04/06/2015von 45 Views – 0 Kommentare

Gerritsen, Tess: Der Schneeleopard

Band 12 der Rizzoli- &- Isles-Thriller-Reihe
Hardcover, E-Book
416 Seiten
Erschienen 2015 bei Limes
Aus dem Englischen von Andreas Jäger
Originalausgabe: „Die Again”

KurzkritikWas meinen Sie?Ausführliche BesprechungInfos
Inhalt:

Die Polizei von Boston ermittelt in einem bizarren Mordfall. Die Leiche eines Jägers und Tierpräparators wurde gefunden – ausgeweidet und aufgehängt wie eines seiner Beutetiere. In den Wäldern werden Knochenreste eines weiteren Opfers entdeckt. Doch Boston ist nicht das einzige Jagdrevier des Killers. Es scheint eine Verbindung zu einem fünf Jahre zurückliegenden Vorfall in Afrika zu geben, wo die Teilnehmer einer Safari förmlich abgeschlachtet wurden. Nur eine Frau entkam dem Massaker und könnte Jane Rizzoli helfen, den Mörder zu identifizieren …(Pressetext)

Kurzkritik:

„Der Schneeleopard“ unterteilt sich in zwei Erzählstränge. Einmal der aktuelle Mordfall an Leon Godt mit all seinen grausamen Details und zum anderen die Erzählung von Milli, einer Teilnehmerin der Botswana-Safari. In gewohnter Tess-Gerritsen-Manier wird der Leser in all die verrückten und unheimlichen Details der Mordfälle eingeführt und darf bis zum Schluss selbst raten, wer wirklich hinter all den Grausamkeiten steckt.

Heike gibt  ★★★★☆  (4 von 5 Eselsohren)

Bewerten? Bestellen?
Haben Sie dieses Buch gelesen?
Bewerten Sie es mit nur einem Klick! schlechthalbwegsmittelgutsehr gut
(Noch keine Bewertung)
Loading...Loading...
Oder wollen Sie einen Kommentar schreiben?
Werner und die Eselsohren-BesucherInnen freuen sich darauf.

Dieses Buch in Ihrer Lieblingsbuchhandlung vor Ort oder hier kaufen: bei Amazon oder Thalia DE // AT // CH
Besprechung:

In der Wildnis lauert das Böse

Jane Rizzoli wird wieder einmal zu einem bizarren Mordfall gerufen. Ein in der Jagdszene sehr bekannter Jäger und Tierpräparator wird hängend und ausgeweidet in seiner eigenen Garage aufgefunden. Die Berufung von Leon Godt wurde zu seinem Todesurteil – doch aus welchen Grund sollte jemand eine solch grausame Tat begehen?

Anfangs scheint es sich um einen Einzelfall zu handeln, doch als ein weiteres Opfer mit ähnlichem Tötungsmuster entdeckt wird, können Jane und Maura nach und nach Verbindungen zu ähnlichen Mordfällen aufdecken – ganz besonders zu einem Fall in Botswana. Hier kamen sechs Jahre zuvor nahezu alle Teilnehmer einer Safari auf mysteriöse Weise ums Leben – ein Teilnehmer davon war Leon Godts Sohn Elliot.

Tess Gerritsen gelingt es mit Band 12 ihrer Thriller-Reihe wieder gekonnt für Nervenkitzel pur zu sorgen. „Der Schneeleopard“ unterteilt sich in zwei Erzählstränge. Einmal der aktuelle Mordfall an Leon Godt mit all seinen grausamen Details und zum anderen die Erzählung von Milli, einer Teilnehmerin der Botswana-Safari. Nach und nach erfährt der Leser was sich auf der Safari zugetragen hat und wird immer wieder in die Jetztzeit zum aktuellen Fall von Jane und Maura transportiert.

Macht Lust auf Afrika

Der Erzählpart über die Safari ist wahnsinnig lebendig und detailliert beschrieben, man bekommt beim Lesen richtig Lust selbst nach Afrika zu fahren – allerdings nicht wegen der grausamen Geschehnisse sondern wegen den tollen Beschreibungen über Land und Tiere. Der zweite Part des Romans steht dem ersten jedoch an medizinischer Detailgenauigkeit und erzählerischer Raffinesse in nichts nach.

Gänsehaut-Garantie

In gewohnter Tess-Gerritsen-Manier wird der Leser in all die verrückten und unheimlichen Details der Mordfälle eingeführt und darf bis zum Schluss selbst raten, wer wirklich hinter all den Grausamkeiten steckt. Obwohl ich schon glaubte, der Lösung des Rätsels sehr nahe zu sein, gelang es der Autorin, mich gegen Ende hin wieder auf eine falsche Fährte zu locken. Ich blieb bis zur letzten Seite gespannt und konnte zwischen den gedanklichen Ausflügen nach Afrika den gekonnt fesselnden Schreibstil von Tess Gerritsen genießen. Mit „Der Schneeleopard“ ist ihr Gott sei Dank wieder ein würdiger Thriller mit Garantie auf Gänsehaut gelungen.

Von Heike Rainer

Bestellen? Kommentieren?

Dieses Buch in Ihrer Lieblingsbuchhandlung vor Ort oder hier kaufen: bei Amazon oder Thalia DE // AT // CH
 
Und wollen Sie vielleicht einen Kommentar schreiben?
Werner und die Eselsohren-BesucherInnen freuen sich darauf.

Infos:

Mehr über Tess Gerritsen bei Wikipedia.

Schreiben Sie doch einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.