10/09/2012von 410 Views – 0 Kommentare

Wieder „Was lesen?“

Liebe LeserInnen,

„Was lesen?“ war ein Service für alle: „Eselsohren“-LeserInnen helfen „Eselsohren“-LeserInnen.

Nachdem diese Rubrik aus dem Jahr 2009 am Wochenende mehrmals aufgerufen wurde, habe ich mir gedacht: Warum nicht reanimieren?

Es funktioniert(e) so:

Wenn Sie nicht wissen, was Sie als nächstes lesen sollen, oder Tipps für andere haben, die (auch) nicht wissen, welches Buch sie sich zu Gemüte führen könnten, dann sind die „Eselsohren“ für Sie da – selbstverständlich auch für Menschen, die Bücher verschenken wollen.

Sie schreiben an waslesenATeselsohren.at und verraten mir Ihre LieblingesautorInnen und diejenigen, die Sie von „(überhaupt) nicht“ über „ein bisschen“ bis zu „eher doch“ mögen – und ich stelle Ihre Anfrage online. Je genauer diese ist, desto besser kann Ihnen geholfen werden.

Natürlich werde ich versuchen, Ihnen Tipps zu geben. Aber (wie Sie z.B. an den „Eselsbrücken“ erkennen können), weiß ich auch nicht alles.

Und so bitte ich alle LeserInnen, ihren Mit-LeserInnen Bücher zu empfehlen – als Kommentar zu den jeweiligen Anfragen.

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.