04/08/2007von 264 Views – 0 Kommentare

Juli-Statistik

Lieber LeserInnen,

auch wenn ich es nicht verstehe, so freut es mich doch, dass die Zugriffe auf mein Literatur-Blog im Juli nicht weniger geworden sind, obwohl ich zwei Wochen keine Beiträge gepostet habe.

Anscheinend greifen nicht, wie ich angenommen habe, ungefähr 200 Menschen beinahe jeden Tag auf mein Angebot zurück, sondern insgesamt viel mehr, nur halt eben ab und zu*. Und so hatten meine “Eselsohren” im Juli folgende Zugriffe – Tagesdurchschnitte (gefolgt von den Juni-Zahlen):

Pages: 7.815 – 252 (14.318 – 447)
Visits: 3.968 – 128 (2.968 – 99)
Sites: 2.680 – 86,5 (2.184 – 72,8)
Feeds: 1.583 – 51 (1.246 – 41,5)

Was die Länder betrifft, so ist der Österreich-Anteil von 65 auf 27 Prozent geschrumpft (!), während jetzt schon zu 5% Deutsche kommen (zuletzt 1%), aber immer noch kaum Schweizer (trotz Widmer, Nizon und Meier?), dafür 35% (zuletzt 18) von “US Commercial” und 23% von “Network” (zuletzt 6).

Auf jeden Fall danke für Ihre/Deine Neugier und/oder Treue.

Werner Schuster

* Wenn jemand eine bessere Erklärung hat – nur zu!
Auch Kommentare (und Gastbeiträge) sind herzlich willkommen.

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.