09/03/2011von 659 Views – 2 Kommentare

Aktuelle Bestseller (9.3.)

Logo GoldeselVerwesung, Verwesung, nichts als Verwesung. Simon Becketts neuer Thriller hat die Hitparaden gestürmt. – Ansonsten gab es gegenüber der Vorwoche nur ein paar Verschiebungen. Außer dass man in Österreich wieder vermehrt „Gregs Tagebuch – Von Idioten umzingelt!“ gekauft hat. Warum man dies tat, wo es doch Mitte März als Taschenbuch herausgegeben wird, entzieht sich unserer Kenntnis.


BELLETRISTIK (Österreich, KW 8)

1 (1) Arno Geiger: Der alte König in seinem Exil (Hanser)
Wenn einer nicht mehr denken kann wie früher, was ist das für ein Leben? Arno Geigers Vater hat Alzheimer. Die Krankheit löst langsam seine Erinnerung und seine Orientierung in der Gegenwart auf, lässt sein Leben abhandenkommen. Arno Geiger erzählt, wie er nochmals Freundschaft mit seinem Vater schließt und ihn viele Jahre begleitet. In nur scheinbar sinnlosen und oft so wunderbar poetischen Sätzen entdeckt er, dass es auch im Alter in der Person des Vaters noch alles gibt: Charme, Witz, Selbstbewusstsein und Würde. – Erhältlich bei Amazon.

2 (neu) Simon Beckett: Verwesung (Wunderlich)
Dr. David Hunters schwierigster Fall: Drei Mädchen sind verschwunden. Ein Serienkiller gesteht. Doch Jerome Monk weigert sich zu verraten, wo er ihre Leichen vergraben hat. Auch David Hunters Einsatz bringt keine Ergebnisse. Acht Jahre später: Monk bricht aus dem Gefängnis aus. Für David Hunter beginnt ein Albtraum. Denn die Dämonen der Vergangenheit lassen ihm keine Ruhe … – Erhältlich bei Amazon.

3 (2) Dirk Stermann: Sechs Österreicher unter den ersten fünf (Ullstein)
„Ich hatte keine Meinung zu den Österreichern. Aber womit ich nicht gerechnet hatte: Jeder Österreicher hatte eine Meinung zu den Deutschen.“ War es wirklich klug, als Rheinländer in ein Land zu ziehen, das heute noch von Cordoba schwärmt? Dirk Stermann liefert ein skurriles Panoptikum von Österreich und seinen Einwohnern fulminant wie eine Mozartoper – Erhältlich bei Amazon.

4 (6) Erin Hunter: Warrior Cats – Mitternacht (Beltz) – bei A.
5 (7) Cody McFadyen: Der Menschenmacher (Bastei Lübbe) bei A..
6 (3) Cast: Gejagt (Fischer) – bei A.
7 (8) Erin Hunter: Warrior Cats – Mondschein (Beltz) – bei A.
8 (5) Martin Suter: Allmen und die Libellen (Diogenes) – bei A.bei E.
9 (4) Thomas Glavinic: Lisa (Hanser) – bei A..
10 (we) Jeff Kinney: Gregs Tagebuch – Von Idioten umzingelt! (Baumhaus) – bei A.

Quelle & mehr Bestseller


BELLETRISTIK (Deutschland, KW 8)

1 (neu) Simon Beckett: Verwesung (Wunderlich)
Dr. David Hunters schwierigster Fall: Drei Mädchen sind verschwunden. Ein Serienkiller gesteht. Doch Jerome Monk weigert sich zu verraten, wo er ihre Leichen vergraben hat. Auch David Hunters Einsatz bringt keine Ergebnisse. Acht Jahre später: Monk bricht aus dem Gefängnis aus. Für David Hunter beginnt ein Albtraum. Denn die Dämonen der Vergangenheit lassen ihm keine Ruhe … – Erhältlich bei Amazon.

2 (3) Arno Geiger: Der alte König in seinem Exil (Hanser)
Wenn einer nicht mehr denken kann wie früher, was ist das für ein Leben? Arno Geigers Vater hat Alzheimer. Die Krankheit löst langsam seine Erinnerung und seine Orientierung in der Gegenwart auf, lässt sein Leben abhandenkommen. Arno Geiger erzählt, wie er nochmals Freundschaft mit seinem Vater schließt und ihn viele Jahre begleitet. In nur scheinbar sinnlosen und oft so wunderbar poetischen Sätzen entdeckt er, dass es auch im Alter in der Person des Vaters noch alles gibt: Charme, Witz, Selbstbewusstsein und Würde. – Erhältlich bei Amazon.

