21/01/2008von 452 Views – 0 Kommentare

Müller-Michaelis, Matthias: Generation Pleite

KurzkritikWas meinen Sie?Ausführliche BesprechungInfos

Buchcover
Ratgeber
Taschenbuch: Knaur, 2008
Inhalt:

Immer mehr Menschen haben immer weniger in der Tasche. Wie ist es zu erklären, dass Millionen Normalverdiener oft mehr schlecht als recht mit ihren Einkommen auskommen? Auf diese Frage gibt der Wirtschaftsexperte Matthias Müller-Michaelis verblüffend einfache Antworten und Ratschläge. Dabei wird deutlich, dass Finanzprobleme keine Frage der Gehaltsklasse sind – die Löhne werden durch ständig steigende Steuern, Energiekosten, Versicherungsbeiträge und Sozialabgaben aufgefressen. Zusätzliche Lebenshaltungskosten wie Gebühren für Handy, Internet und Pay-TV belasten das Budget. Außerdem haben viele nie gelernt, wie man mit Geld richtig haushaltet. (Pressetext)

Kurzkritik:

Hier wird man gewiss viele nützliche Ratschläge finden. Ob man diese dann auch in die Tat umsetzt, steht auf einem anderen Blatt – dem Kontoauszug beispielsweise.

Werner gibt  ★★★★☆  (4 von 5 Eselsohren)

Bewerten, kommentieren, kaufen

Haben Sie dieses Buch gelesen?
Bewerten Sie es mit nur einem Klick! schlechthalbwegsmittelgutsehr gut
(Noch keine Bewertung)
Loading...Loading... Sie können auch einen Kommentar schreiben.

Und hier können Sie das Buch bestellen:
– in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe
– bei Amazon
Besprechung:

Der Haushalt als Wirtschaftsunternehmen

Natürlich gibt es … Familien, die als überschuldet gelten und die ihren finanziellen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen können. Aber noch viel größer ist die Gruppe derer, die trotz sicherer Jobs auch in höheren Positionen und trotz guter Jahreseinkommen Monat für Monat einfach nicht auskommen mit dem Einkommen.

Wie ist das zu erklären? Der Wirtschaftsexperte Matthias Müller-Michaelis gibt einfache Antworten: Löhne werden durch ständig steigende Steuern, Energiekosten, Versicherungsbeiträge und Sozialabgaben aufgefressen. Zusätzliche Lebenshaltungskosten wie Gebühren für Handy, Internet und Pay-TV belasten das Budget. Und außerdem ist es “heute eher ein Zufall, wenn Schüler zum Zeitpunkt ihrer Abschlussprüfung auch über ökonomische Allgemeinbildung verfügen.”

Krisenmanagement

Dem möchte Müller-Michaelis abhelfen und erläutert ausführlich, wie man den eigenen Haushalt (inkl. Auto) als Wirtschaftsunternehmen führt, wie man Ausgaben plant (Wohnen, Einkaufen), was man bei Geldgeschäften (Konto, Kredit, Versicherung) und Pensionsvorsorge beachten sollte. Dem gegenüber ist das Kapitel “Krisenmanagement – was tun, wenn Konkurs droht” etwas kurz und knapp geraten, doch in so einem Fall wird einem ein Buch ohnedies nicht mehr viel helfen.

Alle anderen werden in „Generation Pleite“ gewiss viele nützliche Ratschläge finden. Ob man diese dann auch in die Tat umsetzt, steht auf einem anderen Blatt – dem Kontoauszug beispielsweise.

Von Werner Schuster

Interessiert? – Hier können Sie das Buch bestellen:
– in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe
– bei Amazon
 
Infos:

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.