10/08/2010von 281 Views – 0 Kommentare

Bestseller-Liste (10.8.)

Logo GoldeselSchön langsam wird‘s mir zu hummeldumm, und hätte ich nicht ca. zehn ungelesene Neuerscheinungen vorrätig, wer weiß, ob ich mir nicht diesen oder einen älteren Jaud zulegen oder endlich den zweiten Twilight-Band schmökern würde. Aber zuvor müsste ich mir wohl noch Nikitas‘ „Scheiterhaufen“ anschaffen.


BELLETRISTIK (Österreich, KW 30)

1) Tommy Jaud: „Hummeldumm“ (Scherz)
Zwei Wochen Namibia – das klingt doch eigentlich nach Traumurlaub in wilder Natur, nach Abenteuer und Freiheit. Doch bei Tommy Jaud wird aus dem Traum, wie kann es anders sein, schnell ein Alptraum und für Matze Klein beginnen am Flughafen von Windhoek „die zwei schlimmsten Wochen meines Lebens“.
Erhältlich bei Amazon

2) Stephenie Meyr: „Bis(s) zum ersten Sonnenstrahl“ (Carlsen)
Hauptfigur des Romans ist Bree Tanner, ein Vampirmädchen, dem „Bis(s)“-Leser im dritten Band, „Bis(s) zum Abendrot“, bereits begegnet sind. Sie schildert ihre Reise mit einer Armee neugeborener Vampire, die aufgebrochen ist, um Bella Swann und die Cullens zu vernichten. Das neue Buch öffnet einen Blick auf die dunkle Seite von Bellas und Edwards Welt.
Erhältlich bei Amazon

3) Stephenie Meyr: „Bis(s) zum Ende der Nacht“ (Carlsen)
Sie tun‘s! Sie tun‘s wirklich! Bella und Edward, das heißeste Liebespaar der gegenwärtigen Teenie-Literatur, heiraten! Auf diesen Höhepunkt schienen die drei vorangegangenen Bände der hypererfolgreichen Bis(s)-Reihe von Stephenie Meyer zugelaufen zu sein, doch überraschenderweise bildet die Vermählung der gerade volljährig gewordenen Bella mit Edward, dem ewig 17-jährigen Vampir, nicht das große Finale des vierten und letzten Bandes der Twilight-Saga, sondern seinen (fast ein bisschen unspektakulär abgehandelten) Auftakt. Erst danach geht‘s richtig rund.
Erhältlich bei Amazon.

4) Daniel Glattauer Theo (Deuticke)
5) Cecelia Ahern: Ich schreib dir morgen wieder (Krüger)
6) Donna Leon: Schöner Schein (Diogenes)
7) Andrea Camilleri: Die Spur des Fuchses (Bastei Lübbe)
8) Jilliane Hoffman: Mädchenfänger (Wunderlich)
9) Enid Blyton: Hanni und Nanni, Das Buch zum Film (Schneiderbuch)
10) Leonie Swann: Garou (Goldmann)

Quelle & mehr Bestseller


KRIMI (Deutschland, August)

1) Richard Price: „Cash“ (Fischer)
Drei Männer werden nachts in der Lower East Side von zwei dunkelhäutigen Jugendlichen überfallen. Einer der drei wird erschossen, die Täter fliehen. Der Hauptzeuge Eric verstrickt sich bei der Polizei immer tiefer in Widersprüche. Detective Matty Clark kommen jedoch bald Zweifel an seiner Schuld. Richard Price lässt in seinem in den USA hymnisch gefeierten Bestseller die Fassade des strahlenden, „neuen“ New Yorks bröckeln und zeigt die dahinter liegenden Risse, die unter dem Glamour verborgene Macht und Gewalt.
Erhältlich bei Amazon

2) Pete Dexter: „God‘s Pocket“ (Liebeskind)
Mit„„God‘s Pocket“ trat Pete Dexter an, die Möglichkeiten des Roman noir neu auszuloten und wurde als erbarmungsloser Chronist und hellsichtiger Beobachter der amerikanischen Gesellschaft gefeiert. Ein frühes Meisterwerk, hart, lakonisch und unberechenbar.
Erhältlich bei Amazon

