16/02/2011von 415 Views – 0 Kommentare

Aktuelle Bestseller (16.2.)

Logo GoldeselKann man das so auch zum Buchmarkt sagen? – And the winner is … Hanser!
Auf Anhieb auf den
– ersten Platz (Geigers „Der alte König in seinem Exil“ in A)
– dritten Platz (Capus‘ „Léon und Louise“ in CH)
– fünften Platz (Glavinic‘ „Lisa“ in A)
– siebenten Platz (Roth‘ „Nemesis“ in CH)


BELLETRISTIK (Österreich, KW 5)

1 (neu) Arno Geiger: Der alte König in seinem Exil (Hanser)
Wenn einer nicht mehr denken kann wie früher, was ist das für ein Leben? Arno Geigers Vater hat Alzheimer. Die Krankheit löst langsam seine Erinnerung und seine Orientierung in der Gegenwart auf, lässt sein Leben abhandenkommen. Arno Geiger erzählt, wie er nochmals Freundschaft mit seinem Vater schließt und ihn viele Jahre begleitet. In nur scheinbar sinnlosen und oft so wunderbar poetischen Sätzen entdeckt er, dass es auch im Alter in der Person des Vaters noch alles gibt: Charme, Witz, Selbstbewusstsein und Würde. – Erhältlich bei Amazon.

2 (1) Dirk Stermann: Sechs Österreicher unter den ersten fünf (Ullstein)
„Ich hatte keine Meinung zu den Österreichern. Aber womit ich nicht gerechnet hatte: Jeder Österreicher hatte eine Meinung zu den Deutschen.“ War es wirklich klug, als Rheinländer in ein Land zu ziehen, das heute noch von Cordoba schwärmt? Dirk Stermann liefert ein skurriles Panoptikum von Österreich und seinen Einwohnern fulminant wie eine Mozartoper – Erhältlich bei Amazon.

3 (2) Martin Suter: Allmen und die Libellen (Diogenes) – Zur Eselsohren-Besprechung
Allmen, eleganter Gentleman, Lebemann, Kunstsammler und charmanter Hochstapler, hat das Millionenerbe seines Vaters durchgebracht. So schlecht er mit Geld umgehen kann, so virtuos beherrscht er den Umgang mit Schulden und Gläubigern. Insbesondere die diskrete Geschäftsbeziehung zu einem Antiquitätenhändler hilft ihm immer wieder aus der Bredouille. Anfangs war Allmen guter Kunde, mittlerweile ist er guter Lieferant, erst mit Stücken aus der eigenen Sammlung, dann mit Objekten, über deren Herkunft ein Kavalier besser schweigt. – Erhältlich bei Amazon.

4 (3) Rick Riordan: Percy Jackson – Die Schlacht um das Labyrinth (Carlsen) – bei A..
5 (neu) Thomas Glavinic: Lisa (Hanser) – bei A..
6 (5) Tommy Jaud: Hummeldumm (Scherz) – bei A.
7 (4) Suzanne Collins: Flammender Zorn (Oetinger) – bei A.
8 (6) Daniel Glattauer: Theo (Deuticke) – bei A.
9 (7) Jeff Kinney: Gregs Tagebuch: Von Idioten umzingelt! (Baumhaus) – bei A.
10 (9) Jeff Kinney: Gregs Tagebuch: Jetzt reicht‘s! (Baumhaus) bei A..

Quelle & mehr Bestseller


BELLETRISTIK (Deutschland, KW 5)

1 (1) Suzanne Collins: Flammender Zorn (Oetinger)
Schwer verletzt wurde Katniss von den Rebellen befreit und in Distrikt 13 gebracht. Doch ihre einzige Sorge gilt Peeta, der dem Kapitol in die Hände gefallen ist. Die Regierung setzt alle daran, seinen Willen zu brechen, um ihn als Waffe gegen die Rebellen einsetzen zu können. Gale hingegen kämpft weiterhin an der Seite der Aufständischen, und das, zu Katniss’ Schrecken, ohne Rücksicht auf Verluste. Als sie merkt, dass auch die Rebellen versuchen, sie für ihre Ziele zu missbrauchen, wird ihr klar, dass sie alle nur Figuren in einem perfiden Spiel sind. Es scheint ihr fast unmöglich, die zu schützen, die sie liebt. – Der dritte Band der grandiosen, vielfach ausgezeichneten „Panem“-Trilogie – Erhältlich bei Amazon.

