20/03/2013von 487 Views – 0 Kommentare

Bücher für 10- bis 14-Jährige

Leipziger Lesekompass 2013. – Eine Orientierungshilfe im Buch- und Medienmarkt für Eltern, Erzieherinnen und Erzieher von Leipziger Buchmesse und Stiftung Lesen.

Berit Hempel
Leonardo da Vinci

Die Welt des Universalgenies
HeadRoom
Hörbuch, 1 CD
ab ca. 10 Jahre

Themen: Kunst, Geschichte, Anatomie, Geheimschriften, Technik

Was für eine schöne Szene: der kleine Leonardo aus dem toskanischen Örtchen Vinci, der sich darüber ärgert, dass er die fein säuberlich mit der linken Hand gemalten Buchstaben mit dem Ärmel verwischt. Aber dann hat er einen Geistesblitz: Er schreibt von nun an einfach in Spiegelschrift! Es ist nicht verbürgt, dass die kleine Begebenheit sich tatsächlich so ab- gespielt hat – die rätselhaft wirkenden Notizen gibt es aber tatsächlich. Leonardo da Vinci ist einer der berühmtesten Mitgestalter der Renaissance – Zeit des Aufbruchs und der Entdeckungen. Erzählung, Hörspiel-Szenen, eine stimmige Geräuschkulisse, zeitgenössische Musik und Experteninterviews lassen das Universalgenie und seine spannende Zeit lebendig wer- den. Und als Erfolgsstory eines Jugendlichen mit schwierigen Startbedingungen kann man das Ganze auch noch sehen …

Der stimmig aufbereitete Mix aus Sachinformation und Unterhaltung macht Spaß, bindet die Aufmerksamkeit der Hörer und prägt sich ein. Die Episoden aus Leonardos Leben sind gut gewählt und lebendig inszeniert und regen zum Nach- fragen, Experimentieren und Basteln, Schreiben (in Geheimschrift oder mit Gänsekiel?!) oder zu einem Museumsbesuch an. Und das gut gemachte Booklet liefert interessante Zusatzinfos, z.B. zu den berühmtesten Gemälden oder dem „Leonardo-Code“. Für den fächerübergreifenden Unterricht – Kunst, Geschichte, Musik, Physik – genauso geeignet wie für gemeinsames Hören, z. B. bei Autofahrten.

Hier können Sie das Buch in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe bestellen – sowie bei Amazon oder Thalia DE // AT // CH


Lissa Evans
Stuart Horten

Acht Münzen und eine magische Werkstatt
mixtvision Verlag
Fantastischer Roman, 352 Seiten
Auch als E-Book erhältlich
ab ca. 10 Jahre

Themen: Familiengeschichte, Detektive, Zeitung, Jahrmarkt, Freundschaft, Geheimschrift, zum Vorlesen

Normalerweise hätte Stuart lieber in kalter Bratensoße gebadet, als seinen Vater auf einem seiner gefürchteten Spaziergänge zu begleiten! Vielleicht liegt es ja daran, dass der Kreuzworträtsel-Erfinder ist – jedenfalls benutzt er immer komplizierte und seltsame Wörter und verliert sich in noch seltsameren Gedankengängen. Und Stuart hat noch nicht mal den Umzug in dieses trostlose Kaff verkraftet, in dem sein Vater geboren wurde. Doch dann entdeckt er über dem verfallenen Eingang des einstigen Familienbetriebs die rätselhafte Inschrift „Hortons mirakulöse Mechanismen“. Und wundersam ist noch milde aus- gedrückt für das Abenteuer, das nun auf Stuart und die nervigen Möchtegern-Reporterinnen-Drillinge von nebenan wartet …

Hoffentlich lassen sich auch junge Magie-Fans auf Anhieb von dem anspruchsvollen, feinsinnig versponnenen Cover verlocken, diese magische Abenteuergeschichte aufzuschlagen. Es lohnt sich wirklich! Der körperlich zu kurz geratene Held punktet mit Wissenshunger, detektivischem Gespür, Hartnäckigkeit und einer ordentlichen Portion Witz und Menschenfreundlichkeit. Auch die übrigen Figuren sind herrlich skurril und bieten wirklich allen Lesern eine Identifikationsmöglichkeit. Umfang, Textgestaltung und die einfache Sprache machen die Geschichte auch für leseunerfahrene Kinder zugänglich. Und es bietet sich an, im Anschluss codierte Texte zu verfassen, ein Kreuzwort-Rätsel zu entwerfen oder magische Automaten zu konstruieren …

