18/09/2011von 511 Views – 0 Kommentare

Die besseren Bücher

Meinungs-EselMit meinen 49 Jahren lese ich gerne Jugendbücher – nicht aus beruflichen Gründen, sondern weil diese oft handwerklich besser geschrieben sind als so mancher Roman, Krimi oder Thriller für Erwachsene.

Ich habe keine Ahnung, woran das liegt: weil Jugendbuch-AutorInnen keine Experimente anstellen, sondern bewährte Formen „füllen”? Weil Jugendliche kritischere Konsumenten sind als Erwachsene und sofort zu lesen aufhören, wenn sie an die (Haupt-)Figuren nicht glauben können oder wenn die Spannung nachlässt?

Jedenfalls bereiten mir Jugendbücher meist eher Lesevergnügen als die für Erwachsene. – Aber nur, wenn mir die AutorInnen nicht betulich daherkommen und wenn sie ihre Botschaft – so sie denn eine haben (müssen) – gut in die Story verweben.

Vielleicht geht es mir da wie den Jugendlichen, die zwar für voll genommen werden wollen, aber erhobene Zeigefinger nicht ausstehen können.

Während wir Erwachsenen gelernt haben, auch beim Genießen nachsichtig zu sein.

Werner Schuster


Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.