2 (2) Dora Heldt: Kein Wort zu Papa (dtv)
„Das schaffen wir mit links!“ Wie gut, dass Ines nichts schrecken kann. Ohne ihre patente Schwester wäre Christine sonst ziemlich mulmig zumute. Ihre Freundin Marleen hat sie angefleht, für ein paar Tage ihre Pension auf Norderney zu übernehmen – ein Job, von dem Christine nicht die leiseste Ahnung hat. Die Schwestern stoßen schnell an ihre Grenzen. Und das nicht nur, weil sie nicht kochen können. Zu allem Überfluss flackert Gisbert von Meyers Verliebtheit in Christine wieder auf, und er schreibt einen geheimnisvollen Artikel, den Papas Freund Kalli sofort nach Sylt faxt. Prompt stehen Papa und Mama auf der Matte, als selbst ernannte Retter. Das Chaos ist perfekt. – Erhältlich bei Amazon.

3 (3) Martin Suter: Allmen und die Libellen (Diogenes) – Zur Eselsohren-Besprechung
Allmen, eleganter Gentleman, Lebemann, Kunstsammler und charmanter Hochstapler, hat das Millionenerbe seines Vaters durchgebracht. So schlecht er mit Geld umgehen kann, so virtuos beherrscht er den Umgang mit Schulden und Gläubigern. Insbesondere die diskrete Geschäftsbeziehung zu einem Antiquitätenhändler hilft ihm immer wieder aus der Bredouille. Anfangs war Allmen guter Kunde, mittlerweile ist er guter Lieferant, erst mit Stücken aus der eigenen Sammlung, dann mit Objekten, über deren Herkunft ein Kavalier besser schweigt. – Erhältlich bei Amazon.

4 (4) Rick Riordan: Percy Jackson – Die Schlacht um das Labyrinth (Carlsen) – bei A..
5 (neu) Ally Condie: Cassia & Ky – Die Auswahl (Fischer) – bei A.
6 (5) Jussi Adler-Olsen: Schändung (dtv) – bei A.
7 (13) Horst Evers: Für Eile fehlt mir die Zeit (Rowohlt) – bei A.
8 (7) Jeff Kinney: Gregs Tagebuch: Von Idioten umzingelt! (Baumhaus) – bei A.
9 (8) Tommy Jaud: Hummeldumm (Scherz) – bei A.
10 (6) Ken Follett: Sturz der Titanen (Bastei Lübbe) bei A..

Quelle & mehr Informationen


BELLETRISTIK (Schweiz, KW 5)

1 (1) Martin Suter: Allmen und die Libellen (Diogenes) – Zur Eselsohren-Besprechung
Allmen, eleganter Gentleman, Lebemann, Kunstsammler und charmanter Hochstapler, hat das Millionenerbe seines Vaters durchgebracht. So schlecht er mit Geld umgehen kann, so virtuos beherrscht er den Umgang mit Schulden und Gläubigern. Insbesondere die diskrete Geschäftsbeziehung zu einem Antiquitätenhändler hilft ihm immer wieder aus der Bredouille. Anfangs war Allmen guter Kunde, mittlerweile ist er guter Lieferant, erst mit Stücken aus der eigenen Sammlung, dann mit Objekten, über deren Herkunft ein Kavalier besser schweigt. – Erhältlich bei Amazon.

2 (2) Melinda Nadj Abonji: Tauben fliegen auf (Jung&Jung) – Zur Eselsohren-Besprechung
Eine ungarische Familie aus Serbien in der Schweiz. Ein schwungvoll und gewitzt erzählter Roman aus der Mitte Europas. Zuhause ist die Familie Kocsis also in der Schweiz, aber es ist ein schwieriges Zuhause, von Heimat gar nicht zu reden, obwohl sie doch die Cafeteria betreiben und obwohl die Kinder dort aufgewachsen sind. Die Eltern haben es immerhin geschafft, aber die Schweiz schafft manchmal die Töchter. – Erhältlich bei Amazon.

3 (neu) Alex Capus: Léon und Louise (Hanser)
Es ist die große Liebe: Léon und Louise begegnen sich an der Atlantikküste im Ersten Weltkrieg, doch dann reißt ein Fliegerangriff die beiden auseinander. Sie halten sich für tot. Léon heiratet, doch Louise, von leidenschaftlichem Temperament, geht ihren eigenen Weg – bis sie sich 1928 zufällig in der Pariser Métro wiederbegegnen. Der Beginn einer hinreißenden Dreiecks-Geschichte, die den Widrigkeiten des Lebens mit Aufrichtigkeit, Humor und Beharrlichkeit standhält. – Erhältlich bei bei Amazon

4 (3) Sandra Brown: Süßer Tod (Blanvalet) – bei A.
5 (5) Ken Follett: Sturz der Titanen (Bastei Lübbe) bei A..
6 (6) Martin Suter: Der Koch (Diogenes) – bei A.
7 (neu) Philip Roth: Nemesis (Hanser) – bei A.
8 (we) Tom Clancy: Dead or Alive (Heyne) – bei A.
9 (we) Judith Lennox: Der italienische Geliebte (Pendo) – bei A.
10 (9) Jussi Adler-Olsen: Schändung (dtv) – bei A.

Quelle & mehr Bestseller


Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.