Kategorie: AutorInnen XYZ

Zappa, Ahmet: Die fabelhaften Monsterakten …

Zappa, Ahmet: Die fabelhaften Monsterakten …

Dieses Buch macht einfach Spaß – den Kindern und auch den eventuell vorlesenden Erwachsenen. Gleich zu Beginn sind die 11-jährige Minerva und ihr jüngerer Bruder … weiterlesen
11/04/2008von – 511 Views – 0 Kommentare
Was (chronologisch): ab 2000AutorInnen XYZJugendbücherKinder- & JugendbücherRezensionenVerlage Q–T
Rezensionen (alphabetisch): Jugendbücher von A–Z
Zusak, Markus: Die Bücherdiebin

Zusak, Markus: Die Bücherdiebin

Warum schreibt ein australischer Autor über Nazideutschland, habe ich mich gefragt, als ich dieses Buch zu lesen begonnen habe. Vielleicht sollte man also wissen, dass … weiterlesen
05/03/2008von – 2.972 Views – 8 Kommentare
Was (chronologisch): AutorInnen XYZJugendbücherKinder- & JugendbücherLeben im KriegRezensionenRomane & Erzählungen
Rezensionen (alphabetisch): Romane von A–ZJugendbücher von A–Z
Zier, O. P.: Tote Saison

Zier, O. P.: Tote Saison

Bertrand Russell hat über Aldous Huxleys "Brave New World" gemeint, "It is all too likely to come true", und bei der Lektüre von O. P. … weiterlesen
25/09/2007von – 488 Views – 0 Kommentare
Was (chronologisch): AutorInnen XYZRezensionenRomane & Erzählungen
Rezensionen (alphabetisch): Romane von A–Z
Zeh, Juli: Adler und Engel

Zeh, Juli: Adler und Engel

Vielleicht kann man das Buch als postmodernen Roman bezeichnen, der mit Elementen von (Polit-)Thriller, Lovestory und Roadmovie spielt, ohne sich für ein Genre entscheiden zu … weiterlesen
10/08/2007von – 1.095 Views – 0 Kommentare
Was (chronologisch): ab 2000AutorInnen XYZRezensionenRomane & ErzählungenVerlage Q–T
Rezensionen (alphabetisch): Romane von A–Z
Zeh, Juli: Alles auf dem Rasen #2

Zeh, Juli: Alles auf dem Rasen #2

Juli Zeh schreibt nicht nur auf Analysen beruhende Meinungen, sondern auch über Persönliches, das sie mehr oder weniger ins Allgemeine hebt. … weiterlesen
Zeh, Juli: Alles auf dem Rasen #1

Zeh, Juli: Alles auf dem Rasen #1

Ja, das geht uns Österreichern ab, diese Mischung aus unüberheblich präsentierter Sachlichkeit und selbstbewusst dargebotener Meinung, wie das etwa Juli Zeh in ihren Essays handhabt. … weiterlesen