31/05/2013von 524 Views – 0 Kommentare

Herbeck, Ernst: Der Hase!!!!

Lyrik
Hardcover
264 Seiten
Erschienen 2013 bei Jung & Jung

Was meinen Sie?Infos
Inhalt:

In den späten vierziger Jahren ist der 1920 geborene Beamtensohn Ernst Herbeck in die Niederösterreichische Landesnervenklinik Gugging gekommen. Als Patient von seinem Psychiater Leo Navratil dazu aufgefordert, hat er kurze Notate und Gedichte geschrieben, die die Welt in ihrem zutiefst irritierenden und zugleich beeindruckenden Überfluss zeigen. Rund ein Viertel der vierhundert Texte stammt aus dem Nachlass und wird hier erstmals veröffentlicht.(Pressetext)

Gast-Rezension:

Banal und rätselhaft

Der Bleistift zählt die Zeilen
eurer Lieder. Die Sonne steht
am Himmelszelt.

In diesem Band werden insgesamt 400 Gedichte und einige kurze Texte von dem 1991 verstorbenen Ernst Herbeck gesammelt herausgegeben. Die im Haus der Künstler in Gugging entstandenen Texte sind auf mehrfache Weise interessant. Einerseits sind sie eindrucksvolles Beispiel von unter Vorgabe des Themas entstandener Art Brut und zeigen das aufkommende Interesse für den Sinngehalt abweichender Bewusstseins- und Ausdrucksformen in der Anti-Psychiatriebewegung der 60er-Jahre. Andererseits oszilliert die spezifische Ausdrucksweise von Herbeck ohne falsches Pathos immer wieder zwischen banal scheinenden Äußerungen und der Rätselhaftigkeit des jeweiligen Themas; die Texte legen einen Zwiespalt offen zwischen dem Scheitern und der Möglichkeit, in der Einfachheit eine lyrische Sprache für das Gegenwärtige zu finden.

Die Fliege.

Die Fliege ist ein guter Starter
Sie ist ist eine gute Fliegerin.
Sie befindet sich in der Wohnung
(Küche, und auch im Schlaf-
zimmer.) Im Schatten befindet
sich die Fliege im Kühlen. In
der Sonne im Warmen.
(Temperatur).

Die Zukunft

Die Zukunft ist ein Wegweiser
die Zukunft muss das besser wissen.
ohne Zukunft gibt es leider kein Leben.
In der Zukunft liegt der Tod uns zu Füssen.

Von Maximilian Winter

Bewerten? Bestellen?
Haben Sie dieses Buch gelesen?
Bewerten Sie es mit nur einem Klick! schlechthalbwegsmittelgutsehr gut
(Noch keine Bewertung)
Loading...Loading...
Oder wollen Sie einen Kommentar schreiben?

Hier können Sie das Buch in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe bestellen – sowie bei Amazon oder Thalia DE // AT // CH
Infos:

Ernst Herbeck, war 45 Jahre lang Patient der Nervenklinik in Gugging. Unter Anleitung seines Arztes Leo Navratil begann Herbeck Gedichte zu schreiben. 1978 wurde er in die in die Grazer AutorInnenversammlung aufgenommen. Er starb 1991 in Gugging.

Mehr über Ernst Herbeck und Art Brut bei Wikipedia, mehr über das Haus der Künstler auf www.gugging.org.

Mehr bei den Eselsohren

 
Druckversion Druckversion  
 

Ähnliche Artikel

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.