06/11/2008von 1.356 Views – 7 Kommentare

Was lesen? – Nr. 4

Liebe LeserInnen,

was ist „Was lesen?“ – Infos finden Sie hier.

Was für Bücher nach meinem Geschmack gibt es noch, fragt Alexis W. aus Wien.

Er mag:

LATEINAMERIKANISCHE LITERATUR
Mario Vargas LlosaDas Fest des Ziegenbocks und Der Krieg am Ende der Welt
Gabriel Garc√≠a MárquezHundert Jahre Einsamkeit
Alejandro JodorowskyWo ein Vogel am schönsten singt
Guillermo Cabrera InfanteDrei traurige Tiger
Isabell AllendeDas Geisterhaus

INTERNATIONALE LITERATUR
Chaim BeerFedern und Stricke
Joseph HellerCatch 22
Shashi TharoorDer große Roman Indiens
Edgar HilsenrathDer Nazi und der Friseur
Louis de BernièresCorellis Mandoline

Und alle KRIMIS von Jean-Claude Izzo, Jim Thompson, Petros Markaris und Yasmina Khadra

Wer kann ihm helfen?

Mit etwas Glück gewinnen Sie für Ihren Tipp ein Buch (jede Empfehlung – außer meine, von „Eselsohren“-MitarbeiterInnen und meiner Verwandtschaft – nimmt am aktuellen Gewinnspiel teil).

Tipps für Christine, Brigitte und für Lyrik-LiebhaberInnen sind außerdem nach wie vor willkommen.

Zeit zum Lesen
wünscht
Werner Schuster

–––

Marion, Eva, Brigitte, Oskar, Walter, Ingrid, Sylvia und mir fällt dazu ein:

Der weiße Tiger von Aravind Adiga

Senor Vivo und die Kokabriefe von Louis de Bernières

Der Tag, an dem die Männer verschwanden von James Canon

Dr. Siri und seine Toten von Colin Cotterill

Die Scherenfrau von Jorge Franco

Schiffbruch mit Tiger von Yann Martel

Nachtzug nach Lissabon von Pascal Mercier

Gabriel II. von Erik Orsenna

Das Havanna-Quartett (Ein perfektes Leben, Handel der Gefühle, Labyrinth der Masken, Das Meer der Illusionen) von Leonardo Padura

Geschichte der Belagerung von Lissabon von José Saramago

Die Vision der Elena Silves von Nicholas Shakespeare

Erklärt Pereira von Antonio Tabucchi

Schlachthof 5 von Kurt Vonnegut

Der Schatten des Windes von Carlos Ruiz Zafón

7 Kommentare zu "Was lesen? – Nr. 4"

Trackback | Kommentar RSS Feed

  1. sylvia röder sagt:

    empfehle wärmstens einen meiner krimifavoriten 2008:
    leonardo padura “das havannaquartett”

  2. ingrid sagt:

    meine Empfehlung: „Der Schatten des Windes“ von Carlos Ruiz Zafón – mörder-giga-geil!

  3. walter sagt:

    unbedingt lesen: „Dr. Siri und die Toten“. Dr. Siri hatte bislang eigentlich nur mit lebenden Patienten zu tun. Doch nun wird er mit seinen 72 Jahren noch zum einzigen Leichenbeschauer von ganz Laos ernannt – als letzter verbliebener Genosse mit medizinischem Hintergrund. Es bleibt ihm keine Wahl, als sich ohne jedes Fachwissen, aber mit der Unterstützung zweier ebenso unqualifizierter Assistenten, an seinem ersten Fall zu versuchen: Frau Nitnoy, die Gemahlin eines Parteibonzen, ist bei einem Essen des Frauenverbands plötzlich verstorben …

  4. oskar sagt:

    ich empfehle „Dert weiße Tiger“ von Aravind Adiga: Ein indischer Start-up-Unternehmer (und Mörder) beschreibt dem chinesischen Ministerpräsidenten sein Land – und Indien kommt nicht gut dabei weg. Sehr lustig.

  5. Brigitte sagt:

    lieber alexis, wie wärs denn mit „die scherenfrau“ von jorge franco, einem jungen schriftsteller aus der heimat des alten marquez, mit rosario tijeras, einer kartell-auftragskillerin, als portagonistin.

  6. evaschuh sagt:

    Zwei meiner Lieblingsbücher sind “catch 22” und “Schlachthof 5”, also vielleicht wär “Schlachthof 5” von Kurt Vonnegut auch was für Alexis? Thematisch geht es darin auch um die Absurdität des Krieges. auch könnte ich “Schiffbruch mit Tiger” von Yann Martel empfehlen, das scheint irgendwie zu den Lateinamerikanern zu passen (obwohl Martel keiner ist).
    liebe Grüße, Eva

  7. marion aus wien sagt:

    Lieber Alexis W.!
    Bis nach Lateinamerika habe ich es noch nicht geschafft. Aber die Portugiesen haben ja ihre Schiffe schon früher ausgeschickt und vielleicht kamen auch Einflüsse retour (nicht nur das Gold der Azteken).
    Deswegen empfehle ich:
    José Saramago – Geschichte der Belagerung von Lissabon
    Pascal Mercier – Nachtzug nach Lissabon
    Antonio Tabucchi – Erklärt Pereira

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.