01/04/2012von 584 Views – 0 Kommentare

Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2012

Die PreisträgerInnen des Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreises 2012 stehen fest. Besonders freuen kann sich Nilpferd in Residenz: Zwei Titel bekommen den Preis, drei weitere sind in der Kollektion.


Folgende vier Bücher werden mit dem Preis ausgezeichnet

Andrea Karimé, Annette von Bodecker-Büttner

Tee mit Onkel Mustafa

Picus
Mina fährt in den Sommerferien das erste Mal in den Libanon. Sie besucht dort ihre Großmutter, und auch den alten Onkel Mustafa lernt sie kennen. Der sitzt gerne auf einem Teppich vor seinem Olivenbaum, trinkt duftenden Zimttee und erzählt Mina die unglaublichsten Geschichten aus seinem Leben. Eines Tages zeigt er ihr seinen geheimnisvollen unterirdischen Turm der Wunder, in dem sich all seine Geschichten in einem eigenen Zimmer wiederfinden. Doch auf einmal fängt der Turm an zu zittern und zu beben rasch bringt der Onkel Mina nach Hause. Dort erklärt man ihr dann das Schreckliche: Ein Krieg ist ausgebrochen! Die Familie flüchtet nach Deutschland zurück, Onkel Mustafa nehmen sie mit. Doch der findet sich in Deutschland gar nicht zurecht. In sensibler, bildreicher Sprache thematisiert Andrea Karimé mit viel Witz die schwer fassbaren Themen Krieg und Heimat und macht Minas Geschichte spielend greifbar und dabei wie nebenbei bestens für Kinder verständlich.
(Erhältlich in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe // bei Amazon & buch.de)


Willy Puchner

Willy Puchners Welt der Farben

Nilpferd in Residenz
Wenn Willy Puchner reist, werden Landschaften, Tiere, Städte und vor allem Menschen für Augenblicke Teil seiner Welt. Zu Hause ordnet er die Eindrücke und kombiniert sie zu seiner Welt der Farben, die regelmäßig in der FAZ abgedruckt wird. Er verknüpft lose Gedanken, Zitate und Eindrücke zu faszinierenden Tagebuch-Bildern voll überraschender Details, sammelt Materialien, verwirft sie, sammelt weiter, benennt die Farben neu: Barsch-Rot unter Wasser, Pfifferling-Gelb im Wald, Flechtengrün in der Antarktis, Kalaharibraun in der Wüste … Glücklich ist Willy Puchner dann, wenn die eine oder andere Narretei ins Bild einfließt. (Erhältlich in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe // bei A. & B.)


Michael Stavarič, Renate Habinger

Hier gibt es Löwen

Nilpferd in Residenz
Anatomie einmal anders: der menschliche Körper als BilderalbumLeopold sucht Antonio in seinem Verzierstudio auf, um sich von oben bis unten bemalen zu lassen: Engelszungen am Rücken, ein Wiedehopf am Hinterkopf, der Finger wird zum Wikinger, und auf den Po kommt gleich ein ganzer Zoo. So fix geht das in Antonios Verzierstudio. Der bepinselt aber nicht nur den riesenhaften Leopold, sondern sehnt sich auch ganz schrecklich nach Antonia. Übermütig reimt Michael Stavaric dieses anatomische Sammelsurium für Kinder, Renate Habinger setzt alles in eine berauschende, fabelhafte Bilderfülle. Zusammen benennen und bemalen die beiden einen ganzen Körper ob Nacken oder Rumpf, hier kommt alles zur Sprache! (Erhältlich in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe // bei A. & B.)


Alice Wellinger

Krokodil

Verlag Bibliothek der Provinz
In unserer Stadt lebte einer, der trug bunte Hosen und wohnte in einem Baumhaus. Er konnte mit fünf Bällen jonglieren und ging im Dunkeln spazieren. Er war immer sehr freundlich … doch sein Gesicht war grün und die Zähne auffallend spitz. Ihm machte das nichts aus aber uns! Eines Tages fanden wir eine tiefe, dunkle Grube. Wer hatte dir Grube geschaufelt? Und warum wohl? Sollte einer von uns hineinfallen? (Erhältlich in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe // bei A. & B.)



