19/05/2016von 47 Views – 0 Kommentare

Läckberg, Camilla: Die Schneelöwin

Krimi
Hardcover, E-Book
448 Seiten
Erschienen 2016 bei List
Aus dem Schwedischen von Katrin Frey
Originalausgabe: „Lejontämjaren”

KurzkritikWas meinen Sie?Ausführliche BesprechungInfos
Inhalt:

Ein junges Mädchen läuft schwerverletzt auf die Landstraße. Sie wird von einem Auto erfasst und stirbt wenig später im Krankenhaus. Ihr Körper zeigt Zeichen schwerster Misshandlungen. Einige Wochen zuvor war sie auf dem Heimweg vom Reitstall verschwunden. Und es werden weitere Mädchen in der Nähe von Fjällbacka vermisst. Auf der Suche nach dem Täter arbeitet Kommissar Patrik Hedström mit seiner Frau, der Schriftstellerin Erica Falck, zusammen. Erica schreibt an einem Buch über Gewalt in Familien. Die Suche nach den Mädchen verläuft dramatisch. (Pressetext)

Kurzkritik:

Für mich war „Die Schneelöwin“ der erste Roman aus der Erica Falck und Patrick Hedström-Reihe – wird es aber definitiv nicht bleiben. Ein Krimi voll Spannung und Gänsehaut – ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen.

Heike gibt  ★★★★☆  (4 von 5 Eselsohren)

Bewerten? Bestellen?
Haben Sie dieses Buch gelesen?
Bewerten Sie es mit nur einem Klick! schlechthalbwegsmittelgutsehr gut
(Noch keine Bewertung)
Loading...Loading...
Oder wollen Sie einen Kommentar schreiben?
Werner und die Eselsohren-BesucherInnen freuen sich darauf.

Dieses Buch in Ihrer Lieblingsbuchhandlung vor Ort oder hier kaufen: bei Amazon oder Thalia DE // AT // CH
Besprechung:

Misshandelt und verstümmelt

Victoria läuft um ihr Leben – doch auch auf vielfaches Rufen bleibt das junge Mädchen einfach nicht stehen und wird auf der Landstraße von einem Auto erfasst und niedergestoßen. Kurze Zeit später stirbt sie im Krankenhaus – doch sie hinterlässt nicht nur eine verzweifelte Familie sondern eine Vielzahl an Fragen mit schrecklichen Hintergründen.

Ihr Körper weist schwerste Misshandlungen und Verstümmelungen auf und niemand weiß, wo das junge Mädchen die letzten Monate gefangen gehalten wurde. Zu allem Überdruss werden in der Gegend rund um Fjällbacka noch weitere Mädchen in Victorias Alter vermisst. Für die Familien der noch verschwundenen Mädchen wird ein Albtraum wahr. Auch im Reitstall, in dem Victoria viel Zeit verbracht hatte, ist die Stimmung seit ihrem Verschwinden und ihrem Tod gedrückt und macht es den Besitzern – einem jungen Tierarzt mitsamt seiner Familie – nicht leicht in den Alltag zurückzukehren.

Kommissar Patrick Hedström ist mit vielen Ungereimtheiten konfrontiert, und der Druck der Öffentlichkeit wird aufgrund der anderen noch verschwundenen Mädchen immer größer. Als seine Frau, die Schriftstellerin Erica Falck, während Recherchearbeiten für ihr nächstes Buch mit der des Mordes an ihren Mann inhaftierten Leila auf ungeahnte Zusammenhängte stößt, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Denn das Grausame ist immer noch da draußen und treibt sein Unwesen.

Verwobene Geschichten

Im Roman „Die Schneelöwin“ von Camilla Läckberg wechseln sich Szenen aus der Vergangenheit und die Geschehnisse in der Gegenwart in flottem Tempo ab. Dabei hatte ich als Leser von Anfang an das Gefühl, dass das Vergangene in irgendeiner Form mit den aktuellen Geschehnissen zu tun haben muss – auch wenn das zu Beginn des Romans ganz und gar nicht klar ist, wie und warum.

Es werden mehrere Geschichten – jede für sich unheimlich spannend – im Roman vereint. Es gibt den „Hauptfall“ der verschwundenen Mädchen die von Patrick Hedström und seinen Kollegen fieberhaft gesucht werden. Weiters ermittelt und recherchiert seine Frau Erica Falck in einem mysteriösen Mordfall einer Frau, die ihren Mann erstochen und ihre Tochter im Keller angekettet gefangen gehalten haben soll. Viele Figuren – die anfangs nebensächlich erscheinen – nehmen im Verlauf des Romans neue Perspektiven ein und geben der Geschichte und ihren immer klarer werdenden Zusammenhängen Nervenkitzel pur.

Überraschender Schluss

Die handelnden Personen im Roman sind sehr detailliert und glaubwürdig beschrieben – Menschen von nebenan mit all ihren Stärken, Schwächen und Eigenheiten. Dass sich inmitten dieser „normalen“ Bürger jemand befindet, der zu solch grausamen Taten fähig ist, und dass niemand ahnt, wer es sein könnte, macht nicht nur den Romanfiguren Angst.

Ich war von Seite Eins weg gespannt und vor allem gebannt, wer so viel Grauenhaftes zustande bringt und wie die unterschiedlichen Erzählstränge und Geschichten von früher und heute miteinander verbunden sind. Erst nach und nach lichtet sich der Vorhang der Ungewissheit – ich hätte aber bis zum Schluss mit dieser Aufklärung nicht gerechnet.

Für mich war „Die Schneelöwin“ der erste Roman aus der Erica Falck und Patrick Hedström-Reihe – wird es aber definitiv nicht bleiben. Ein Krimi voll Spannung und Gänsehaut – ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen.

Von Heike Rainer

Bestellen? Kommentieren?

Dieses Buch in Ihrer Lieblingsbuchhandlung vor Ort oder hier kaufen: bei Amazon oder Thalia DE // AT // CH
 
Und wollen Sie vielleicht einen Kommentar schreiben?
Werner und die Eselsohren-BesucherInnen freuen sich darauf.

Infos:

Camilla Läckberg, geb. 1974 in Fjällbacka, ist verheiratet und Mutter zweier Kinder. Nach ihrem Marketingstudium arbeitete sie in der freien Wirtschaft. Heute lebt die Königin des schwedischen Kriminalromans in Stockholm.

Mehr über Camilla Läckberg bei Wikipedia.

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.