Hier können Sie das Buch in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe bestellen – sowie bei Amazon oder Thalia DE // AT // CH


David Lubar
Plötzlich Zombie

So ein Mist!
Baumhaus Verlag
Fantastischer Roman, 160 Seiten
Auch als E-Book erhältlich
ab ca. 10–11 Jahre

Themen: Zombies, Schule, Außenseiter, Mut, Freundschaft, Zaubertränke

Eigentlich hat Nathans Freund Mookie es ja schon vor dem unseligen Experiment auf den Punkt gebracht: „Wissenschaft ist gefährlich!“. Zumindest ganz sicher für jemanden wie Nathan, den Oberverlierer, der in der Schulcafeteria am Tisch der Schüler mit Beliebtheitsfaktor 2 sitzt, bei Videospielen regelmäßig versagt, als Letzter – und auch dann noch wider- willig – in Sportteams gewählt wird und angesagte Partys nur vom Hörensagen kennt. Dass so einer sich dann von oben bis unten mit der Tinktur bekleckert, die der leicht durch- geknallte Onkel seiner Klassenkameradin Abigail im Labor zusammengemixt hat, wundert wohl niemanden. Eigentlich soll das Gebräu ja nur schlechte Gefühle verschwinden lassen – Nathan aber verwandelt sich in einen Zombie …

Hier werden sich nicht nur Jungs mit einem Hang zu drastischem Humor und absonderlichen Themen wiederfinden! Nathans Geschichte ist vielschichtiger als das Cover vermuten lässt! Letzteres macht aber schon sehr neugierig und lässt sich zudem mit den mitgelieferten Stickern individuell gestalten: „Bastel dir deinen Zombie!“ Die unglaublichen, gruseligen, häufig aber auch sehr (schul-)alltagsnahen Erlebnisse, die Nathan und seine Loserclique beuteln, werden von Illustrationen im Comic-Stil aufgelockert, lesen sich in einem Rutsch und liefern Stoff zum Lachen, Nachdenken und – besser nicht! – Experimentieren! Als Serienauftakt mit Verfilmungspotenzial ist das auch was für Lesemuffel.

Hier können Sie das Buch in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe bestellen – sowie bei Amazon oder Thalia DE // AT // CH


Nina Blazon
Laqua

Der Fluch der schwarzen Gondel
Cbj
Fantastischer Roman, 384 Seiten
Auch als E-Book erhältlich
ab ca. 11 Jahre

Themen: Venedig, Stadtgeschichte, Mythen und Legenden, Familie, Trauerbewältigung, Freundschaft, zum Vorlesen

Das Wasser der venezianischen Kanäle wirbelt, als der „Dunkle“ nach Jahrhunderten mit seiner morschen Gondel aus den Tiefen emporsteigt, der Sturmwind lässt seinen zerfetzten Umhang flattern – und sein böser Blick richtet sich auf das etwas mitgenommene Familienhotel am Kanal, das einst ein prächtiger Palast war. So geheimnisvoll – und durch Seitengestaltung und Schrifttyp deutlich vom Fortgang der Geschichte ab- gesetzt – beginnt das Venedig-Abenteuer, das Kristina, ihren jüngeren Bruder Jan und ihre Tante Sara im wahrsten Sinne in ihre Familien- und die Stadtgeschichte eintauchen lässt. Schaurige Begebenheiten, fantastische Wesen, ein uraltes Rätsel und neue Freunde warten darauf, entdeckt zu werden …

Der spannende Venedig-Schmöker bietet zunächst einmal eine wirklich schöne, durchdachte und besonders lesefreundliche Gestaltung. Auch weniger lesegeübten Kindern wird so der Einstieg in die Mischung aus gegenwärtiger Feriengeschichte, der Historie einer faszinierenden Stadt und der Welt der Mythen und Sagen erleichtert. Das Buch dürfte auf den ersten Blick eher Mädchen ansprechen, Inhalt und Erzählweise gefallen aber auch Jungs! Als Urlaubslektüre, aber auch für den Einsatz in der Schule bestens geeignet. Die beiden Erzählsprünge lassen sich ausbauen, bebildern oder mit Geschichtsthemen verbinden. Oder man liest immer nur den Part des „Dunklen“ vor – und die Kinder lesen die Abenteuergeschichte selbst …

