31/01/2012von 362 Views – 0 Kommentare

Unsere Lieblingsbücher vom Jänner

Liebe LeserInnen,

von den im Jänner vorgestellten Büchern haben uns folgende am besten gefallen:


Buchcover
Taylor, Frederick: Die Mauer

Piper

Inhalt: Beinahe dreißig Jahre stand die Mauer – sie spaltete ein Land, sie zerriss Familien, viele starben beim Versuch, sie zu überwinden. Frederick Taylor erzählt die Geschichte dieses Bauwerks, das nicht nur ein Symbol für den verlorenen Krieg und die daraus hervorgegangene Teilung Deutschlands, sondern auch ein Fanal der Unmenschlichkeit war.

Das sagt Gastrezensentin Sandra Krüger: Besonders auch die Generationen, die keinen persönlichen Bezug mehr zu dieser Zeitepoche haben, werden von dem durchaus lesenswerten Buch zur deutschen Geschichte profitieren können. – Zur Besprechung.

Erhältlich bei Amazon // buch.de.

Buchcover
Fleming, Fergus: Barrow‘s Boys

Unionsverlag

Inhalt: 1816 startete John Barrow, Zweiter Sekretär der Englischen Admiralität, ein Entdeckungsprogramm, das bis heute nur vergleichbar ist mit dem der NASA-Landung auf dem Mond. Um die weißen Flecken der Weltkarte zu füllen, dirigierte Barrow seine Offiziere in aberwitzigen Expeditionen an die Enden der kartierten Welt. Viele seiner Boys gaben für diese Träume ihr Leben, wie John Franklin, der sich auf der Suche nach der Nord-West-Passage verirrte und am Ende seine Stiefel aß.

Das sagen die Eselsohren: Ein informatives Buch über katastrophale globale Entdeckungsreisen. – und über jenen untergeordneten Beamten, der viele Männer in den Tod geschickt hat. – Zur Besprechung.

Erhältlich bei Amazon // buch.de.

Neue Rezensionen

Buchcover
Weiss, Wolfgang: Flaschenköpfe

Bröselbär

Inhalt: Grässliches geschieht im beschaulichen Mödling. Ein bis zur Unkenntlichkeit verbrannter Schädel hat sich im tief hängenden Geäst des Mödlingbachs verfangen … Ein Barbesitzer wird mit einer ebenso grausamen wie bitteren Erkenntnis konfrontiert. Aus einem von ihm geheim gehaltenen unterirdischen Gang dringt plötzlich Verwesungsgeruch … Kommissar Meller steht vor einem Rätsel und vor einem Berg privater Verwicklungen, die er sich in einer schwachen Stunde eingehandelt hat. Wie soll er da unbeschadet rauskommen?

Das sagen die Eselsohren: Vom Quereinstieg abgesehen, sind die Flaschenköpfe in jedem Fall eine Empfehlung wert. – Zur Besprechung.

Erhältlich bei Amazon // buch.de.

Aktuelle Tipps & Bestseller

Buchcover
Visser, Derk: Der schönste Ort der Welt

Staudt

Inhalt: Erwachsenwerden ist schwer. Besonders wenn man nicht das Glück hatte in behüteten Verhältnissen aufzuwachsen. Wie Joy und Kelly, die beiden 14-jährigen Freundinnen. Ihr geheimer Treffpunkt sind die Dünen am Strand. Hier rauchen sie, plaudern über Kindersoldaten, Jungs und Kondome. Auf der Suche nach Antworten, und dem Weg in eine ungewisse Zukunft, gibt ihnen nur eines Sicherheit: ihre unzertrennbare Freundschaft.

Das sagen die Eselsohren: Dass das eigene Kind nicht anders drauf ist als man selbst in der Pubertät, will man nicht wirklich wahrhaben. Vissers Roman kann dem abhelfen. – Zur Besprechung.

Erhältlich bei Amazon // buch.de.

Buchcover
Blunt, Giles: Eismord

Droemer

Inhalt: Algonquin Bay im tiefsten Winter, eisige Kälte, nichts los. Doch mit der Lethargie ist es für Detective John Cardinal vorbei, als in einem Ferienhaus am zugefrorenen Trout Lake zwei enthauptete Leichen gefunden werden. Kurze Zeit später tauchen die Köpfe, wirkungsvoll drapiert, an einer Schiffsanlegestelle auf. Als weitere mysteriöse Verbrechen geschehen, ist Cardinals alter Ehrgeiz geweckt …

Das sagen die Eselsohren: Wieso wollen wir Blunt das alles glauben? Er versteht sein Handwerk, hat mehr als genug recherchiert, braucht also nichts zu erfinden, solange es um Fakten geht. Seine Figuren glaubt man gewissermaßen zu kennen, und er macht stets „mehr als notwendig“. – Zur Besprechung.

Erhältlich bei Amazon // buch.de und bei Libreka als E-Book.

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.