3 (1) Cody McFadyen: Der Menschenmacher (Bastei Lübbe)
David lebt mit zwei anderen Kindern bei einem Mann, den sie Vater nennen. Der Mann hält sie gefangen und stellt ihnen unmögliche Prüfungen, an denen sie wachsen sollen; „evolvieren“, wie er sagt. Wenn sie versagen, wird Vater sehr böse. Oft benutzt er einen Gürtel, manchmal eine Zigarette. Den Kinder bleibt keine Wahl: Wenn sie überleben wollen, müssen sie Vater töten. Zwanzig Jahre später. David ist ein erfolgreicher Autor. Doch noch immer träumt er jede Nacht von dem schrecklichen Mord, den sie begangen haben. Eines Tages erhält er einen Brief mit einem einzigen Wort: Evolviere. Vater ist vielleicht doch nicht tot. Die Vergangenheit kehrt zurück. Und mit ihr eine schreckliche Wahrheit. – Erhältlich bei Amazon.

4 (5) Sarah Lark: Im Schatten des Kauribaumes (Bastei Lübbe) – bei A.
5 (2) Cast: Gejagt (Fischer) – bei A.
6 (7) Dora Heldt: Kein Wort zu Papa (dtv) – bei A.
7 (4) Erin Hunter: Warrior Cats – Mitternacht (Beltz) – bei A.
8 (8) Horst Evers: Für Eile fehlt mir die Zeit (Rowohlt) – bei A.
9 (10) Jussi Adler-Olsen: Schändung (dtv) – bei A.
10 (13) Philip Roth: Nemesis (Hanser) – bei A.

Quelle & mehr Informationen


BELLETRISTIK (Schweiz, KW 8)

1 (neu) Simon Beckett: Verwesung (Wunderlich)
Dr. David Hunters schwierigster Fall: Drei Mädchen sind verschwunden. Ein Serienkiller gesteht. Doch Jerome Monk weigert sich zu verraten, wo er ihre Leichen vergraben hat. Auch David Hunters Einsatz bringt keine Ergebnisse. Acht Jahre später: Monk bricht aus dem Gefängnis aus. Für David Hunter beginnt ein Albtraum. Denn die Dämonen der Vergangenheit lassen ihm keine Ruhe … – Erhältlich bei Amazon.

2 (2) Alex Capus: Léon und Louise (Hanser)
Es ist die große Liebe: Léon und Louise begegnen sich an der Atlantikküste im Ersten Weltkrieg, doch dann reißt ein Fliegerangriff die beiden auseinander. Sie halten sich für tot. Léon heiratet, doch Louise, von leidenschaftlichem Temperament, geht ihren eigenen Weg – bis sie sich 1928 zufällig in der Pariser Métro wiederbegegnen. Der Beginn einer hinreißenden Dreiecks-Geschichte, die den Widrigkeiten des Lebens mit Aufrichtigkeit, Humor und Beharrlichkeit standhält. – Erhältlich bei bei Amazon

3 (1) Martin Suter: Allmen und die Libellen (Diogenes) – Zur Eselsohren-Besprechung
Allmen, eleganter Gentleman, Lebemann, Kunstsammler und charmanter Hochstapler, hat das Millionenerbe seines Vaters durchgebracht. So schlecht er mit Geld umgehen kann, so virtuos beherrscht er den Umgang mit Schulden und Gläubigern. Insbesondere die diskrete Geschäftsbeziehung zu einem Antiquitätenhändler hilft ihm immer wieder aus der Bredouille. Anfangs war Allmen guter Kunde, mittlerweile ist er guter Lieferant, erst mit Stücken aus der eigenen Sammlung, dann mit Objekten, über deren Herkunft ein Kavalier besser schweigt. – Erhältlich bei Amazon.

4 (3) Arno Geiger: Der alte König in seinem Exil (Hanser) – bei A.
5 (6) Sarah Lark: Im Schatten des Kauribaums (bastei Lübbe) – bei A.
6 (5) Melinda Nadj Abonji: Tauben fliegen auf (Jung&Jung) – bei A.bei E.
7 (7) Philip Roth: Nemesis (Hanser) – bei A.
8 (neu) Cody McFadyen: Der Menschenmacher (Bastei Lübbe) bei A..
9 (4) Martin Suter: Der Koch (Diogenes) – bei A.
10 (10) Sandra Brown: Süßer Tod (Blanvalet) – bei A.

Quelle & mehr Bestseller


2 Kommentare zu "Aktuelle Bestseller (9.3.)"

Trackback | Kommentar RSS Feed

  1. Mika sagt:

    Auf meinem Ipad sieht deine Seite irgendwie kaputt aus.

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.