27/02/2011von 719 Views – 0 Kommentare

Apfel – alt – U

Am liebsten verfolge ich derzeit, was es in der Rubrik „Wurde gerade angesehen“ Neues gibt (siehe rechte Spalte). Diese entstand, als sich unter „Beliebteste Beiträge“ über längere Zeit nichts Nennenswertes tat.

Bei der war der Zeitparameter auf „von Anfang an“ gesetzt, und es hat nichts genützt, dass ich es mit „1 Monat“ oder „2 Wochen“ versucht habe. Bei „1 Woche“ veränderte sich merkbar etwas, aber erst bei „0 Stunden“ fing es an, wirklich interessant zu werden.

Wer war Tanizaki Jun’ichirō?

Und bevor ich im Büro aufräume, drücke ich doch lieber die Tastenkombination „Apfel – R“, die Seite lädt neu – und meistens hat sich ordentlich was getan. Da werden dann Beiträge angeführt, an die ich mich nicht mehr erinnern kann (etwa „Wer war Tanizaki Jun’ichirō?“). Oder es können welche abgerufen werden, die ich eigentlich als „privat“ gekennzeichnet habe (z.B. „Quicktipp der Woche: Das verspeiste Buch“).

Zusätzlich überprüfe ich (Tastenkombination „Apfel – alt – U“) die Ladezeit. Diese ist mit dem neuen Layout schneller geworden (und durch diverse zusätzliche Änderungen, mit deren Finessen ich Sie jetzt nicht langweilen will).

get_num_queries

Wie alle wissen, öffnet „Apfel – alt – U“ den Seiten-Quelltext. Weil ich im Header die PHP-Befehle „get_num_queries“ und „timer_stop(1)“ eingebaut habe, zeigt mir dieser (der Quelltext) seit Neuestem auch zum Beispiel an „79 queries. 2,843 seconds“. Und das ist doch ebenso interessant wie die laufenden Veränderungen in der Rubrik „Wurde gerade angesehen“.

Wer am unaufgeräumten Büro vorbeigeht und mich fasziniert auf den Bildschirm starren sieht, weiß jetzt, warum ich das tue. Und hat auch eine Erklärung für die monotonen Bewegungen, die der Typ da drinnen zwischendurch auf seinem Keyboard ausführt.

Werner Schuster


Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.