Hier können Sie das Buch in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe bestellen – sowie bei Amazon oder Thalia DE // AT // CH


Raquel J. Palacio
Wunder

Hanser Verlag
Realistischer Roman, 384 Seiten
Auch als E-Book erhältlich
ab ca. 11 Jahre

Themen: Außenseiter, Behinderung, Freundschaft, Zivilcourage, Schule, Familie, Star Wars (!), zum Vorlesen

Am Abend vor seinem ersten Tag in einer ganz normalen Schule hat der 10-jährige August noch schnell den Begriff „wie ein Lamm zur Schlachtbank geführt werden“ gegoogelt. Allerdings stimmt die Definition nicht mit der Realität überein: August hatte sehr wohl eine Ahnung davon, dass an diesem Ort auch Unerfreuliches passieren könnte! Daran können seine Mutter, der Direktor mit dem originellen Namen „Pomann“ und auch Jack, Julian und Charlotte, die ihm in den ersten Tagen zur Seite stehen sollen, nicht wirklich etwas ändern. Denn August ist anders! Beschrei- ben will er sein Aussehen nicht – denn „Was immer ihr euch vor- stellt – es ist schlimmer!“. Und leider kann August ja nicht jeden Tag mit seinem Halloween-Kostüm in den Unterricht gehen …

Und noch eine Außenseiter-Geschichte! Aber eine, der man sich einfach nicht entziehen kann! Schonungslos, zu Tränen rührend, aber auch hinreißend witzig wird hier die Ge- schichte eines Jungen erzählt, dessen angeborene Gesichtsanomalie ihn zur Herausforderung für seine Umwelt, aber auch für ihn selbst macht. Wer kann schon unbefangen mit jemandem umgehen, der aussieht wie eine ganz bestimmte Figur aus der Star-Wars-Saga? Im Wechsel berichten August selbst, seine große Schwester, deren Freundin und Jack, der „Verräter“, von Erfolgen, Rückschlägen und – Wundern! Das mag auch mal die Grenze zum Kitsch streifen – aber es ist ein echtes Leseerlebnis mit jeder Menge Potenzial zur Auseinandersetzung mit wichtigen Themen. In ganz kurzen Kapiteln mit Langzeitwirkung!

Hier können Sie das Buch in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe bestellen – sowie bei Amazon oder Thalia DE // AT // CH


Mary Amato
Das Königreich der Pilze

Carlsen Verlag
Realistischer Roman, 221 Seiten
Auch als E-Book erhältlich
ab ca. 12–13 Jahre

Themen: Mobbing, Freundschaft, Verantwortung, Armut, Gewalt, Vorurteile

Trevor Musgrove hat eigentlich beschlossen, dass das sein Jahr werden soll! Doch da gibt es noch ein paar kleine Hindernisse, die überwunden werden müssen: Da wäre zunächst der Neustart von Trevor, seiner Mutter und seinen beiden jüngeren Geschwistern in der tristen Appartment-Siedlung, in der schon mal ein Baby im Müllcontainer gefunden wird oder es fehlt Geld für die Schuhe, die Trevor für den ersehnten Einstieg in die Mannschaft des Fußballvereins braucht. Oder die ständigen Attacken und Intrigen von Xander, der aus einer reichen Familie kommt und Trevor als sportlichen Konkurrenten sieht. Doch dann gibt es ja auch noch Mr. Ferguson mit seinem abdrehten Bio-Kurs und seiner Begeisterung für Myzelien, Mykorrhizapilze und die Symbiose, von der manche Pflanzen profitieren …

Schwierige soziale Verhältnisse, Familienprobleme, Mobbing, Fußball und – Pilze?! Diese Mischung ist auch im Sinne der Leseförderung sehr spannend, wenn die Geschichte so an- rührend, witzig, authentisch und schlüssig ist und die sympathische Hauptfigur sowohl Identifikationspotenzial als auch Vorbildcharakter besitzt. Und dass ohne erhobenen Zeigefinger! Aufgelockert wird Trevors Bericht durch seine eigenen Zeichnungen im Comic-Stil sowie durch ein Daumenkino, das man erst auf den zweiten Blick entdeckt. Story, Textgestaltung, Umfang und Sprache überzeugen auf der ganzen Linie – nicht nur Jungs! Ein rundum tolles Buch!