3) Derek Nikitas: „Scheiterhaufen“ (Seeling)
Luc ist ein rebellisches Mädchen und wird in einer Woche sechzehn. Doch ihre Jugend endet jäh auf dem Parkplatz eines Shoppingcenters, als sie mit ansehen muss, wie ihr Vater bei einem missglückten Raubüberfall erschossen wird. Der Mörder kann fliehen, aber die Tat entfacht ein Inferno, das die Frauen zu verschlingen droht, die mit ihr in Berührung kommen: Eine Mutter, deren Leben zunehmend in Dunkelheit versinkt, eine schwangere Rockerbraut, die sich nach Schutz und Geborgenheit sehnt, eine zähe Polizistin, die von ihren eigenen Dämonen verfolgt wird, und Luc selbst, gefangen von der Gefahr und der Gewalt, die sie umgibt.
Erhältlich bei Amazon

4) Dominique Manotti: Letzte Schicht (Argument)
5) Jiri Kratochvil: Das Versprechen des Architekten (Braumülller)
6) John Farrow: Treibeis (Droemer Knaur)
7) D.B. Blettenberg: Murnaus Vermächtnis (DuMount)
8) Don Winslow: Pacific Paradise (Suhrkamp)
9) Giancarlo de Cataldo: Romanzo Criminale (Folio)
10) John Hart: Das letzte Kind (C. Bertelsmann)

Quelle & mehr Informationen


KINDER- UND JUGENDBÜCHER (Schweiz, KW 31)

1) Stephenie Meyr: „Bis(s) zum ersten Sonnenstrahl“ (Carlsen)
Hauptfigur des Romans ist Bree Tanner, ein Vampirmädchen, dem „Bis(s)“-Leser im dritten Band, „Bis(s) zum Abendrot“, bereits begegnet sind. Sie schildert ihre Reise mit einer Armee neugeborener Vampire, die aufgebrochen ist, um Bella Swann und die Cullens zu vernichten. Das neue Buch öffnet einen Blick auf die dunkle Seite von Bellas und Edwards Welt.
Erhältlich bei Amazon

2) Cast: „Erwählt“ (Fischer)
Dunkle Mächte sind im House of Night am Werk und Zoeys Erlebnisse im Internat nehmen eine rätselhafte Wendung. Zoeys beste Freundin Stevie Rae ist untot und versucht mit aller Macht, ihre Menschlichkeit nicht vollends zu verlieren. Als es kaum noch schlimmer kommen kann, werden Leichen gefunden: ermordete Vampyre!
Erhältlich bei Amazon.

3) Stephenie Meyr: „Bis(s) zum Ende der Nacht“ (Carlsen)
Sie tun‘s! Sie tun‘s wirklich! Bella und Edward, das heißeste Liebespaar der gegenwärtigen Teenie-Literatur, heiraten! Auf diesen Höhepunkt schienen die drei vorangegangenen Bände der hypererfolgreichen Bis(s)-Reihe von Stephenie Meyer zugelaufen zu sein, doch überraschenderweise bildet die Vermählung der gerade volljährig gewordenen Bella mit Edward, dem ewig 17-jährigen Vampir, nicht das große Finale des vierten und letzten Bandes der Twilight-Saga, sondern seinen (fast ein bisschen unspektakulär abgehandelten) Auftakt. Erst danach geht‘s richtig rund.
Erhältlich bei Amazon.

4) Mark Cotta Vaz: Bella und Edward; Die Twilight-Saga; Eclipse (Carlsen)
5) Enid Blyton: Hanni und Nanni, Das Buch zum Film (Schneider)
6) Jeff Kinney: Gregs Tagebuch – Ich war s nicht! (Baumhaus)
7) Roger Rhyner: Der stinkende Geissbock (Baeschlin)
8) Lisa Tetzner: Die schwarzen Brüder (Sauerländer)
9) Jeff Kinney: Gregs Tagebuch – Von Idioten umzingelt! (Baumhaus)
10) Jeff Kinney: Gregs Tagebuch 2; Gibt’s Probleme? (Baumhaus)

Quelle & mehr Bestseller


Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.