- Literaturmagazin Eselsohren –  - https://www.eselsohren.at -

Landy, Derek: Skulduggery Pleasant 4

Posted By Flora On 18/01/2011 @ 06:00 In AutorInnen L,Jugendbücher,Kinder- & Jugendbücher,Rezensionen,SF, Fantasy, Horror | No Comments

Kurzkritik [1]Was meinen Sie? [2]Ausführliche Besprechung [3]Infos [4]

Buchcover Skulduggery Pleasant 04 [5]

  • Sabotage im Sanktuarium
  • Hardcover, Hörbuch
  • Erschienen 2010 bei Loewe und Hörcompany
  • Übersetzt von Ursula Höfker
  • Originalausgabe: „Skulduggery Pleasant: Dark Days”, 2010


Inhalt:

Seit der großen Schlacht ist Skulduggery in der Welt der Gesichtslosen verschwunden. Nur ein Wunder kann ihn jetzt noch retten – oder Walküre: Sie muss ganz schnell seinen Kopf finden, der ihm einst von drei Kobolden in Irland gestohlen wurde. Während Walküre um die halbe Welt reist, wird der Magier Skarabäus nach 200 Jahren Gefängnis entlassen. Zwar hat er seine Zauberkräfte eingebüßt, doch seine Rachelust ist ungebrochen. Sofort schart er einen Kreis der schlimmsten Übeltäter um sich, unter ihnen auch Remus Crux, der die Seiten gewechselt hat. Sie alle können Skulduggerys Rückkehr kaum erwarten – denn jeder Einzelne von ihnen hat noch eine Rechnung mit ihm offen … (Pressetext)

Kurzkritik:

„Sabotage im Sanktuarium“ ist ein wirklich spannendes Buch mit viel Action, Humor und Horror. Die genau richtige Mischung, auch wenn es manchmal ein paar fade Stellen gab. Am Besten gefällt mir, wenn Skulduggery einen seiner witzigen Sprüche loslässt. Also wenn ihr auf lustige Bücher steht, die auch ein bisschen gruselig sind, dann ist das hier genau das Richtige für euch.

Besprechung:

Verstreute Knochen und eine Super-Bombe

Skelett-Detektiv Skulduggery Pleasant wurde im 3. Band in einer anderen Dimension gefangen, in der Welt der Gesichtslosen. Walküre schmiedet Befreiungspläne – gemeinsam mit dem Teleporter Fletcher und China, die andere beeinflussen kann.

Doch bevor sie das Portal zur anderen Welt öffnen, müssen sie noch den einzigen Teil von Skulduggery finden, der sich noch in unserer Welt befindet. Und das ist sein Schädel, den sie schließlich von einem Händler kaufen wollen. Aber der hat den Schädel jemand anderem verkauft …

Club der Rächer

Zusätzlich will sich der Magier Scarab, der zu Unrecht zu 200 Jahren Haft verurteilt worden ist, das Sanktuarium zerstören und sich an Skulduggery Pleasant rächen. Mit seinem Sohn Billy-Ray-Sanguin, der Vampirin Dusk und Springer-Jack gründet er den „Club der Rächer“.

Als Walküre Skulduggery endlich gefunden hat, ist er nicht mehr der Alte. Seine Knochen sind überall verteilt und er meint, dass Walküre nur eine Einbildung ist. Er will nur mit ihr mit kommen, wenn sie ihm seine Knochen wiederbringt. Das macht sie.

Aber dann müssen mit Gesichtlosen kämpfen.

Desolationsmaschine

In unserer Welt stiehlt der „Club der Rächer“ eine Desolationsmaschine, mit der man über achtzigtausend Menschen umbringen kann. Nur gut, dass die Maschine entschärft ist, aber dann entführen sie den Erfinder …

Es wird immer aussichtsloser. Ob Walküre und Skulduggery auch diesmal die Welt retten können?

„Sabotage im Sanktuarium“ ist ein wirklich spannendes Buch mit viel Action, Humor und Horror. Die genau richtige Mischung, auch wenn es manchmal ein paar fade Stellen gab. Am Besten gefällt mir, wenn Skulduggery einen seiner witzigen Sprüche loslässt. Also wenn ihr auf lustige Bücher steht, die auch ein bisschen gruselig sind, dann ist das hier genau das Richtige für euch.

Von Flora Schuster
Infos:

Mehr über Skulduggery Pleasant [6] bei Wikipedia.


Article printed from Literaturmagazin Eselsohren – : https://www.eselsohren.at

URL to article: https://www.eselsohren.at/2011/01/18/derek-landy-skulduggery-pleasant-04/

URLs in this post:

[1] Kurzkritik: #kurz

[2] Was meinen Sie?: #user

[3] Ausführliche Besprechung: #rezi

[4] Infos: #infos

[5] Image: http://www.eselsohren.at/wp-content/2011/01/skulduggery4.jpg

[6] Mehr über Skulduggery Pleasant: http://de.wikipedia.org/wiki/Skulduggery_Pleasant

Copyright & copy; Eselsohren 2013. All rights reserved.