06/02/2011von 1.100 Views – 1 Kommentar

Mach dieses Buch fertig

„Wenn man mit dir zu H&M geht, hast du keine Ahnung, aber hier kennst du dich aus“, sagt meine Tochter, als wir uns nach Büchern für ihren Skiurlaub umsehen.

Ich war mit ihr nämlich aus Gewohnheit zur Jugendbücher-Abteilung gegangen, wo sie – 13 Jahre alt – nichts Passendes gefunden hatte. Außerdem war sie auf der Suche nach einem bestimmten Buch, das sich laut Verkäuferin neben den Bestsellern im Erdgeschoß befand. Und ich war mit ihr zielstrebig dorthin gegangen.

Flora äußerte den eingangs zitierten Satz, und schon lag „Mach dieses Buch fertig” im Einkaufskorb.

Aus den Anleitungen:

  • Schütte, kleckere, tropfe, spucke, schmiere deinen Kaffee genau hier hin.
  • Bohre mit einem Bleistift Löcher in diese Seite.
  • Reiße diese Seite in Streifen!
  • Dokumentiere dein Abendessen.
  • Deponiere hier klebriges Zeug.

Das ist eindeutig kein Buch für mich. Auch wenn dieses Online-Magazin so heißt, würde ich nie Eselsohren in Bücher machen. Und: beim Lesen wird nicht gegessen (und Händewaschen nicht vergessen!), Rücken werden nicht gebrochen, in Sachbüchern darf unterstrichen werden, ausgeliehen wird nur an sehr vertrauenswürdige Menschen etc. etc.

Meine Frau sieht das anders. Für Eva sind Bücher Gebrauchsgegenstände, und ich habe sie trotzdem geheiratet.

Und während Eva „Mach dieses Buch fertig” jetzt auch haben will (warum eigentlich?!), bin ich noch am Überlegen. Soll ich damit an meinem in gewisser Hinsicht übertrieben sorgenvollen Umgang mit Büchern arbeiten? – Was meinen Sie?

Und überhaupt: Wie gehen Sie mit Ihren Büchern um? Auf der Eselsohren-Facebook-Seite gibt es dazu eine Umfrage.

Werner Schuster


Infos:

Leseprobe

Die Website zum Buch

„Mach dieses Buch fertig“ ist erhältlich bei Amazon als Taschenbuch.


1 Kommentar zu "Mach dieses Buch fertig"

Trackback | Kommentar RSS Feed

  1. schwester sagt:

    ich hatte das Vergnügen, Flora beim „Bearbeiten” zu zusehen ….
    naja, meines ist das nicht! Ich halte es wie Du mit Büchern, werde ganz wuggi, wenn irgendetwas mit einem Buch „passiert” ….

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.