Hier können Sie das Buch in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe bestellen – sowie bei Amazon oder Thalia DE // AT // CH


Jan Terlouw
Kriegswinter

Urachhaus
Historischer Roman, 204 Seiten
Auch als E-Book erhältlich
ab ca. 12–13 Jahre

Themen: Zweiter Weltkrieg, Zivilcourage, Mut, Selbstvertrauen, Freundschaft, Erwachsenwerden

Im fünften Kriegsjahr ist der Krieg für den 15-jährigen Mi- chiel, dessen Vater von den deutschen Besatzern als Geisel erschossen wurde, fast schon grausamer Alltag geworden. Aber weder seine Trauer noch das permanente Gefühl von Angst und Bedrohung hindern ihn daran, einen englischen Bomberpiloten zu verstecken, als Kurier zu fungieren oder zwei jüdischen Flüchtlingen zu helfen. Immer mehr macht ihm allerdings der Eindruck zu schaffen, dass er wirklich niemandem trauen kann – auch nicht Menschen, die ihm nahe stehen. Und die Worte seines Vaters, dass der Krieg nicht Heldenmut und Abenteuer, sondern Hunger, Schmerz, Tränen und Unrecht bedeutet, bewahrheiten sich auch für Michiel …

Der packende Jugendroman, 1972 erschienen, ist in den Niederlanden längst zum Klassiker geworden. Und das kann jeder nachvollziehen, der diese bewegende, eindringlich geschriebene Geschichte gelesen hat! Hier fühlen sich junge – und auch leseunerfahrene – Leserinnen und Leser ganz nah am Geschehen und können die Entwicklung nachvollziehen, die die Hauptfigur im Lauf der Handlung erlebt; auch Mädchen finden eine starke Identifikationsfigur. Die literarische Qualität und die sehr echten Charaktere überzeugen ebenso wie die lesefreundliche Gestaltung. Das Buch bietet viele Anknüpfungspunkte für Gespräche und ist auch für fächerübergreifenden Unterricht geeignet.

Hier können Sie das Buch in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe bestellen – sowie bei Amazon oder Thalia DE // AT // CH


Antje Wagner
Vakuum

Bloomsbury
Fantastischer Roman, 304 Seiten
Auch als E-Book erhältlich
ab ca. 13–14 Jahre

Themen: Umgang mit Trauer, Konflikte, Vertrauen, Gemeinschaft, Erwachsenwerden

Ein Lichtblick im Jugendknast: Kora bekommt einen Brief! Mit einer kryptischen Botschaft: „Frag Fallersleben!“. Han- nes zählt mal wieder nachts seine Atemzüge. Und hat wie aus dem Nichts die Idee für den Titel eines Horror-Romans: „Grauen im Schwimmbad!“. Tamara ist mit dem Zug unterwegs, um endlich ihre leiblichen Eltern kennenzulernen; sie soll sich an eine ihr unbekannte Kora wenden. Alissa, die sich mit ihrem Bruder Leon auf einer Insel im Rhein vor ihren Erinnerungen verstecken will, hat eine bedrohliche Begegnung mit einem Schwan. Und dann ist es 15:07 Uhr an diesem 17. August – und für die fünf Jugendlichen beginnt ein mysteriöses Zeit-Vakuum, das sie alle auf sich selbst zurückwirft …

Fünf Jugendliche, irgendwo in Deutschland, für die die Zeit stehen bleibt und die sich in einer menschenleeren Umgebung wiederfinden. Eine Katastrophenübung, ein Traum – oder vielleicht eine Chance, ein Muster in den Ereignissen, ein Licht im Nebel zu erkennen. Kunstvoll verschachtelt, mit einer gelegentlich surreal anmutenden Handlung und ständigen Perspektivwechseln fordert das Buch seine Leserinnen und Leser, die dennoch den Helden fasziniert bis zum nebulösen Ende folgen werden. Und die Handlung mit einer Karte, Steckbriefen oder einem selbst verfassten Schluss bzw. einer Recherche der Vorgeschichte aufzuschlüsseln, kann den Nebel vielleicht lüften …

