06/07/2010von 575 Views – 0 Kommentare

Bestseller-Liste (6.7.)

Logo GoldeselVon Eckart von Hirschhausen verkauft sich auch der „Liebesbeweise“-Programmmitschnitt bestens, ebenso das Hörbuch von Aherns „Ich schreib dir morgen wieder“. Wirklich neu ist das Buch „Höllenritt“ von einem ehemaligen Hells Angel.


BELLETRISTIK (Österreich, KW 25)

1) Stephenie Meyer: „Bis(s) zum ersten Sonnenstrahl“ (Carlsen)
Hauptfigur des Romans ist Bree Tanner, ein Vampirmädchen, dem „Bis(s)“-Leser im dritten Band, „Bis(s) zum Abendrot“, bereits begegnet sind. Sie schildert ihre Reise mit einer Armee neugeborener Vampire, die aufgebrochen ist, um Bella Swann und die Cullens zu vernichten. Das neue Buch öffnet einen Blick auf die dunkle Seite von Bellas und Edwards Welt.
Erhältlich bei Amazon.

2) Donna Leon: „Schöner Schein“ (Diogenes)
Nichts als schöner Schein – das denken sich wohl die Leute, wenn sie „la Superliftata“ in der Calle begegnen. Brunetti aber merkt, dass sich hinter den starren Zügen von Franca Marinello Geheimnisse verbergen. Nicht anders als hinter den feinen Fassaden von Venedig: Den Machenschaften der Müllmafia auf der Spur, entdeckt Brunetti die Kehrseite der Serenissima.
Erhältlich bei Amazon.

3) Cecelia Ahern: „Ich schreib dir morgen wieder“ (Krüger)
Tamara hat immer nur im Hier und Jetzt gelebt – und nie einen Gedanken an morgen verschwendet. Bis sie ein Tagebuch findet, in dem ihre Zukunft schon aufgezeichnet ist … Eine verzaubernde Geschichte darüber, wie das Morgen unsere Gegenwart verändern kann – der neue wunderbare Roman der jungen irischen Weltbestsellerautorin.
Erhältlich bei Amazon.

Quelle & mehr Bestseller


SACHBÜCHER (Deutschland, KW 24)

1) Bad Boy Ulli: „Höllenritt“ (Econ)
Dies ist die Geschichte von Bad Boy Uli. Er erzählt, wie er zu seinem ersten Bordell kam, und später ein Hells Angel wurde. Er nimmt uns mit auf seine Touren zu seinen Brüdern in der Südsee, in Südafrika und in den USA. Er berichtet von den deutschen Clubs, ihren Strukturen und ihren geheimen Regeln. Und er räumt mit dem Easy-Rider-Mythos von Freiheit und Abenteuer auf. Denn Hells Angels geht es vor allem um eines: um viel Geld. Bad Boy Uli beschreibt kriminelle Geschäfte mit Waffen, mit Drogen und mit Prostitution.
Erhältlich bei Amazon

2) Michael Mittermeier: „Achtung Baby!“ (KiWi)
„– aber wenn es dich dann einmal anlächelt –“ Jahrelang hat Michael Mittermeier auf der Bühne Späße über junge Eltern gemacht. Vor kurzem ist er selbst Vater geworden. Wie seine Tochter sein Leben verändert und worüber er jetzt lacht, erzählt er in diesem Buch.
Erhältlich bei Amazon

3) Eckart von Hirschhausen: „Glück kommt selten allein“ (Rowohlt)
Der Autor sagt: „Das Buch enthält mindestens 20% weniger Ratschläge als konventionelle Glücksbücher. Wer es liest, muss nicht glücklicher werden. Wer will, kann auch anschließend unglücklicher sein – aber auf höherem Niveau. Pessimisten behalten öfter Recht – aber will man Recht behalten oder glücklich sein? Beides geht nicht.“
Erhältlich bei Amazon

Quelle & mehr Bestseller


HÖRBÜCHER (Schweiz, KW 26)

1) Cecelia Ahern: „Ich schreib dir morgen wieder“ (Argon)
Tamara hat immer nur im Hier und Jetzt gelebt – und nie einen Gedanken an morgen verschwendet. Bis sie ein Tagebuch findet, in dem ihre Zukunft schon aufgezeichnet ist … Eine verzaubernde Geschichte darüber, wie das Morgen unsere Gegenwart verändern kann – der neue wunderbare Roman der jungen irischen Weltbestsellerautorin.
Erhältlich bei Amazon.

2) Eckart von Hirschhausen: „Liebesbeweise“ (Eichborn)
In seinem Erfolgsprogramm „Glücksbringer“ half Dr. Eckart von Hirschhausen dem Glück des Einzelnen auf die Sprünge. Jetzt untersucht Deutschlands witzigster Arzt das Glück im Miteinander. Eine Operation am offenen Herzen. Ohne Mundschutz geht er der großen Frage nach, ob es eine große Liebe gibt, oder viele kleine, warum wir uns meist in die Falschen verlieben und was Liebeskummer mit einem Drogenentzug gemeinsam hat. Ein Aufklärungsabend für Abgeklärte, für Romantiker und für alle, die dachten, sie wüssten schon, was Liebe ist.
Erhältlich bei Amazon.

3) Henning Mankell: „Der Feind im Schatten“ (DHV)
Das seltsame Verschwinden des U-Boot-Kommandeurs H√•kan von Enke betrifft Kurt Wallander auf gleich mehrfache Art und Weise. Zum einen ist H√•kan der Vater des Finanzmaklers Hans von Enke, den Wallanders Tochter Lisa heiraten will. Und zum anderen hat Lisas zukünftiger Schwiegervater Wallander auf seinem Geburtstag eine mysteriöse Geschichte erzählt, die Jahre zurückliegt und mit einem russischen U-Boot zu tun hat, das dereinst vor Schwedens Küste kreuzte und durch einen Befehl von höchster Stelle nicht vom heimischen Militär hochgenommen werden konnte.
Erhältlich bei Amazon.

Quelle & mehr Bestseller


Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.