin Ursula Poznanski, den Buchhändlerinnen Bettina Foltz (Hugendubel) und Heike Fechter (Buchhandlung RavensBuch), Tilman Spreckelsen, Redakteur der F.A.Z., und Anja Kemmerzell (Chicken House) – wird am 30. November 2013 den Gewinner verkünden. Der Preis ist ein Publikationsvertrag mit Chicken House Deutschland.

Die Gewinnerin 2010, Regina Dürig, war mit ihrem Debüt „Katertag oder: Was sagt der Knopf bei Nacht?“ für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2012 nominiert. Barbara Laban gewann 2011 mit „Im Zeichen des Mondfests“. Andreas Schulzes „Herr Ostertag macht Geräusche“ (Goldener Pick 2012) ist vor wenigen Tagen bei Chicken House Deutschland erschienen.

Regina Dürigs „Katertag oder: Was sagt der Knopf bei Nacht?“ bei Amazon oder Thalia DE // AT // CH

Barbara Labans „Im Zeichen des Mondfests“ bei Amazon oder Thalia DE // AT // CH

Andreas Schulzes „Herr Ostertag macht Geräusche“ bei Amazon oder Thalia DE // AT // CH

2 Kommentare zu "Für „Der Goldene Pick“ nominierte Kinder- und Jugendbücher"

Trackback | Kommentar RSS Feed

  1. Schon gewusst?

    Das Buch “Wenn das die Grimms wüssten!” an dem ich auch mitschreiben durfte, hat am 12. Oktober den Deutschen Phantastik Preis 2013 erhalten.

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.