06/06/2009von 276 Views – 0 Kommentare

Die aktuellen Bestseller (6.6.)

Logo GoldeselLiebe LeserInnen,

und wieder präsentiere ich Auszüge aus den aktuellen Bestenlisten des deutschsprachigen Buchhandels. Die Texte stammen in der Regel von den Verlagen.

BELLETRISTIK (Österreich, KW 21)

1) Donna Leon: „Das Mädchen seiner Träume“ – Commissario Brunettis siebzehnter Fall (Diogenes)
Ein Mädchen treibt tot im Canal Grande und wird von niemandem vermisst. Brunetti aber geht die Elfjährige bis in die Träume nach. Aus einem venezianischen Palazzo kommt sie nicht, wohl aber aus einer Roma-Wagenburg auf dem Festland –

2) Tess Gerritsen: „Grabkammer“ (Limes)
Eine ägyptische Mumie, die keine ist. Ein grausiger Schrumpfkopf im Museum. Und eine Moorleiche in einem Kofferraum – Jane Rizzoli und Dr. Maura Isles stehen vor ihrem bisher schwierigsten Fall, einem teuflischen Gespinst aus Besessenheit und alten Familiengeheimnissen.

3) Daniel Glattauer: „Alle sieben Wellen“ (Deuticke)
Zuerst die gute Nachricht: Emmi und Leo sind wieder da! Und jetzt die schlechte Nachricht: Es sieht so aus, als wäre ihre zauberhafte Geschichte mit diesem Band zu einem endgültigen Ende gebracht. Obwohl – man weiß ja nie –

Quelle & mehr Informationen

HÖRBUCH (Deutschland, Juni 09)

1) Siri Hustvedt: „Reading to you“ – Gedichte – zweisprachig (Hoffmann und Campe)
Als Romanautorin ist Siri Hustvedt ein Begriff. Hier hat man die Möglichkeit, die US-Amerikanerin als Lyrikerin kennen zu lernen. Es sind erzählende Gedichte, die ihren ganz eigenen Ton von Wahrhaftigkeit finden und noch nie so weich klangen wie hier im Vortrag von Siri Hustvedt auf Englisch und von Maren Eggert, die die sorgsame Übersetzung von Brigitte Landes liest.

2) Wolfgang Koeppen: „Tauben im Gras / Das Treibhaus / Der Tod in Rom“ (Der Hörverlag / hr2-kultur, SWR2, WDR)
Im Jubiläumsjahr der Bundesrepublik darf der Chronist ihrer, aus naher Nazivergangenheit und neuem Wohlstandsrausch erwachsenen, Anfänge nicht fehlen: Wolfgang Koeppen und seine unerbittliche Roman-„Trilogie des Scheiterns“. Leonhard Koppelmanns und Walter Adlers Hörspielbearbeitung und Regiekunst bringen auch dank der hervorragenden Schauspieler die Essenz der Vorlage brillant ans Ohr.

Die Klänge des Weltensammlers – Eine Text-Musik-Collage von Ilija Trojanow (Essay Recordings / Eichborn)
Der Bestseller „Der Weltensammler“ greift das Leben des britischen Entdeckungsreisenden Richard Francis Burton auf, der im 19. Jahrhundert die Welt erkundete. Musik hat dem Autor beim Schreiben des Buches den Weg geleitet. Hier nun wurde diese Musik mit Romanpassagen kombiniert, die der Autor mit ruhiger tiefer Stimme liest. Ein Hörbuch, das sich als Begleitung zur Romanlektüre empfiehlt.

Quelle & mehr Informationen

SACHBUCH (Schweiz, KW 22)

1) Eckart von Hirschhausen: „Glück kommt selten allein –“ (Rowohlt)
Kaum ein deutscher Comedian dürfte derzeit erfolgreicher sein! Dr. Eckart von Hirschhausen füllt mit seinem Bühnenprogramm Hallen in ganz Deutschland, ist Dauergast im Fernsehen und schreibt nebenbei noch Bestseller.

2) Nik Hartmann: „Über Stock und Stein“ – Ein Reisetagebuch quer durch die Schweiz (Edition Fona)
Das Buch zur Erfolgsserie im Schweizer Fernsehen (SF1) mit Wanderrouten durch die Schweiz, Restauranttipps und Rezepten: ein Reiseverführer mit Bildern, Notizen, Gedanken, Geschichten und Begegnungen. Nik Hartmann, Schweizer Fernsehstar, und seine treue (Hunde-)Begleiterin Jabba begaben sich in einem für unsere schnelllebige Zeit ungewöhnlichen Tempo auf eine Reise von Arbon bis Zermatt.

3) Remo H. Largo, & Martin Beglinger: „Schülerjahre“ – Wie Kinder besser lernen (Piper)
In der Debatte über Schule und Erziehung fordern die Eltern bessere Lehrer, die Pädagogen mehr Disziplin, und die Psychologen beklagen Tyrannen. Das Wesentliche gerät dabei oft aus dem Blick: das Kind selbst. Jetzt äußert sich Remo H. Largo, der bekannte Entwicklungsspezialist, dessen Erziehungsklassiker „Babyjahre“ und „Kinderjahre“ Generationen von Eltern wertschätzen.

Quelle & mehr Informationen

Zeit zum Lesen
wünscht
Werner Schuster

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.