01/05/2011von 299 Views – 0 Kommentare

Jahresversammlung der Bibliophilen

Die 112. Jahresversammlung der 1899 in Weimar gegründeten Gesellschaft der Bibliophilen findet vom 23. bis 27. Juni in Berlin statt.

Das vollständige Tagungsprogramm – vorgesehen sind unter anderem eine Besichtigung des neuen, noch nicht öffentlich zugänglichen Lesesaals der Berliner Staatsbibliothek Unter den Linden und ein Besuch der Corvinuspresse – steht seit kurzem auf der Website der Gesellschaft der Bibliophilen.

Die Bibliophilen wollen zeigen, dass das Büchersammeln in all seinen Spielarten eine überaus lebendige und spannende Passion ist. Sie pflegen diese faszinierende Leidenschaft des Stöberns und Jagens nach alten und auch neueren raren und originellen Büchern, ob Inkunabel (mit beweglichen Lettern zwischen 1454 und 1500 gedruckte Schriften) oder Taschenbuch, Pressendruck oder Comicstrip, Erstausgabe oder Flugblatt in allen Spielarten.

Neben den Jahresversammlungen konzentriert sich die Tätigkeit der Gesellschaft auf das traditionsreiche Jahrbuch Imprimatur. Auf der Website findet sich auch eine kleine Textsammlung zur Bibliophilie.


Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.