14/01/2010von 491 Views – 0 Kommentare

Wahnsinnig schön

KurzkritikWas meinen Sie?Ausführliche BesprechungInfos

Buchcover
von Sylvia Unterdorfer, Maria Deutinger, Michaela Langer, Claudia Richter und Beate Wimmer-Puchinger
Ratgeber
Erschienen 2009 bei Goldegg
Inhalt:

Sind die Frauen verrückt geworden? Chemisches Gesichtspeeling, Botox, Lifting, Fettabsaugung Wo ist die Grenze? Ist Altern in Würde überhaupt noch möglich? Dieses Buch stellt sich gegen den Trend. Es zeigt auf, wie jeder seine eigene Schönheit entdecken kann und wie Frauen den unrealistischen Werbeslogans und gesellschaftlichen Zwängen wirksam entgegentreten können. (Pressetext)

Kurzkritik:

In diesem Buch, geschrieben von fünf fachkundigen Frauen (Ärztin, Wissenschafterin, Journalistinnen, Psychologin, um nur einige ihrer Kompetenzen zu nennen), geht es mehr um die „gemachte“ als um die angeborene, natürliche Schönheit. Die einzelnen Beiträge sind klug und fundiert geschrieben und sind zum Teil sehr interessant und angenehm zu lesen.

Doch obwohl sich die Inhaltsübersicht viel versprechend und abwechslungsreich liest, habe ich nichts wirklich Neues erfahren, und mir fehlt auch, dass zu den Texten keine eindeutige Position bezogen und statt dessen mehr informiert als gewertet wird, was ich gerade bei diesem Thema als eher schwach empfunden habe.

Eva gibt  ★★★☆☆  (3 von 5 Eselsohren)

Bewerten, kommentieren, kaufen

Haben Sie dieses Buch gelesen?
Bewerten Sie es mit nur einem Klick!
schlechthalbwegsmittelgutsehr gut – 3 Leser/in/nen geben Ø 3,00 von 5 Punkten
Loading...Loading... Sie können auch einen Kommentar schreiben.

Und hier können Sie das Buch bestellen:
– in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe
bei Amazon
Besprechung:

Hat Ghandi recht?

In diesem Buch, geschrieben von fünf fachkundigen Frauen (Ärztin, Wissenschafterin, Journalistinnen, Psychologin, um nur einige ihrer Kompetenzen zu nennen), geht es mehr um die „gemachte“ als um die angeborene, natürliche Schönheit. Die einzelnen Beiträge sind klug und fundiert geschrieben und sind zum Teil sehr interessant und angenehm zu lesen.

Doch obwohl sich die Inhaltsübersicht viel versprechend und abwechslungsreich liest, habe ich nichts wirklich Neues erfahren, und mir fehlt auch, dass zu den Texten keine eindeutige Position bezogen und statt dessen mehr informiert als gewertet wird, was ich gerade bei diesem Thema als eher schwach empfunden habe.

Schönheitswahn

Als ich über die kosmetische Vaginalchirurgie las, musste ich dennoch schlucken, und die Assoziation zur Genitalverstümmelung in manchen Religionen liegt natürlich nahe. Dass in den Frauen- und Lifestylemagazinen gerade jene Ärzte um viel Geld inserieren, die zuvor in einem redaktionellen Bericht vorgekommen sind, habe ich so deutlich vorher auch noch nirgends gelesen.

Das Buch informiert umfassend über den Schönheitswahn und die darauf bezogenen Trends, auf die wir uns immer stärker zubewegen. Vielleicht bin ich eine harte Nuss, habe schon sehr viel zu dem Thema gelesen und bin deshalb schwer zu beeindrucken, und das Buch eröffnet anderen Frauen (und Männern) eine neue und kritische Sicht auf das Thema „Schönheit“.

„Schön ist, wer schön handelt“

Wer sich allerdings ein Facit erwartet, wird enttäuscht werden. Das Buch endet mit guten Ratschlägen, um herauszufinden, welcher Schönheitschirurg am besten geeignet ist. Stünde da nicht abschließend das Ghandi-Zitat „Schön ist, wer schön handelt“, hätte ich das Buch eher ratlos zur Seite gelegt. Vielleicht hätte ich das wohltuende Vorwort von Michael Köhlmeier am Schluss noch einmal lesen sollen?

Von Eva Schuster

P.S.: Ich muss zuletzt meinen Unmut darüber loswerden, dass ein Buch, das sich wohl vor allem an Frauen wendet, so gar nicht gegendert ist (der Kurende, der Abnehmwillige etc.). Und was das Korrektorat betrifft: Über „Midlifekrisen (sic!) geschüttelten Herren wurde versprochen –“ habe ich mich eher amüsiert, über „skurill“ schon sehr gewundert.

Interessiert? – Hier können Sie das Buch bestellen:
– in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe
bei Amazon
 
Infos:

Dr. Sylvia Unterdorfer berichtet seit über 15 Jahren für den ORF über die neuesten Trends aus Wissenschaft und Medizin. – Univ.-Prof. Dr. Maria Deutinger ist Fachärztin für Plastische Chirurgie und Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Plastische Chirurgie.

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.