Kollektion

Zehn weitere Titel werden als besonderer Lesetipp in die „Kollektion zum Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2012“ aufgenommen:

Anne Laurel Carter, Brigitte Rapp (Übersetzung)

Amani, das Hirtenmädchen

Jungbrunnen
Amani macht nichts lieber, als mit ihrem Großvater Seedo auf die Weiden zu gehen und die Schafe zu hüten. Für sie steht fest, dass sie eines Tages seine Nachfolgerin sein wird. Aber in Palästina ist es schwierig, Pläne für die Zukunft zu machen. Die israelischen Siedler rücken immer näher an das kleine Dorf heran, in dem Amani wohnt. Sie verwüsten die Felder und den Olivenhain, verbauen die Weideplätze der Schafe. Die Dorfbewohner gehen unterschiedliche Wege: Einige glauben, durch Verhandlungen mit den Israelis etwas erreichen zu können, andere setzen auf Widerstand und radikale Maßnahmen. Ähnlich die Israelis: Einige wollen den Konflikt friedlich lösen und unterstützen die Palästinenser in ihren Verhandlungen, andere glauben an eine gewaltsame Lösung und gehen mit Baggern auf die Menschen los. (Erhältlich in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe // bei A. & B.)


Robert Göschl

Die Geschichte vom Zyphius

Verlag Luftschacht
in den dunklen Abgründen der Meere lebt ein Fisch, vor dem sich alle Welt fürchtet: der Zyphius! Angeblich speit er Feuer und hat einen giftigen Atem. Er trägt eine Löwenmähne und aus seinem Bauch wachsen lange Fangarme. Doch was steckt wirklich hinter den Legenden um den schrecklichen Zyphius?
Robert Göschl erzählt die Geschichte um den geheimnisvollen Fisch in flotten Reimen und liebevoll detaillierten Bildern. (Erhältlich in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe // bei A. & B.)


Gerald Jatzek, Andrea Steffen

Rabauken-Reime

Nilpferd in Residenz
Tschoingoing tro dumml trä plionk dä rii! – Die besten Gedichte des Lyrik-Staatspreisträgers zum ersten Mal vereint. (Erhältlich in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe // bei A. & B.)


Gabi Kreslehner

Und der Himmel rot

Beltz & Gelberg
Darm ist ein Eisklotz und lässt niemanden an sich rankommen, seinen Onkel Kurt nicht und Muskat nicht, mit dem er so oft auf den Wasserwiesen am Fluss sitzt. Auch Jana nicht. Jana liebt Darm. Aber Darm liebt Jana nicht. Darm liebt niemanden. Doch als die Polizisten auftauchen, kommt alles wieder hoch. Was damals, vor mehr als tausend Tagen, passiert ist, als seine Schwester auf tragische Weise verschwand, seine Mutter anfing zu trinken und überhaupt sein ganzes Leben auseinanderfiel. Darm braucht diesen ganzen langen Sommer, bis er endlich reden kann. Doch irgendwann, als Darm mit Jana auf dem Hügel sitzt und der Himmel rot wird, beginnt der Anfang vom Ende. “Vielleicht, dachte er, kann Jana das Wunder vollbringen. Vielleicht ist sie die Prinzessin und ich der Frosch.” (Erhältlich in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe // bei A. & B.)


Ursula Poznanski

Saeculum

Loewe
Fünf Tage im tiefsten Wald, die nächste Ortschaft kilometerweit entfernt, leben wie im Mittelalter ohne Strom, ohne Handy , normalerweise wäre das nichts für Bastian. Dass er dennoch mitmacht bei dieser Reise in die Vergangenheit, liegt einzig und allein an Sandra. Als kurz vor der Abfahrt das Geheimnis um den Spielort gelüftet wird, fällt ein erster Schatten auf das Unternehmen: Das abgelegene Waldstück, in dem das Abenteuer stattfindet, soll verflucht sein. Was zunächst niemand ernst nimmt, scheint sich jedoch zu bewahrheiten, denn aus dem harmlosen Live-Rollenspiel wird plötzlich ein tödlicher Wettlauf gegen die Zeit. Liegt tatsächlich ein Fluch auf dem Wald? (Erhältlich in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe // bei A. & B.)


Jens Rassmus

Rosa und Bleistift

Nilpferd in Residenz
Eine spannende Fahrt übers Zeichenpapier Rosa und Bleistift gehen das Abenteuer suchen. Sie verlassen die Stiftekiste, springen in eine herumliegende Zeichnung und schnappen sich das dort bereitstehende blaue Auto. Los geht die rasante Reise übers Zeichenblatt, durch phantastische Welten! Die Sache wird spannender als gedacht, denn bald sind Rosa und Bleistift auf der Flucht: Gemeinsam mit einem geheimnisvollen Mädchen und dem wichtigtuerischen Radiergummi müssen sie vor dem schrecklichen Etwas fliehen. Dessen langer Schatten fällt auf die Freunde, und nicht einmal der Zaun, den Bleistift in aller Eile zeichnet, kann es aufhalten. Schon hat das schreckliche Etwas mit seinen spitzen Zähnen den Radiergummi am Schlafittchen gepackt, da bietet sich eine überraschende Möglichkeit an, es schachmatt zu setzen … Eine vielschichtige Bilderbuchgeschichte, prachtvolle Illustrationen: Jens Rassmus ist zurück, zum Glück. (Erhältlich in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe // bei A. & B.)


