09/05/2009von 240 Views – 0 Kommentare

Die aktuellen Bestseller (9.5.)

Logo GoldeselLiebe LeserInnen,

als neuen Service präsentiere ich Ihnen an Samstagen ab sofort Auszüge aus den aktuellen Bestenlisten des deutschsprachigen Buchhandels. Die Texte stammen in der Regel von den Verlagen.

BELLETRISTIK (Österreich, KW 17)

1) Daniel Glattauer: Alle sieben Wellen (Deuticke)
Zuerst die gute Nachricht: Emmi und Leo sind wieder da! Und jetzt die schlechte Nachricht: Es sieht so aus, als wäre ihre zauberhafte Geschichte mit diesem Band zu einem endgültigen Ende gebracht. Obwohl – man weiß ja nie –

2) Stephenie Meyer: Bis(s) zum Ende der Nacht (Carlsen)
Sie tun‘s! Sie tun‘s wirklich! Bella und Edward, das heißeste Liebespaar der gegenwärtigen Teenie-Literatur, heiraten!

3) Sarah Kuttner: Mängelexemplar (S. Fischer)
Karo lebt schnell und flexibel. Sie ist das Musterexemplar unserer Zeit: intelligent, liebenswert und aggressiv, überdreht und traurig. Als sie ihren Job verliert, ein paar falsche Freunde aussortiert und mutig ihre feige Beziehung beendet, verliert sie auf einmal den Boden unter den Füßen.

Quelle & mehr Informationen

KRIMI (Deutschland, Mai 09)

1) Roger Smith: Kap der Finsternis (Tropen-Verlag)
Jack Burn, gestrauchelter amerikanischer Glücksspieler, ist mit seiner hochschwangeren Frau und seinem Sohn in Kapstadt untergetaucht. Dort wird die Familie Opfer eines willkürlichen Gewaltverbrechens, verübt von Mitgliedern einer Gang. Benny Mongrel, gerade aus dem Gefängnis entlassen und als Wachmann tätig, schöpft Verdacht, als er beobachtet, wie die Gangster in Burns luxuriöses Haus einsteigen, Schüsse fallen und beide nicht wieder auftauchen. Burns Inkognito droht aufzufliegen, und es beginnt ein aufreibendes Katz-und-Maus-Spiel mit Gatsby, einem bigotten, rassistischen Polizisten, der seinerseits die staatliche Antikorruptionseinheit im Nacken hat.

2) Jörg Juretzka: Alles total groovy hier (Rotbuch)
Kristof Kryszinski ist mit seinem Kumpel Scuzzi ins sonnige Spanien unterwegs. Sie sollen einen Ort suchen, an dem ihr Bikerklub die Stormfuckers Ranch aufmachen kann. Noch während der Fahrt begegnet ihnen alles andere als Sommer, Sonne, Strand und Meer: verdorrte Stein- und Staubwüste, erbarmungslos sengende Hitze und gefährliche Banden verwahrloster Kinder.

3) John Farrow: Eishauch (Droemer Knaur)
Emil Cinq-Mars, Detective in Montreal, ist nicht gerade zimperlich, aber das schockiert ihn dann doch: Ausgerechnet an Heiligabend findet er seinen besten Informanten ermordet auf, erhängt an einem Fleischerhaken, kostümiert als Weihnachtsmann. Der robuste Einzelgänger Cinq-Mars vermutet den Mörder in den Reihen der Polizei, hat aber keine Beweise. Seine Ermittlungen deuten zunächst auf Machtkämpfe zwischen rivalisierenden Motorradgangs, aber auch die russische Mafia, die Cosa Nostra und die CIA haben ein Wörtchen mitzureden –

Quelle & mehr Informationen

SACHBUCH (Schweiz, KW 18)

1) Eckart von Hirschhausen: Glück kommt selten allein – (Rowohlt)
Kaum ein deutscher Comedian dürfte derzeit erfolgreicher sein! Dr. Eckart von Hirschhausen füllt mit seinem Bühnenprogramm Hallen in ganz Deutschland, ist Dauergast im Fernsehen und schreibt nebenbei noch Bestseller.

2) Remo H. Largo, & Martin Beglinger: Schülerjahre – Wie Kinder besser lernen (Piper)
In der Debatte über Schule und Erziehung fordern die Eltern bessere Lehrer, die Pädagogen mehr Disziplin, und die Psychologen beklagen Tyrannen. Das Wesentliche gerät dabei oft aus dem Blick: das Kind selbst. Jetzt äußert sich Remo H. Largo, der bekannte Entwicklungsspezialist, dessen Erziehungsklassiker „Babyjahre“ und „Kinderjahre“ Generationen von Eltern wertschätzen.

3) Michael Krogerus & Roman Tschäppeler: 50 Erfolgsmodelle – Kleines Handbuch für strategische Entscheidungen (Kein & Aber)
Wie treffe ich die richtige Entscheidung? Was verraten meine Freunde über mich? Lebe ich im Jetzt? Warum kaufe ich immer Dinge, die ich gar nicht brauche? Was sagt meine Musiksammlung über mich aus? Wann ist der Zeitpunkt für eine Veränderung? Dieses Buch ist ein Arbeitsbuch. Die Modelle können abgeschrieben, ausgefüllt, weiterentwickelt werden. Egal, ob eine schwerwiegende Entscheidung vor Ihnen liegt oder ein langer Streit hinter Ihnen, ob Sie jemand anders oder sich selbst besser verstehen wollen dieses Buch ist die Anleitung. Und die Antwort sind Sie selbst.

Quelle & mehr Informationen

Dieser Service soll zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen:
1) Manche LeserInnen beklagen, dass bei den „Eselsohren“ zu wenig Bestseller vorkommen.
2) Und trotz Wirtschaftskrise habe ich derzeit zu viel Arbeit, weshalb mir drei Buchbesprechungen pro Woche zu viel sind.*

Zeit zum Lesen
wünscht
Werner Schuster

* Das lässt sich ändern! Unterstützen Sie die „Eselsohren“, indem Sie ihre „Amazon“-Artikel über die Links in den Besprechungen/Ankündigungen oder über diesen Link kaufen (– von dort weiter zum Artikel Ihrer Wahl). Auch gegen Werbe-Einschaltungen habe ich nichts. Bei Interesse siehe hier.

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.