19/10/2007von 478 Views – 0 Kommentare

Reichs, Kathy: Hals über Kopf

KurzkritikWas meinen Sie?Ausführliche BesprechungInfos

Buchcover Reichs Hals über KopfKrimi
Aus dem Amerikanischen von Klaus Berr
Blessing, 2006
Blanvalet, 2008
Inhalt:

Was wie ein harmloser Exkurs auf eine idyllische Ferieninsel beginnt, endet für die forensische Anthropologin Tempe Brennan in einem Albtraum. Archäologische Grabungen im Sand von Dewees Island, South Carolina, fördern nicht nur bestattete Ureinwohner zutage, sondern auch eine Leiche, die erst vor wenigen Jahren verscharrt worden ist. Damit nicht genug. In einem Sumpfgebiet auf dem Festland werden Überreste eines vermeintlichen Selbstmörders entdeckt. Eigenartige Einkerbungen an den Halswirbeln des Toten sagen Tempe, dass eine makabre Verbindung zwischen den beiden Fällen bestehen muss … (Pressetext)

Kurzkritik:

Die falschen Fährten sind sehr geschickt ausgelegt und die Lösung wird man wohl kaum erraten. – Im Nachwort verrät Reichs, wie sie auf ihr Thema gekommen ist, aber kluge LeserInnen werden sich hüten, sich selbst um ihr Krimi-Vergnügen zu bringen.

Werner gibt  ★★★★☆  (4 von 5 Eselsohren)

Bewerten, kommentieren, kaufen

Haben Sie dieses Buch gelesen?
Bewerten Sie es mit nur einem Klick! schlechthalbwegsmittelgutsehr gut
(Noch keine Bewertung)
Loading...Loading... Sie können auch einen Kommentar schreiben.

Und hier können Sie das Buch bestellen:
– in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe
– bei Amazon & buch.de
Besprechung:

Seltsame Einkerbungen

Wie geht sich das aus? Kathy Reichs arbeitet als forensische Anthropologin, ist als Professorin für Anthropologie und als FBI-Dozentin tätig und hat zahlreiche wissenschaftliche Schriften veröffentlicht. (Einen Ehemann und drei Kinder “hat” sie auch noch.) – Wie schafft man da zusätzlich noch ca. einen Roman pro Jahr?

Nicht, dass einen das beim Verschlingen zu beeinträchtigen bräuchte. Denn Reichs schreibt zwar keine originellen, aber doch ausreichend spannende Krimis, deren Fälle selbstverständlich Einblicke in die Forensik geben – Dr. Temperance “Tempe” Brennan (mittlerweile auch die Hauptfigur der TV-Serie “Bones”, bei der Reichs natürlich mitarbeitet) ist bei der Aufklärung mehr als behilflich.

Im Strandhaus einer Freundin

Bei “Hals über Kopf” hat es Tempe mit seltsamen Einkerbungen an den Halswirbeln von Toten zu tun und erinnert sich zufällig an den entsprechenden, Licht ins Dunkel bringenden Fachartikel, während sie im Strandhaus einer Freundin in South Carolina zeitweise gemeinsam mit ihrem geschiedenen Ehemann (Anwalt) und ihrem Freund (Polizist) zusammenwohnt. Für Spannung ist also auch auf der privaten Ebene gesorgt.

Die falschen Fährten sind sehr geschickt ausgelegt und die Lösung wird man wohl kaum erraten. – Im Nachwort verrät Reichs, wie sie auf ihr Thema gekommen ist, aber kluge LeserInnen werden sich hüten, sich selbst um ihr Krimi-Vergnügen zu bringen.

Von Werner Schuster

Interessiert? – Hier können Sie das Buch bestellen:
– in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe
– bei Amazon & buch.de
 
Infos:

Kathy Reichs, geboren in Chicago, lebt in Charlotte und Montreal. Sie ist Professorin für Soziologie und Anthropologie und unter anderem als forensische Anthropologin für gerichtsmedizinische Institute in Quebec und North Carolina tätig. Jeder ihrer Romane erreichte Spitzenplätze auf allen internationalen und deutschen Bestsellerlisten. Ihre Bücher wurden in 30 Sprachen übersetzt. Tempe Brennans Fälle laufen als höchst erfolgreiche Fernsehserie “Bones – Die Knochenjägerin”.

Über Kathy Reichs bei Wikipedia.

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.