Michael Roher

… 6, 7, 8, Gute Nacht

Verlag Luftschacht
Wenn Elefanten wie Schmetterlinge in die Lüfte steigen und das Wildschwein Margareth im Rüschenrock spazieren geht Wenn wilde, freie Seejungfrauen sich Donald Duck anschauen und Fischer-Fritz mit Einrad-Fischen um die Wette schwimmt Dann sind wir dort, wo Schlüsselbein und Schlüsselblume Freunde sind, an einem ganz besonderen Ort. Es gibt viele Arten, Gute Nacht zu sagen. Mit Michael Rohers phantasievollen Bildern und witzigen Reimen macht das Schlafengehen Spaß. Die liebevoll detaillierten Zeichnungen laden wunderbar zum Weiterträumen ein zum Erfinden, Verdrehen und Staunen im eigenen, warmen Zwergennest. (Erhältlich in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe // bei A. & B.)


Elisabeth Schawerda, Helga Bansch

Das Geheimnis ist blau

Wiener Dom-Verlag
Das Geheimnis ist blau und rot ist der Zauberer. Grün riecht die Luft im Garten. Und in der Nacht ist nicht nur die Katze schwarz. Abenteuerlich ist die Welt der Farben und viel gibt es zu entdecken, zu schmunzeln und zu staunen: Denn warum sind die Orangen orange, aber die Birnen nicht birn? – Ein neuer Ton in der österreichischen Kinderlyrik. (Erhältlich in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe // bei A. & B.)


Barbara Stieff

Natürlich Kunst!

Prestel
Kunst kann ein Garten sein. Ein Muster im Sand am Strand des Meeres. Blätter, aus Papier geformt. Ein Labyrinth aus Mais. Von Menschen geschaffen. Kinder entdecken in diesem Buch die unterschiedlichsten Arten, wie Künstler Natur gestalten: Labyrinthe, Landschaftsgärten, Land Art oder Skulpturenparks, aber auch Werke, die in Museen und Galerien zu finden sind. Sie entwickeln ein Gespür für die Formen, Farben und Kompositionen der Natur. Unzählige Ideen regen sie an, selbst kreativ zu werden. Und nicht zuletzt schärft eine aktive Beschäftigung mit der Natur das Bewusstsein für ihre Zerbrechlichkeit. (Erhältlich in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe // bei A. & B.)


Renate Welsh, Friederike Grünstich

Dr. Chicken Soup

Nilpferd in Residenz
Versteckte Großstadt-Armut: ein brandaktuelles Thema. Julia und ihre Mama sind immer knapp bei Kasse. Geld für den Schulausflug? Gibt es nicht. Ein eigener Computer? Zu teuer. Ohne Geschenk zur Geburtstagsparty gehen? Nur nicht! Julia muss oft erfinderisch werden, wovon aber möglichst niemand etwas bemerken soll. Ihre resolute Oma hilft, wo sie kann; mal mit einer Handywertkarte, mal mit einem Topf Hühnersuppe. Julias neue Freundin Leyla trägt ein schweres Geheimnis mit sich herum. Zum Glück hat sie Julia. Und eine Oma, die auf Hühnersuppe schwört Dr. Chickensoup! Der hilft gegen Krankheit, gegen Traurigkeit, gegen Verzweiflung, gegen alle Übel auf der Welt. Renate Welshs sensible Geschichte öffnet den Blick für die Nöte vieler Mitmenschen. Sie regt an, genauer hinzusehen, und vermag wohl einige Perspektiven zurechtzurücken. (Erhältlich in einer Buchhandlung in Ihrer Nähe // bei A. & B.)



Eine fünfköpfige Jury, bestehend aus Gerhard Falschlehner, Karin Haller, Alexander Strohmaier, Heinz Wagner und Kathrin Wexberg, wählte aus 83 Einreichungen von 29 Verlagen jene Bücher aus, „die aufgrund ihrer herausragenden künstlerischen Qualität ausgezeichnet werden“. Die Preise sind mit je 6.000 Euro dotiert. Die Preisverleihung durch Bundesministerin Claudia Schmied findet am 9. Mai 2012 um 14 Uhr im forumKloster in Gleisdorf statt.

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.