Hier können Sie das Buch in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe bestellen – sowie bei Amazon oder Thalia DE // AT // CH


C. J. Daugherty
Night School

Du darfst keinem trauen
Oetinger Verlag
Realistischer Roman, 464 Seiten
Auch als E-Book erhältlich
ab ca. 13–14 Jahre

Themen: Familie, Konflikte, Mobbing, Liebe, Verbrechen, Geheimbünde

Ein aufsässiges Mädchen, das in ein abgelegenes Internat ab- geschoben wird, unerklärliche Ereignisse, die die Heldin in Lebensgefahr bringen und gleich zwei attraktive Jungs, die sich auffällig um sie bewerben: Das kommt einem nicht ganz neu vor! Aber Allies Geschichte spielt mit den Erwartungen der Leser sozusagen Katz und Maus! In der Cimmeria Academy geht es zweifellos um wesentlich mehr als um bessere Noten. Mit „blöden perfekten Mädchen“ müssen sich weder Allie noch eventuell mutige männliche Leser herumschlagen und schnell entwickelt sich die vermeintliche Schulgeschichte zu einem tödlichen Spiel, dessen Regeln erst nach und nach klar werden. Wieso scheinen alle Schüler außer Allie aus einflussreichen Familien zu kommen? Wem kann sie nach dem Mord an einem der Mädchen noch trauen? Und was hat es mit der geheimnis- vollen Night School auf sich, von der niemand sprechen darf?

Ein gewichtiger Schmöker, der aber mit überschaubaren Kapiteln und sehr lesefreundlichem Satz daherkommt – und schon so spannend anfängt, dass man ihn nicht mehr aus der Hand legt. Natürlich werden vor allem Mädchen von den Irrungen und Wirrungen der Heldin und den dramatischen und mysteriösen Verwicklungen angesprochen werden. Aber hier ist auch sonst nichts wie es scheint! Die Frage nach Gut und Böse bleibt in der Schwebe. Und einige lose Fäden werden wohl erst in der bereits erschienenen Fortsetzung verknüpft. Weiterlesen garantiert!

Hier können Sie das Buch in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe bestellen – sowie bei Amazon oder Thalia DE // AT // CH


Marie Lu
Legend

Fallender Himmel
Loewe Verlag
Dystonie, 363 Seiten
Auch als E-Book erhältlich
ab ca. 14 Jahre

Themen: Zukunft, totalitäres Regime, Verantwortung des Einzelnen, Familie, Liebe, Ethik

Was entsteht, wenn ein Mädchen, das als Wunderkind der Re- publik gilt und bereits während seines Elitestudiums mit eiskalter Perfektion Regimegegner verfolgt und eliminiert, auf den meist gesuchten und scheinbar ungreifbaren jugendlichen Abweichler trifft? Richtig: eine Legende! Und die wird genährt von tödlichem Hass, von grausamen Verlusten, von Verrat, Verzweiflung und quälenden Fragen auf beiden Seiten. June jagt den vermeintlichen Mörder ihres Bruders und schreckt dabei vor keinem Mittel zu- rück, nicht einmal vor dem Spiel mit Days Gefühlen zu ihr. Und es ist – beinahe – zu spät, als sie erkennen muss, dass Gut und Böse ganz anders verteilt sind, als sie es immer zu wissen glaubte …

Dystopien sind nach wie vor im Trend! Aber dieser fulminante Trilogie-Auftakt ist mehr als nur Lesefutter für Fans der „Tribute von Panem“! Der packende Zukunftsthriller überzeugt durch attraktive Aufmachung, Lesefreundlichkeit (trotz des Umfangs!), aktuelle Bezüge und eine originelle und hochspannende Ge- schichte. Neben der rasanten Action kommt auch die Entwicklung der beiden Hauptfiguren nicht zu kurz, die sich in nichts nachstehen und deren Erlebnisse und Gefühle im Wechsel ge- schildert werden. Eine Diskussion über ethische und politische Fragen kann sich ebenso anschließen wie die Lektüre eines Genreklassikers. Aber vor allen Dingen bietet die Geschichte von Day und June allerbeste Unterhaltung, für Jungs und Mädchen (und für Erwachsene).

Hier können Sie das Buch in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe bestellen – sowie bei Amazon oder Thalia DE // AT // CH


Leipziger Lesekompass

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.