25/06/2011von 323 Views – 0 Kommentare

Buch 122 Jahre ausgeliehen

(orf.at, focus.de) Nach über 122 Jahren hat die Bibliothek Camden im australischen Sydney jetzt ein verliehenes Buch zurückerhalten. Die wertvolle Erstausgabe von Charles Darwins „Insektenfressende Pflanzen“, die noch den Ausgabestempel vom 30. Jänner 1889 trug, war über mehrere „Besitzer“ – alles Veterinäre – als Geschenk an die Universität Sydney gelangt. Diese übergab es der Bibliothek Camden, nachdem der Ausleihstempel entdeckt worden war.

Auf fällige Gebühr von 25.800 Euro verzichtet

Bibliotheksleiterin Kathryn Baget-Juleff war laut Berichten der örtlichen Presse so begeistert von der Rückkehr des Buches, dass sie auf die fälligen Gebühren verzichtete. Mit den Jahren hätten sich insgesamt 35.000 australische Dollar (rund 25.800 Euro) angesammelt. „Ich habe schon von Büchern gehört, die nach 50 Jahre zurückgegeben wurden, aber noch nie von Büchern, die 100 Jahre verschwunden waren“, sagte sie. Jedenfalls habe der unzuverlässige Leiher von 1889 der Bibliothek möglicherweise sogar einen Gefallen getan. Hätten sich die Leser nicht für das Buch interessiert, wäre es höchstwahrscheinlich ausgesondert worden.


Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.